Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Linzer Weihnachtsmärkte mit bunten Armbändern und ohne Zäune

Von nachrichten.at , 21. Oktober 2021, 12:19 Uhr
Im Vorjahr mussten die Linzer Weihnachtsmärkte abgesagt werden, heuer sollen sie stattfinden. Bild: Weihbold

LINZ. Nach den vom Gesundheitsministerium in Aussicht gestellten Lockerungen für Weihnachtsmärkte, starten bereits die ersten Aufbauarbeiten in Linz.

Planungssicherheit war es, das die Weihnachtsmarktorganisatoren mit ihrer gemeinsamen Initiative für lockere Regeln erreichen wollten. Damit machten sie sich (wie berichtet) u. a. dafür stark, dass die Adventmärkte ohne Zäune abgehalten werden dürfen. Die Stadt Linz und der Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft haben deshalb bekanntlich ein eigenes Konzept ausgearbeitet und nach Wien geschickt. Zunächst gab es von dort keine Reaktion, gestern wurden aber Lockerungen angekündigt. 

In Kraft treten sollen diese, so sehen es die Pläne vor, mit 15. November. Für einen Besuch eines Weihnachtsmarktes ist ein 3-G-Nachweis nötig, eine Umzäunung ist, wenn bunte Bänder als 3-G-Nachweis ausgegeben werden, nicht notwendig. Vorgesehen ist, dass die Regeln stichprobenartig kontrolliert werden sollen, heißt es seitens des Gesundheitsministeriums.

"Sicherer und unkomplizierter Besuch"

Vizebürgermeister Bernhard Baier (VP) freut sich darüber, dass der auf der Linzer Initiative beruhende österreichweite Schulterschluss erfolgreich war: „Damit ist sichergestellt, dass dieses Jahr wieder Adventmärkte stattfinden können.“

In der heute stattgefundenen Stadtsenatssitzung wurde der notwendige Beschluss zur Abwicklung der Covid-19-Schutzmaßnahmen bereits gefasst: „Mit dem neuen Konzept ermöglichen wir den Linzern einen sicheren und unkomplizierten Besuch der Advent- und Weihnachtsmärkte.“ Die ersten Aufbauarbeiten dafür haben, wie im Volksgarten zu sehen ist, schon gestartet. 

mehr aus Linz

400.000 Euro für Straßensanierungen beim Linzer Südpark

Rosenkavalier wartet beim Linzer Frauenlauf

Einbrecher schlief in Linz vor Kellerabteil

Lkw fuhr zu dicht auf: Autolenker bei Unfall auf A1 in Ansfelden verletzt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

25  Kommentare
25  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Beukla (1.292 Kommentare)
am 22.10.2021 22:48

Ochsen werden auch gekennzeichnet, durch Ohrmarken.

lädt ...
melden
antworten
ECHOLOT (8.875 Kommentare)
am 22.10.2021 14:12

na das wird lustig! freu mich schon drauf u werd paar fotos schießen für die nachwelt damit sie was zum lachen haben wie sich markierte leute bei minusgraden von politikers gnaden einen kinderpunsch kaufen dürfen !

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (32.144 Kommentare)
am 22.10.2021 13:29

nichts gegen Weihnachtsmärkte, der Schwachpunkt liegt allein an der Unvernunft der Leut😉

lädt ...
melden
antworten
observer (22.307 Kommentare)
am 22.10.2021 12:41

Ich bin geimpft, trotzdem werde ich nicht hingehen. Aber jeder wie er will. Schliesslich haben wir ja ganz niedrige Infektionsraten und sehr viele sind durchgeimpft, ganz besonders in OÖ. Dank, Lob und Preis sei dem Stelzer und dem Haimi und den seinen.

lädt ...
melden
antworten
detti (1.870 Kommentare)
am 22.10.2021 10:43

Es geht ums Geld, nicht um die Gesundheit! Flächendeckende AK Studien und Tests bei Geimpften will die Regierung nicht. Das Stimmvieh muss zum Stich, die Quote zählt. Die Arbeitswelt und die Schulen werden drangsaliert, während unnötige Vergnügungen stattfinden. Mittlerweile gehen mich die Geimpften, die glauben Narrenfreiheit zu haben mehr auf den Wecker, als die Ungeimpften . Viele davon wissen sich nämlich richtig zu verhalten, das täte den blauäugigen Impflingen auch gut. Reisen, Wirtshaus, Theater ich will alles und noch viel mehr. Bizel, bizel .....

lädt ...
melden
antworten
bergere (3.190 Kommentare)
am 22.10.2021 08:31

Einzig richtige Entscheidung die Weihnachtsmärkte abzuhalten. Geimpfte Menschen nach wie vor einzusperren bringt gar nichts ausser Wasser auf die Mühlen der Impfgegner. Interessant wäre auch wieviel geimpfte Menschen unter den
Horden von Asylanten sind die täglich abens über die Landstrasse ziehen sind.Aber laut unseren Realitätsverweigerer ist es ja fremdenfeindlich und nazistisch dieses Thema anzusprechen.

lädt ...
melden
antworten
ECHOLOT (8.875 Kommentare)
am 22.10.2021 08:25

Kennzeichnung wie bei den rindviechern!

lädt ...
melden
antworten
hepusepp (6.259 Kommentare)
am 22.10.2021 09:30

Sind auch solche die da hingehen!!

lädt ...
melden
antworten
ECHOLOT (8.875 Kommentare)
am 22.10.2021 08:21

PLASTIK ARMBÄNDER für mehr plastik Müll!

lädt ...
melden
antworten
Istehwurst (13.376 Kommentare)
am 22.10.2021 07:23

Kontrolliert wird wie in der Gastronomie 🤣🤣🤣🤣🤣

lädt ...
melden
antworten
hepusepp (6.259 Kommentare)
am 21.10.2021 21:50

O.ö. Ist Corona Rot, und da wird der Christkindlmarkt abgehalten?? Wie dumm muß man sein, um so eine Veranstaltung zu genehmigen? Ohne Einzäunung und gelegentlicher Kontrolle. Es ist unverantwortlich, es zählt nicht die Gesundheit, es ist die Gier was antreibt, und anderen die Gesundheit raubt.

lädt ...
melden
antworten
Melinac (3.136 Kommentare)
am 21.10.2021 22:47

Mehr als unverantwortlich!
Trotz Impfungen und Tests.....gab es Cluster! Beispiel Grünau Almtal!
Geimpfte ohne MNS Schutz??
Kommt eh noch Tagen,Wochen raus!!
Liachtbratlessen rundum das Schloß Orth!
Familien Cluster, lauter 3 G oder!???🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈

lädt ...
melden
antworten
eg3006 (1.358 Kommentare)
am 22.10.2021 06:31

Da schreiens schon wieder die Freunde des Zuhause hockens. Wir haben fast 70 Prozent Durchimpfung und sicher mehr als genug Genesene von denen wir nichts wissen.

Bleibt einfach daheim und lasst den anderen Menschen ihren Spaß. Sie lassen Euch auch in Ruhe.

Mir erschließt sich leider nicht, warum ich mich trotz Impfung weiter vor Corona fürchten soll????

lädt ...
melden
antworten
ECHOLOT (8.875 Kommentare)
am 22.10.2021 08:29

Vorallem-eine OUTDOORVERANSTALTUNG!! Nebeneinander bei bimhaltestelle, beim würstelstand, in bummvoller landstrassse usw erlaubt, aber 10m weiter verboten😂ich kann mich tagnur mehr abhauen über diese lächerlichen verordnungen von politikern im machtrausch!

lädt ...
melden
antworten
Joshik (3.020 Kommentare)
am 21.10.2021 21:05

zum Scheitern verurteilt, diese Projekte
.
aber dennoch interessant, wie die Realität von Gechäftemachern verdrängt wird

lädt ...
melden
antworten
ECHOLOT (8.875 Kommentare)
am 21.10.2021 20:15

🤣 🤣 🤣 🤣

lädt ...
melden
antworten
wilderigel (354 Kommentare)
am 21.10.2021 18:53

Und noch ein über achtzehn Band dazu ...

lädt ...
melden
antworten
tofu (6.986 Kommentare)
am 21.10.2021 17:58

Zäune braucht keiner. Betonpoller sind nötig.
Schließlich sind abendländische Traditionen für viele eine Provokation.

lädt ...
melden
antworten
Pegasus14 (676 Kommentare)
am 21.10.2021 16:42

Wenn man Weihnachtsstimmung nur mit Freundschaft-Bänder genießen kann -
kann mich auch ein Gratispunsch nicht locken.

lädt ...
melden
antworten
meisteral (12.099 Kommentare)
am 21.10.2021 16:14

Die Impf und Testverweigerer werden es als besondere Herausforderung sehen, dort a la MFG ihren Glühwein zu konsumieren.
Nur kontrollierte 3G Nachweise haben einen Sinn, mE

lädt ...
melden
antworten
soling (7.432 Kommentare)
am 21.10.2021 15:15

Damit erübrigt sich auch die Frage, warum in Linz der Herr Luger und nicht der Herr Baier Bürgermeister ist?

lädt ...
melden
antworten
MitDenk (29.558 Kommentare)
am 21.10.2021 12:58

Wie wollen sie einen sicheren Besuch von Weihnachtsmärkten durch ein Band sicherstellen. Die Weihnachtsmärkte dauern von Mitte November bis Ende Dezember!
Sie sind immer noch scheinheilige Träumer und aus den extrem steigenden Zahlen lernen sie auch nicht. Aber erwachsene Kindergartenkinder mit Träumen vom Christkind werden es ihnen bei der nächsten Wahl wieder danken. Die Folgewirkungen sind ja schnell vergessen. Hauptsache man darf alles ohne Einschränkung, nur nicht Rücksicht nehmen.

lädt ...
melden
antworten
AroundTheWorld (2.304 Kommentare)
am 21.10.2021 12:52

Viel Spaß, ich fahre nach Belgien, die trennen dort nicht nach Farben.

lädt ...
melden
antworten
max1 (11.582 Kommentare)
am 21.10.2021 13:22

Dafür nach Flamen und Wallonen.

lädt ...
melden
antworten
AroundTheWorld (2.304 Kommentare)
am 21.10.2021 13:40

Wo sehen Sie das Problem?

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen