Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Braunau ist größtenteils wieder erreichbar"

Von Barbara Eidenberger, 03. Dezember 2023, 13:10 Uhr
Schneechaos im Bezirk Braunau
Am Samstag herrschte Schneechaos im Bezirk Braunau Bild: Manfred Fesl

BRAUNAU. Nachdem am Samstag im Bezirk Braunau zahlreiche Straßen gesperrt und Häuser ohne Strom waren, hat sich die Situation am Sonntag wieder normalisiert.

"Die Zahl der Einsätze für die Feuerwehren geht rapide zurück, jetzt sind die Räumfahrzeuge gefordert", sagt Johann Treiblmaier, Einsatzleiter der Feuerwehr im Bezirk Braunau. Die Straßensperren sind aufgehoben, die Verkehrwege von den umgestürzten Bäumen befreit. Errechnet damit, dass es am späten Sonntagnachmittag im Bezirk wieder überall freie Fahrt gibt. 

40 Feuerwehren des Bezirks standen heute mit rund 800 Feuerwehrmännern und -frauen noch im Einsatz: "Die technischen Einsätze sind aber soweit erledig." Mittlerweile haben auch fast alle Häuser wieder Strom. In der Nacht auf Sonntag sind wenig neue Probleme dazu gekommen, daher konnte alles aufgearbeitet werden.

Über 1000 Feuerwehrmänner im Einsatz

Am Samstag waren die Wehren im Bezirk umso mehr gefordert: Umgestürzte Bäume, kaputte Stromleitungen, Carports, die unter der Schneelast zusammenbrachen und zahlreiche Unfälle, bei denen auch immer wieder Menschen verletzt wurden.  70 Feuerwehren mit über 1000 Mann waren im Einsatz. 

Entsprechend groß ist die Erleichterung, dass nun wieder Ruhe eingekehrt ist. "Wir blicken allerdings bang Richtung Wetterbericht", sagt Treiblmaier. Die Schneelast auf den Bäumen ist noch immer enorm: "Wenn neuer Schnee oder Regen kommt, könnte es noch einmal zu Problemen kommen." 

Bildergalerie: Ausnahmesituation: Der Bezirk Braunau versinkt im Schnee

Ausnahmesituation: Der Bezirk Braunau versinkt im Schnee
(Foto: Daniel Scharinger) Bild 1/111
Galerie ansehen
mehr aus Innviertel

Keine Zustimmung für Budget: Dunkle Wolken über der Stadtgemeinde Ried

Braunau: 30-Jähriger brach 16 Kellerabteile in einer Nacht auf

58-jährige Radfahrerin von Pkw erfasst und schwer verletzt

Fahranfänger (18) verlor Kontrolle und schleuderte mit Pkw gegen Lastwagen

Autorin
Barbara Eidenberger
Leiterin Online-Redaktion
Barbara Eidenberger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
lastwagen (1.988 Kommentare)
am 03.12.2023 21:51

lädt ...
melden
dobisam (854 Kommentare)
am 03.12.2023 16:54

Ist auf Bild 71 ein Schneehuhn zu sehen?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen