Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

SV Ried: Wenig Perspektive für Schmerböck und Stosic

Von Thomas Streif, 18. Jänner 2024, 02:48 Uhr
Nikola Stosic
Nikola Stosic Bild: Reinhard Schröckelsberger

RIED. Morgen, Freitag, bestreiten die Fußballer der SV Ried auf dem Kunstrasenfeld im Klaus-Roitinger-Stadion ein Testspiel gegen den Bundesliga-Verein WSG Tirol.

Gespielt werden insgesamt 120 Minuten, entweder viermal 30 Minuten oder zweimal 60 Minuten. Somit wird der gesamte Kader ausreichend Spielzeit erhalten. Beginn bei freiem Eintritt ist um 13 Uhr. Von Sonntag, 21. Jänner, bis Freitag, 26. Jänner, geht es für den Tabellenzweiten der zweiten Liga zum Trainingslager in die "Terme Catez" nach Slowenien.

Nicht in den Bus steigen werden Nikola Stosic (23) und Marc Andre Schmerböck (29). Laut OÖN-Informationen dürften die beiden Spieler bei der Kampfmannschaft der SV Ried keine Perspektive mehr haben. Stosic hat noch einen Vertrag bis 2025. Ablöse wäre für den zentralen Mittelfeldspieler, der bereits zwei Kreuzbandrisse erlitt, nicht zu bezahlen. Er absolvierte bisher 50 Pflichtspiele für die SV Ried und trainiert aktuell mit den Jungen Wikingern mit.

Lediglich 233 Spielminuten stand Schmerböck, der im Sommer als vereinsloser Spieler ins Innviertel wechselte, bisher auf dem Spielfeld. Sein Vertrag läuft im Sommer aus, ihm würde man von Vereinsseite bei Interesse eines Klubs keine Steine in den Weg legen.

Für die Jungen Wikinger wurde von Sportchef Wolfgang Fiala der 16-jährige Joris Boguo vom Wiener Stadtligisten SV Donau fix verpflichtet. Der Offensivspieler, der als großes Talent gilt, spielte schon für die U16-Nationalmannschaft.

mehr aus Innviertel

Gemeinsam laufen, walken, bewegen

Kultur am Vormittag für alle mit Betreuungspflichten

Zwei Mehrnbacherinnen debütierten in Wien

Cannabis-Legalisierung: "Passau darf nicht Amsterdam werden"

Autor
Thomas Streif
Redaktion Innviertel
Thomas Streif
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
schlag12 (164 Kommentare)
am 19.01.2024 15:42

Hoffentlich lässt die SVR diesen jungen 18 jährigen Franzosen nicht wieder sausen, der wäre eine echte Verstärkung, so was kommt so schnell nicht wieder.

lädt ...
melden
antworten
Akv (3.618 Kommentare)
am 18.01.2024 07:37

Dass Stosic und Schmerböck den Verein verlassen müssen ist richtig. Die SVR hat auf diesen Positionen bessere Spieler.

lädt ...
melden
antworten
Haze13 (2 Kommentare)
am 18.01.2024 20:08

Naja, um genauer zu sein Stosic ist extrem stark genau wie Schmerböck, Stosic konnte nach seiner Veletzung etwas Selbstvertrauen gebrauchen, aber weit besser wie die Spieler jetzt, zu betonen wäre mit Stosic Cup Finale und Play Off um 1 Tor in der Nachspielzeit verpasst, ohne Stosic Abstieg 2te Liga.

ZU Schmeböck kann ihc leider nicht viel sagen da ich einfach zu wenig von ihm gesehen habe......

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen