Lade Inhalte...

Innviertel

Das Prinzenpaar wurde "inthronisiert"

Von OÖN   16. November 2019 12:04 Uhr

Das Prinzenpaar wurde "inthronisiert"
Seit zwölf Jahren wohnt das Prinzenpaar Anita und Oliver in Eberschwang. Seine "Regentschaft" dauert bis zum Aschermittwoch 2020.

EBERSCHWANG. Nach einem Jahr Pause startet die Faschingsgilde Eberschwang voller Tatendrang wieder durch – Am Montag, 11. 11. wurde das Prinzenpaar Anita und Oliver "inthronisiert".

Hufscharrend und voller Vorfreude startet die Faschingsgilde Eberschwang nach einem Jahr Schaffenspause – die Sitzungen 2019 wurden wegen des tragischen Todes eines erst 17-jährigen Eberschwangers abgesagt – wieder durch. Insgesamt fünf lustige und kurzweilige Sitzungen stehen auch 2020 auf dem Programm (Termine in der Infobox am Textende). "Wir arbeiten bereits wieder intensiv am Sitzungsprogramm, um den hohen Ansprüchen unseres Publikums gerecht zu werden", berichtet Präsident Michael Andessner im Zuge des Faschingsstarts, der heuer im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Pillichshammer beim traditionellen Gansl-Essen gebührend eingeleitet worden ist. Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurde auch das gesamte Präsidium wiedergewählt.

Das Angebot bereichern

Die beiden Programmchefs Walter Egger und Rainer Kiehas zu den bevorstehenden Sitzungen: "Wir werden uns bemühen, um das Angebot des oberösterreichischen Faschings mit möglichst viel Humor und Kreativität zu bereichern. Das abwechslungsreiche Programm mit Show, der neuen Tanznummer der ÖTB Showtanzgruppe und verfeinert mit Büttenreden zu aktuellen Themen ist weitum bekannt. Im gesamten Innviertel sind wir bestens etabliert und viele Gilden und Besucher aus nah und fern freuen sich alle Jahre auf die Eberschwanger Sitzungen."

Hinter den Kulissen geht es nun – nach dem offiziellen Faschingsstart – so richtig los und es wird eifrig am neuen Programm getüftelt und geprobt. Bei den kommenden Sitzungen wird ein junges, engagiertes Team in Kombination mit erfahrenen Akteuren und mehr als 100 Freiwilligen auf der Bühne mitwirken. Auf Neuigkeiten dürfen sich wieder alle Besucher freuen.

Termine und Karten

Die Termine der Faschingssitzungen: am 7., 8., 13., 14. und 15. Februar 2020, jeweils um 20 Uhr beim Kirchenwirt in Eberschwang. Der Kartenvorverkauf startet am Sonntag, 19. Jänner 2020 beim Wirt z´Moarhof (Gasthaus Pillichshammer) in Eberschwang. Ab Montag, 20. Jänner 2020, sind die Karten auch in den Sparkassen Eberschwang und Ried verfügbar. Weitere Informationen: www.fge.at

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less