Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

HAK Braunau: Neues Schullogo gesucht und gefunden

29. März 2023, 08:29 Uhr
Neues Schullogo: Gesucht, gefunden
Amag-Bereichsleiter Human Ressource Paul Benischek übergibt den Scheck im Wert von 1000 Euro an die Siegerin Katharina Zauner.

BRAUNAU. Vöcklabruckerin gewann Wettbewerb zur Suche nach neuem HAK-Logo

BRAUNAU, VöCKLABRUCK. Die Siegerin steht fest: Katharina Zauner aus Vöcklabruck lieferte die beste Idee für das neue Schullogo der HAK-Braunau. Wie berichtet, war die "Schule der Wirtschaft" in Zusammenarbeit mit der Braunauer Werbeagentur brothers auf der Suche nach einem neuen HAK-Logo. "Die Teilnahme am Wettbewerb war sensationell, über 4000 Personen nahmen an der Umfrage teil, wobei 220 Entwürfe gezeichnet und eingereicht wurden", freut sich Thomas Silberhumer, provisorischer Schulleiter der HAK. Die 25 Jahre alte Siegerin, die eine Ausbildung zur Grafikdesignerin absolviert hat, lieferte einen vielversprechenden Entwurf: "In einer internen Abstimmung mit allen Lehrern konnte sich dieser Entwurf mit einer eindeutigen Mehrheit durchsetzen", sagt Silberhumer.

Glücklich mit dieser Entscheidung ist nicht nur Katharina Zauner, der 1000 Euro Siegerprämie der AMAG Ranshofen zustehen, sondern auch Christian Klika, Inhaber der Werbeagentur brothers, der die nächsten Schritte erklärt: "Aktuell befinden wir uns in der finalen Ausarbeitung und setzen die Werbelinie um. Die Präsentation des neuen Brandings ist in den kommenden Monaten geplant." Verraten wird nur so viel: "Die Idee hinter dem Logo war, mit alltäglichen Formen das Wort HAK zu gestalten. Da es bei Logos ja wichtig ist, auf Einfachheit und Minimalismus zu achten, um einen höheren Wiedererkennungswert zu schaffen, lag die Lösung mit den Formen Quadrat und Rechteck eigentlich auf der Hand", sagt Siegerin Katharina Zauner.

mehr aus Innviertel

Einsturz der Fronbergwarte: Keine Hinweise auf Explosion

Zweierteam-Stundenlauf im Rieder Stadtpark

Ziel Aufstieg: Die SV Ried ist bereit für den zweiten Anlauf

Holzstadl in Kopfing völlig abgebrannt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen