Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Ennser Wahrzeichen wird ab Montag saniert

Von nachrichten.at/linz, 01. März 2024, 14:46 Uhr
Ennser Wahrzeichen wird saniert
Die 456 Jahre alte Fassade muss instand gesetzt werden. Bild: VOLKER WEIHBOLD

ENNS. Der Stadtturm ist während der Zeit der Bauarbeiten begehbar.

Das Gerüst ist bereits aufgebaut, am Montag soll die Sanierung des Ennser Stadtturmes starten – vorausgesetzt die Tagestemperaturen (diese dürfen nicht unter fünf Grad liegen) machen diesem Plan keinen Strich durch die Rechnung.

Wie berichtet müssen Teile der 456 Jahre alten Fassade des Wahrzeichens der ältesten Stadt Österreichs wieder instand gesetzt werden, es sind statische Sanierungsmaßnahmen notwendig. So müssen beispielsweise Fugen nachgebessert und Metallschließen als Verbindung zwischen den Steinen erneuert werden.

Mehr zum Thema: "Komplett autofrei kann ich mir unseren Ennser Hauptplatz nicht vorstellen"

Mit den Arbeiten hat der Ennser Gemeinderat den Steinmetzmeister Gerhard Fraundorfer beauftragt. Der Restaurator leitet seit mehr als 20 Jahren die Dombauhütte des Linzer Mariendoms.

Der rund 60 Meter hohe Stadtturm ist während der gesamten Bauzeit frei begehbar, auch beim Würstelstand gibt es keine Einschränkungen. Einzig bei der Bushaltestelle gab es Handlungsbedarf. Diese kann wegen dem errichteten Baugerüst derzeit nicht bedient werden, weshalb nur wenige Meter entfernt am Hauptplatz eine Ersatzhaltestelle eingerichtet wurde.

Rund 60.000 Euro Budget

Für die Sanierungsarbeiten sind rund 60.000 Euro veranschlagt. Sie sollen, sofern das Wetter mitspielt, bis Ende April abgeschlossen werden.

Die Arbeiten waren für das heurige Frühjahr bereits länger geplant, aus Sicherheitsgründen musste der Zugang am 20. Dezember allerdings kurzzeitig gesperrt werden.

mehr aus Linz

Pkw krachte in Kronstorf gegen Steinmauer

Radler (72) mit 1,88 Promille in Linz gestürzt

Ab Mai gibt es in Linz eine weitere Schulstraße

Als der Kaiser seine "Sisi" in Linz in Empfang nahm

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen