Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Februar 2019, 16:38 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Februar 2019, 16:38 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Diskussion über neuen Direktor im Linzer Magistrat

Es war eine kurze, aber doch spannende Diskussion im Linzer Stadtsenat. Es ging um den Beschluss einer Personalie, die nicht jedem Mitglied der Linzer Stadtregierung schlüssig erschien.

Diskussion über neuen Direktor im Linzer Magistrat

FP-Obmann Martin Krammer (Stadt Linz) Bild: STADT LINZ DWORSCHAK

So hatte sich Martin Krammer, Absolvent eines Wirtschaftsstudiums an der Linzer Kepler-Uni, um den Posten des Direktors für Stadtgrün und Straßenbetreuung beworben – und war beim Auswahlverfahren auf den dritten Platz gereiht worden. Bürgermeister Klaus Luger (SP) empfahl dennoch, Krammer zu bestellen, und begründete dies damit, dass dessen Managementqualitäten für den Job wichtiger seien als die Fachexpertise (Grünraumgestaltung) der vorgereihten Mitbewerber. Ähnlich sieht das der neue Linzer FP-Chef, Stadtrat Markus Hein. Und dass Krammer Obmann der FPÖ Mauthausen ist, dürfte auch kein Nachteil für die Bestellung gewesen sein. Grünen-Chefin Eva Schobesberger sah das anders und enthielt sich der Stimme, VP-Chef Bernhard Baier stimmte mit der blau-roten Mehrheitskoalition für Krammer.

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. Februar 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

"Es geht nicht nur um leere Geschäfte"

LINZ. Die gesamte Linzer Innenstadt müsse attraktiver werden, sagt Bürgermeister Klaus Luger.

Der Koch, der Professor für Geschichte werden sollte

Thomas Wenzel lenkt seit 25 Jahren die "Alte Welt" in Linz – ganz ohne das übliche Gastro-Jammern und ...

Wie Linzer ihre Heimatstadt neu entdecken können

LINZ. Das verrät Eva Hofer beim Linzer Aktionstag der Fremdenführer.

Tage der offenen Tür in Linzer Zukunftswerkstatt

LINZ. "Grand Garage" in Tabakfabrik für alle offen.

Aktenaffäre: Prüfer soll seine Ergebnisse vorstellen

LINZ. Sind die Aufräumarbeiten nach der Aktenaffäre im Linzer Magistrat wirksam?
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS