Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 05:54 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 05:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel  > Lokalticker Innviertel

Ried: Mit Rotlicht gegen Lkw-Verkehr

Blinklichter sollen jene Fahrer von Schwer-Fahrzeugen von der Innenstadt fernhalten, die noch immer mehr auf das Navi als auf die Hinweistafeln vertrauen.

Ried: Mit Rotlicht gegen Lkw-Verkehr

Mit diesen Blink-Warnlichtern sollen die Schwerfahrzeuge aus der Begegnungszone ferngehalten werden. Bild: rokl

RIED. Drei Blink-Anlagen - vor der Weberzeile, in der Thurnerstraße und vor der Froschaugasse - warnen Lkw-Fahrer seit einigen Tagen, dass sie in Schwerlaster-untaugliches Stadtgebiet kommen. Damit sollen jene Schwerlastwagen aus der Rieder Innenstadt ferngehalten werden, die trotz Fahrverbote und Hinweisschilder lieber dem (oft billigen Pkw-Navi) vertrauen und dennoch ins enge Stadtzentrum einfahren.
"Wir hoffen sehr, dass diese Maßnahme nun funktioniert", sagt Walter Rachbauer, Leiter der städtischen Sicherheitswache Ried. Denn diesess "leidige Thema" beschäftige die Sicherheitswache häufig. "Viele Lkw-Fahrer sagen uns dann einfach ins Gesicht, sie hätten die Verbotsschilder schon gesehen, aber das Navi schlage ihnen etwas anderes vor", sagt Rachbauer. Man sei zuversichtlich, dass diese Maßnahme nun greife. (rokl)

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. März 2019 - 15:00 Uhr
Mehr Lokalticker Innviertel

Burgkirchen: Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Zwei Autofahrerinnen wurden bei einem Unfall im Gemeindegebiet von Burgkirchen schwer verletzt.

Innviertler (18) verkaufte 1,7 Kilogramm Marihuana

BEZIRK SCHÄRDING. Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von 20.000 Euro brachte ein 18-Jähriger aus dem ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS