Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mit einem Gulasch zum Sieg in der Schmankerlwahl

Von Christian Diabl, 17. November 2023, 05:31 Uhr
Ein Gulasch, das nicht nur Häuselbauern schmeckt
Regional-Siegerin Monika Hattinger konnte mit ihrem hausgemachten Gulasch überzeugen. Bild: Antonio Bayer

ANSFELDEN. Monika Hattinger hat mit ihrer Hausmannskost überzeugt und die Schmankerlwahl im Raum Linz gewonnen.

Seit kurzem Wirtin und schon ein Sieg: Monika Hattinger hat mit ihrem hausgemachten Gulasch die OÖN-Schmankerlwahl in der Region Linz gewonnen. Dabei wollte sie eigentlich erst im nächsten Jahr teilnehmen, denn die 51-Jährige hat das "HausCafé" gleich neben dem Ikea-Parkplatz im Musterhauspark Haid erst im August übernommen. Doch ihr Mann hat sie einfach angemeldet, wohl weil auch ihm das Gulasch besonders gut schmeckt. Dann dürften die Stammgäste, die sie bereits hat, kräftig für Hattinger mobilisiert haben. "Mein Gulasch essen auch die Berater hier in der Musterhaussiedlung sehr gerne", sagt sie. Ihr Geheimnis: Das Fleisch ist weich und zart, weil sie es stundenlang ziehen lässt. Als Beilage gibt es wahlweise Semmelknödel, Spiralnudeln oder einfach zwei Semmeln vom Bäcker.

"Habe nicht damit gerechnet"

Als der Anruf mit der Entscheidung gekommen ist, hat sie sich "mega" gefreut, und zwar "den ganzen Tag, weil ich nicht damit gerechnet habe". Hattinger bringt neben Leidenschaft viel Erfahrung in der Gastronomie mit. 13 Jahre hat sie in dem Hotel in Enns gearbeitet, in dem sie auch gelernt hat, danach war sie zehn Jahre in einem Café im Haid Center. "Ich liebe es, mit Menschen zu tun zu haben. Ich mag das einfach, ich habe das gelernt, ich bin das", sagt sie.

Schmankerlwahl - HausCafe
Die Jury: Stefan Praher, Thomas Mayr-Stockinger, Antonia Koch und Gerold Royda mit der Siegerin Monika Hattinger in der Mitte. Bild: Antonio Bayer

Spezialität ist die Kardinalschnitte

Das Café hat 25 Sitzplätze und eine große Terrasse, der gepflegte Park ist ein Highlight. Ihre Gäste sind aber nicht nur Kunden, die sich die Musterhäuser ansehen, sondern kommen auch aus der Umgebung. Hattinger bietet neben einem täglichen Mittagsmenü, vom Kalbsbraten bis zu Eiernockerln, selbstgemachte Mehlspeisen. Ihre Spezialität ist die Kardinalschnitte, bei der es aus ihrer Sicht vor allem auf das Biskuit ankommt. Außerdem bietet sie ein Catering-Service an, und das Café kann für Veranstaltungen gemietet werden. Der Sieg bei der Schmankerlwahl ist jedenfalls eine "unglaubliche Motivation" für Hattinger.

OÖN-Leser haben bei der "Schmankerlwahl" ihre liebsten Speisen und Gaststätten nominieren und dafür abstimmen können. Das Ergebnis finden Sie auf nachrichten.at/schmankerlwahl

Hausgemachtes gulasch
Rindsgulasch mit Knödeln Bild: Antonio Bayer

Monika Hattingers Gulasch-Rezept

Monika Hattinger kocht meist zehn Portionen auf einmal und nimmt dafür zwei Kilo Wadschinken und etwas mehr als zwei Kilo Zwiebeln, wobei sie weiße und rote mischt, da die roten verträglicher sind. Dann kommt "nach Gefühl", jedenfalls aber mehr als in den üblichen Rezepten, edelsüßer und scharfer Paprika dazu. Danach wird mit Essig abgelöscht und Rindssuppe dazugegeben, die ist "normal", aber wie vieles bei Frau Hattinger hausgemacht. Das Rindfleisch lässt sie ein paar Stunden ziehen, damit es richtig weich wird, dazu kommen Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und natürlich Salz.

Mehr zum Thema
Unterwegs zu den beliebtesten Schmankerln in Oberösterreich
Oberösterreich

Unterwegs zu den beliebtesten Schmankerln in Oberösterreich

OBERÖSTERREICH. Die OÖNachrichten und die Wirtschaftskammer Oberösterreich haben mit Lesern und Leserinnen die Sieger gewählt.

mehr aus Linz

Projektgegner befürchten mehr Verkehr durch A26

Pichling hat eine neue Volksschule

Plan liegt vor: So soll der neue Radweg auf der Nibelungenbrücke aussehen

Wie die Community ein Linzer Spielwarengeschäft rettet

Autor
Christian Diabl
Christian Diabl
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
teja (5.936 Kommentare)
am 17.11.2023 07:36

Gratuliere! Ein Gulasch wird aufgewärmt nicht besser, es soll das erstmal bereits lange genug "simmerln".

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen