Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Innviertler zählen zu den fleißigsten Blutspendern in Oberösterreich

Von Thomas Streif, 28. Dezember 2022, 02:16 Uhr
Innviertler zählen zu den fleißigsten Blutspendern in Oberösterreich
Christian Dobler-Strehle, Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes, SV-Ried-Geschäftsführer Rainer Wöllinger und OÖN-Redakteur Thomas Streif Bild: Rotes Kreuz/Kimmerstorfer

INNVIERTEL. Blutspendeaktion des Roten Kreuzes, der SV Ried und der OÖN am 18. und 19. Jänner.

Seit mittlerweile fast 15 Jahren zählt die gemeinsame Blutspendeaktion des Roten Kreuzes, der SV Guntamatic Ried und der Oberösterreichischen Nachrichten zu den größten in Oberösterreich. Bei der 13. Auflage im Dezember 2021 ließen sich an den beiden Tagen insgesamt 240 Personen Blut abnehmen.

Auf eine ähnlich hohe Anzahl an Blutspendern hoffen die Verantwortlichen der Blutzentrale bei der 14. Auflage am Mittwoch, 18. Jänner, und Donnerstag, 19. Jänner.

An beiden Tagen kann jeweils von 14.30 bis 20.30 Uhr im Oberbank Business Club der SV Ried Blut gespendet werden. Das Jahr 2022 sei aufgrund hoher Schwankungen bei den Blutspendeaktionen (+/– 25 Prozent) und des Engpasses im Sommer ein sehr herausforderndes Jahr gewesen, heißt es von der Blutzentrale Linz auf Anfrage der Innviertler Nachrichten. Im Vergleich zum Jahr 2021 sei die Spendebereitschaft heuer ähnlich gut gewesen. Vor allem im Frühsommer wurden die lebensnotwendigen Blutkonserven knapp.

Auf die Frage, wie prekär die Situation war, antwortet Werner Watzinger, kaufmännischer Direktor der Blutzentrale Linz: "Die Lage im Sommer war ernst, da die Lagerstände in ganz Österreich knapp waren. Somit konnte auch bundesländerübergreifend in Notfällen nur schwer ausgeholfen werden. Die Versorgung der Krankenhäuser in Oberösterreich war jedoch dank unserer Spender zu jeder Zeit sichergestellt."

Innviertler zählen zu den fleißigsten Blutspendern in Oberösterreich
Blutspenden im Oberbank Business Club der SV Ried Bild: Franz Kaufmann

Fleißige Blutspender

Die Blutspendebereitschaft im Innviertel ist überdurchschnittlich hoch. Im oberösterreichischen Bezirksranking liegen Ried und Schärding unter den besten drei. Als Vergleich: Österreichweit spenden rund vier Prozent der Bevölkerung Blut, im Innviertel sind es rund sechs Prozent.

42 Tage lang ist eine Blutkonserve haltbar. "Die Anzahl der Blutspendeaktionen richtet sich nach dem Verbrauch der Krankenhäuser. Aufgrund des Vollversorgungsauftrages der Blutzentrale werden aufgrund unvorhersehbarer Notfälle rund zwei bis drei Prozent mehr Konserven abgenommen, der Verwurf wird jedoch möglichst gering gehalten", sagt Watzinger.

Die gemeinsame Blutspendeaktion des Roten Kreuzes, der SV Guntamatic Ried und der Oberösterreichischen Nachrichten geht heuer in die bereits 14. Runde: Blut gespendet werden kann am 18. und 19. Jänner 2023, jeweils von 14.30 bis 20.30 Uhr, im Oberbank Business Club der SV Ried.

mehr aus Innviertel

Zweierteam-Stundenlauf im Rieder Stadtpark

Warum Ehepartner finanziell getrennte Wege gehen sollten

Ziel Aufstieg: Die SV Ried ist bereit für den zweiten Anlauf

Engelhartszell: Bau von Jufa-Hotel bei der Donau ist vom Tisch

Autor
Thomas Streif
Redaktion Innviertel
Thomas Streif
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Akv (3.670 Kommentare)
am 28.12.2022 06:29

Das ist eine sehr gute Idee sowohl von der SVR als auch vom Roten Kreuz.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen