Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Krisen setzen immer mehr Familien unter Druck

Von nachrichten.at/linz, 26. September 2023, 13:24 Uhr
Immer mehr junge Menschen brauchen Beratung. Bild: Symbolfoto: colourbox

LINZ. Die anhaltenden Krisen erhöhen den Druck auch auf Familien. Die Folge: Die Zahl der psychologischen Beratungen steigt in Linz.

Inflation, Teuerung und natürlich auch die langfristigen Folgen der Corona-Krise sind nicht nur spürbar, sie erhöhen auch die Nachfrage nach Beratung und Therapie. Deshalb hat die Stadt Linz zwei zusätzliche Stellen für klinische Psychologen geschaffen und die neue psychologische Beratungsstelle in Ebelsberg realisiert, sagt Vizebürgermeister Karin Hörzing (SP). 

Wesentliche Säulen des Angebotes sind demnach das Eltern-Kind-Zentrum Ebelsberg-Ennsfeld und das Familienzentrum Pichling. In beiden Einrichtungen wurden im vergangenen Jahr mehr als 1800 Beratungen durch Sozialarbeiter durchgeführt. 5200 Besucher würden zudem zeigen, dass diese Einrichtungen der Stadt wichtige Treffpunktfunktion für Familien haben.

Zurück zu den psychologischen Belastungen. Die haben sich laut Hörzing in den vergangenen Jahren stark erhöht, was sich auch an den Beratungskontakten zeigt. 4405 solcher Kontakte waren im vergangenen Jahr ein neuer Rekordwert, in den ersten sechs Monaten des heurigen Jahres waren es bereits 2606 Kontakte.

In den genannten Zentren im Süden von Linz wird aber nicht nur beraten, es werden auch jede Menge Veranstaltungen und Angebote serviert. So gibt es im Eltern-Kind-Zentrum Ebelsberg-Ennsfeld neben vielen Seminaren, Kursen und Vorträgen heuer erstmals auch ein Mama-Baby Yoga unter professioneller Anleitung.

 

mehr aus Linz

Einbrecher schlief in Linz vor Kellerabteil

Lkw fuhr zu dicht auf: Autolenker bei Unfall auf A1 in Ansfelden verletzt

Hier in Linz stehen die größten Kräne Österreichs

Rosenkavalier wartet beim Linzer Frauenlauf

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Gugelbua (32.144 Kommentare)
am 26.09.2023 16:46

die Leut spüren eben instinktiv daß es bergab geht,
wir hatten doch 60 schön Jahre🙄

lädt ...
melden
antworten
Melinac (3.136 Kommentare)
am 26.09.2023 13:47

Eine traurige Zukunft! Habe vor einer Woche gelesen, 9 jährige Kinder, äußern schon Selbstmordgedanken!
Man sieht, was eine zu moderne schnell lebige Zeit, Gesellschaft mit sich bringt!!🫣
Macht einfaches Leben nicht glücklicher???
Aber wir dürfen nicht vergessen, die Politik
hat vieles mit zu verantworten, dieser viele Druck, Corona, Teuerungen....!!🙈🙈

lädt ...
melden
antworten
Fafnir (402 Kommentare)
am 26.09.2023 14:19

das liegt an den Eltern, nicht an den Kindern, keiner andere Generation zuvor hatte ein so unbeschwertes Leben.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen