Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Baustart für neue Radwegrampe auf der Linzer Westbrücke

Von nachrichten.at/linz, 27. Februar 2024, 12:54 Uhr
Erfreut über den Baustart: Vizebürgermeister Martin Hajart, Bauleiter Tobias Thalmair und Landesrat Günther Steinkellner. Bild: Land OÖ/Daniel Kauder

LINZ. Auf der Linzer Westbrücke wird die Infrastruktur für Radfahrer verbessert. Die Bauarbeiten für die Radwegrampe haben begonnen.

Rund 350.000 Euro lassen sich  Land Oberösterreich und  Stadt Linz den kombinierten Geh- und Radweg über die Westbrücke kosten. Über die Rampe wird der Weg über die Brücke und in der Folge in den Radweg Waldeggstraße münden.

Einen "großen Mosaikstein" zur Verbesserung der Situation für Radfahrer nennen das die Verkehrsreferenten von Land und Stadt, Landesrat Günther Steinkellner (FP) und Vizebürgermeister Martin Hajart (VP). Somit werde eine durchgehend gefahrlose Nutzung, bis zum geplanten Neubau der Westbrücke im Zuge der Westringarbeiten (voraussichtlich 2034/35) möglich sein. Die bisherige Treppe für Fußgänger bleibt bekanntlich bestehen.

Radanteil auf 18 Prozent erhöhen

Steinkellner erwartet sich von der Rampe wie von anderen "zahlreichen Infrastrukturinitiativen" eine Entlastung der stark frequentierten Einfahrtsrouten in die Landeshauptstadt. 

Hajart sieht mit dem Baustart für den Radweg Linz "wieder einen Schritt näher" zum Ziel, Linz zur Fahrradstadt zu machen. Wie bereits berichtet, möchte der Linzer Verkehrsreferent den Fahrradanteil von aktuell elf auf 18 Prozent heben. Erreicht werden soll dieses Ziel 2032.

mehr aus Linz

So sollen die Container der Primärversorgungseinheit Linz Süd aussehen

Eltern protestieren gegen Kühlanlage im Klostergarten

Als der Kaiser seine "Sisi" in Linz in Empfang nahm

Pkw krachte in Kronstorf gegen Steinmauer

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare
7  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Ruef83 (142 Kommentare)
am 27.02.2024 21:21

offensichtlich haben wir zu viel Geld.
ein paar Meter Abkürzung um 350.000,—, die dann spätestens in 10 Jahren wieder abgerissen wird.

lädt ...
melden
antworten
Natscho (4.273 Kommentare)
am 28.02.2024 06:19

A lärcherlschaß im Vergleich zum Westring

lädt ...
melden
antworten
Ruef83 (142 Kommentare)
am 01.03.2024 12:58

das Eine so sinnlos wie das Andere.

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.118 Kommentare)
am 27.02.2024 16:47

Ein Plan der Anlage wäre weit Interessanter als die Gesichter dieser Herrn!
Schafft es die OÖN, hier entsprechende Infos (Pläne oder gute Skizzen) reinzustellen- oder müssen Interessierte wiedermal selber -woanders- recherchieren?
Also bitte darum!

lädt ...
melden
antworten
werny60 (111 Kommentare)
am 27.02.2024 16:46

Natürlich, die Radfahrer haben schließlich die ganze Brücke bezahlt, gell ?

lädt ...
melden
antworten
pesentirollo (209 Kommentare)
am 28.02.2024 16:03

Ein Wahnsinn, dass Radfahrer von der Steuerpflicht befreit sind!!!!!1!!!!!!!

lädt ...
melden
antworten
Natscho (4.273 Kommentare)
am 27.02.2024 14:40

Jeder Fortschritt ist zu begrüßen.
Aber Linz hat zum Großteil noch Substandard-Radwege und vielfach überhaupt noch Lücken.
Es gibt noch viel zu tun.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen