Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Einführung des Rauchverbots war absolut richtige Entscheidung"

Von Thomas Streif, 26. Februar 2018, 00:04 Uhr
"Die Einführung des Rauchverbots war eine absolut richtige Entscheidung"
In Uhlers Lokal in der Linzer Straße darf nicht mehr geraucht werden. Bild: privat

INNVIERTEL.Uhler's Heuriger ist nach 19 Jahren seit 15. Jänner ein Nichtraucherlokal. Der Wirt ist zufrieden.

"Aus heutiger Sicht war es eine absolut richtige Entscheidung. Über weniger Gäste kann ich nicht klagen, eher das Gegenteil", sagt Klaus Uhler, Wirt des Lokals "Uhler’s Heuriger in Braunau.

Seit 15. Jänner 2018 ist das vor 19 Jahren eröffnete Lokal in der Linzer Straße rauchfrei. "Es hat sich bewährt, die Gäste können im Hof rauchen. Ein Großteil der Stammgäste kommt nach wie vor. Es sind auch neue Kunden dazugekommen", freut sich Uhler. Man müsse die Zeichen der Zeit erkennen. "Die Regierung sagt einmal so, dann wieder anders. Gut, dann haben wir es eben selber in die Hand genommen. Interessant ist, dass diejenigen die am lautesten gegen unsere Pläne gewettert haben, weiterhin kommen. Das freut uns sehr", sagt Uhler im OÖN-Gespräch.

Andrang bei den Stadtämtern

Das Volksbegehren für den Nichtraucherschutz haben bereits weit mehr als 350.000 Österreicher unterschrieben, Uhler ist einer von ihnen. Auch im Innviertel ist der Ansturm auf die Stadt- und Gemeindeämter groß. "Im Meldeamt der Stadtgemeinde Braunau ist aktuell ein verstärkter Parteienverkehr zu verzeichnen", sagt Gerald Ecker vom Stadtamt.

Aktuell können auch ein Asyl-Volksbegehren für eine faire Verteilung und Finanzierung und das Frauenvolksbegehren unterschrieben werden. "Die meisten Unterschriften sind aktuell für das Don’t-smoke-Volksbegehren eingelangt. Wesentlich weniger für die anderen. Im Vergleich zu den Volksbegehren der vergangenen Jahre stellen wir fest, dass es beim Don’t-smoke-Volksbegehren einen überdurchschnittlichen Andrang gibt, sagt Markus Furtner vom Schärdinger Stadtamt.

Selbst Auslandsösterreicher hätten bereits unterschrieben und seien deshalb extra angereist. Ganz ähnlich das Bild bei der Stadtgemeinde Ried. "Der Andrang ist überaus groß, aber in der Bürgerservicestelle Ried sind wir gut aufgestellt, wir haben meist vier bis fünf Mitarbeiter im Einsatz, die sich um die Abwicklung kümmern, meistens geht alles relativ zügig", sagt Petra Huber, die Leiterin der Bürgerservicestelle im Gespräch mit den OÖN.

Lediglich zu Beginn des Volksbegehrens habe es, wie berichtet, aufgrund der technischen Probleme beim Innenministerium Aussetzer gegeben.

mehr aus Innviertel

Kinderspielplatz in Pram ist Ex-Gemeindearzt ein Dorn im Auge

Baugrund im Bezirk Braunau: Bayern bleiben aus, Salzburger Grenzgebiet am teuersten

"Die beste Absicherung ist, keine Anzahlung zu vereinbaren"

10 Jahre FBZ in Schärding: "Frauen sollen wissen und erfahren, was sie können"

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

46  Kommentare
46  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Gumrak (2.655 Kommentare)
am 27.02.2018 19:29

kana

Wird bei Ihrer niveauvollen Party von Ihnen und Ihren Gästen auch Alkohol konsumiert ? Wenn ja, dann könnte ich auch als nicht stinkender Nichtraucher Ihre Gastfreundschaft strapazieren, weil ich dann von allen Seiten von heißer, alkoholgeschwängerten Luft eingenebelt werde, welche nicht gerade nach Rosenwasser duftet und für mich genauso ekelhaft stinkt wie für Sie mein Tabakqualm !
Eines würde mich noch brennend interessieren .Laut Ihrer fachlich bestens fundierten Ferndiagnose, haben Sie treffsicher meine geistigen Defizite, bedingt durch das rauchen festgestellt! Was wäre, wenn ich plötzlich ohne Tschik vor Ihnen stehe, wie erkennen Sie und wie lange dauert es bis Sie 100% wissen, dass ich ein Gehirngeschädigter Suchtkranker bin ? Ich hoffe, Sie können mir dann ein paar wichtige Tipps geben, wie ich mich einem Nichtrauchenden Snob gegenüber zu verhalten habe ! Wenn nicht, dann ist es mit Ihrer geistigen Überlegenheit wahrlich nicht weit her !

Peter Holzer
5700 Zell/See

lädt ...
melden
Gumrak (2.655 Kommentare)
am 27.02.2018 17:55

kana

Es tut mir leid, Ihre Versuche,

aus meinen Schreiben sich nur das herauszupicken was Ihnen gerade in den Kram paßt , ist mir zu billig!
Ich habe nicht behauptet, dass ich nur Nichtraucher kenne, die ein Alkoholproblem haben, in dem Satz kommt das kleine Wörtchen " auch " vor, welches rauchende Säufer mit einbezieht! Aber so Kleinigkeiten überließt man ja gerne; wie auch viele Nichtraucher sich keine Schmankerln leisten können! Ihre Behauptung, ich könnte mit dem Wort Genuß überfordert sein, mich auch noch als stinkenden Zeitgenossen zu bezeichnen, ist nicht nur anmaßend, sondern auch dumm und beleidigend und zeigt mir, in welcher abgehobenen Sphäre Sie schweben! Wenn für Sie, Bioschmankerln und vielleicht auch ein Glas Wein/Bier dazu ein Genuß ist, dann sollten Sie doch so tolerant sein, dass die 5/6 Zigaretten für mich Genuß bedeuten und nur dort rauche , wo ich keine andere Menschen belästige! Wenn nicht, dann sind Sie für mich nur ein hochnäsiger Narzisst.

Peter Holzer

lädt ...
melden
Gumrak (2.655 Kommentare)
am 27.02.2018 00:13

kana

Sie sollten schon etwas genauer lesen !
Ich habe geschrieben , dass sich auch viele Nichtraucher das Bioschmankerl nicht leisten können ! Nichtraucher verpaffen ihr Geld nicht und können sich trotzdem keine Schmankerl leisten ! Vielleicht verflüssigen sie ihr Geld für die Bier , Wein und Schnapslobby ? Wenn Raucher Gehirnschäden davontragen , dann saufen sich nicht rauchende Alkoholiker zu geistigen Höchstleistungen empor , oder ? Wenn ein Nichtraucher täglich eine gewisse Menge Alkohol trinkt , ist natürlich nicht abhängig , denn Keiner gibt freiwillig zu , dass er ein Problem mit der Rauschdroge Alkohol hat ! Ich kenne auch viele Nichtraucher , die regelmäßig brunzbesoffen ihre Frauen und Kinder verprügeln ! Soviel zu den Hirngeschädigten , vertrottelten , ignoranten Raucherdeppen!

Peter Holzer
5700 Zell/See

lädt ...
melden
kana (1.793 Kommentare)
am 27.02.2018 07:47

Herr Gumrak, bei ihnen machen sich die folgen des Rauchens schon stark bemerkbar. Sie kennen nur mehr Alkoholsucht Kranke die saufen bis zum umfallen, usw. Dass viele davon Raucher sind schreiben sie nicht. Das Wort "Genuss" dürften sie nicht mehr verstehen oder noch nie gehört haben, denn das kennen Alkoholiker und Raucher nicht. Aber ich habe es je schon geschrieben, dass es sinnlos ist mit Gehirngeschädigten Suchtkranken zu diskutieren.

Übrigens passen zu meinen einfachen aber Niveauvollen Partys die stinkenden vom Rauchen verwitterten Suchtkranken die sich nur fürs Gestank und Sondermüllproduzieren interessiren sowieso nicht.

lädt ...
melden
patientia (164 Kommentare)
am 26.02.2018 22:06

Ja prima. Muß ja nicht hin zu dem Heurigen.An jedem des seine ist halt doch das Beste. Aber immer nur die Anderen seh ich nicht ein. Machts alle jetzt den Trend mit, aber vorsichtig, es könnte auch einer kommen der dann nicht paßt.

lädt ...
melden
Gumrak (2.655 Kommentare)
am 26.02.2018 20:10

kana

In welcher Dimension leben Sie ? Haben Sie noch nie darüber nachgedacht, dass sich vielleicht auch viele Nichtraucher keine Bioschmankerln leisten können und auch auf billigen Dosenfraß angewiesen sind ? Wahrscheinlich nicht , könnten ja Proleten und Deppen darunter sein , die man auf eine Stufe mit Rauchern stellen könnte ! Dass man Raucher als niveaulose Terroristen hinstellt , welche die heile Welt der Bio Aposteln , Vegetarier und Nichtraucher zerstören wollen , ist nichts Neues . Ich bin froh , dass ich rauche , so bleibt mir eine Einladung zu Ihren Bio Fraß erspart !!

Peter Holzer
5700 Zell/See

lädt ...
melden
kana (1.793 Kommentare)
am 26.02.2018 21:42

Herr Gumrak, richtig, viele Leute können sich deshalb keine Bioschmankerl leisten, weil sie ihr Geld verpaffen. Kein Raucher braucht die Zigarette, einzig die Lobby ihr Geld. Wenn sie schon so gescheit sind, gucken sie mal nach Italien. Dort rauchen die 2-3 Stunden vor dem Essen nicht, damit sie was schmecken! Aber es ist gänzlich sinnlos, Raucher zu belehren. Rauchen führt nachweislich zu Gehirnschäden. Kein Raucher erkundigt sich, bevor er seine erste raucht, was er bei seinem Körper anstellt. Sobald eine bestimmte Menge Packungen geraucht sind, sind Raucher Sklaven der Tabaklobby wovon kaum noch einer wegkommt und alles was gegen das Rauchen geht ignoriert usw.

lädt ...
melden
kana (1.793 Kommentare)
am 26.02.2018 13:09

Liebe OÖN, vielleicht würde jetzt eine Serie von Rauchfreien Wirten mit ihren Erfahrungen seit sie Rauchfrei sind, passen!

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 26.02.2018 13:24

ääääh ...... was soll ich mit einer Serie und Erfahrungen von Wirten, die "rauchfrei" sind, als nicht mehr rauchen?

Wenn interessiert das?

Es gibt eine Menge Leute, die nicht mehr rauchen, soll es da auch eine Serie geben? ......^^

lädt ...
melden
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 26.02.2018 14:24

-> ja -> seit ich nicht mehr rauche hat sich folgendes verändert-

vielleicht müssen langfristig weniger Leute im KH am Gang liegen

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 26.02.2018 11:15

Zitat von Uhler
Interessant ist, dass diejenigen die am lautesten gegen unsere Pläne gewettert haben, weiterhin kommen. Das freut uns sehr.]

Wie immer: Hunde die Bellen...

lädt ...
melden
teja (5.947 Kommentare)
am 26.02.2018 09:59

Einige Wirte sind ja nur für das Rauchen damit man die Qualität des Essens nicht schmeckt.

lädt ...
melden
kana (1.793 Kommentare)
am 26.02.2018 10:42

Sehr gut teja! Ich mache meine Partys immer Rauchfrei, da gibt es auch immer beste Bio Schmankerl. Andere trauen sich nicht, die Party Rauchfrei zu machen und stellen dann, weil im Gestank sowieso niemand was schmekt, einfach billigen Dosenfraß auf den Tisch.

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 26.02.2018 13:57

Was wird denn so auf der Party getrunken? Gemüsesaft? Und dazu gibt es Dinkelbrot? Da werden Sie sich ja vor Gästen kaum retten können .....^^

Oder wird einfach nicht geraucht und dafür gesoffen, was ebenso schädlich ist?! Oder wird etwa gegrillt und die Luft verseucht?

lädt ...
melden
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 26.02.2018 14:29

- manche killen das Kaninchen ohne Gift in der Waschmaschine -> pass gut auf dich auf

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 26.02.2018 14:48

Den Nick nicht begriffen?!

lädt ...
melden
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 26.02.2018 15:03

schon -> aber meine Freundin hat eine Kamikatze grinsen

lädt ...
melden
kana (1.793 Kommentare)
am 26.02.2018 15:05

Bei mir gbts fast nur Bio in bester Qualität. Wie passt den das zu sammen, die venünftigen genießen beste Bio Produkte und ein paar Deppen darunter produzieren Sondermüll mit dem Mund und hauen in auch noch dem Gastgeber und den Gästen vor die Nase auf den Tisch! worse than in the pigsty

lädt ...
melden
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 26.02.2018 14:27

-> auf keinen einzigen Fest oder Partie, auf dem ich war, wurde geraucht - bestimmt die letzten 20 Jahre schon nicht mehr -> die Raucher verschwinden ohne zu klagen nach draußen

lädt ...
melden
tradiwaberl (15.704 Kommentare)
am 26.02.2018 09:16

Mein Stammwirt hält auch am Rauchverbot fest, unabhängig was die Regierung jetzt beschließt.
Seit Anfang Februar ist daher auch alles rauchfrei.
Gestern Mittag hab ich erstmals überhaupt spontan keinen Tisch bekommen, weil alles voll war !!

lädt ...
melden
kana (1.793 Kommentare)
am 26.02.2018 09:32

Das erlebt man im Brauhaus Freistadt auch manchmal, dass die Tische schon knapp werden. Vielleicht checken das die restlichen Wirte auch noch.
Dieser Satz, von Dr. Christine Haiden in den OÖN, Haiden am Donnerstag "Wo bleibt bloß die Vernunft?" ist wirklich sehr gut. "Wie es auch nicht wirklich den Regeln der Logik folgt, für das Rauchen in Lokalen zu sein, bloß um Wirte zu retten, die sich nur mit Suchtkranken über Wasser halten können".

lädt ...
melden
Harbachoed-Karl (17.883 Kommentare)
am 26.02.2018 10:05

Sehr gut, kana, gefällt mir, von dir und Christine.

lädt ...
melden
kana (1.793 Kommentare)
am 26.02.2018 10:11

Danke, aber schick deinen Dank der Christine, sie freut sich immer sehr!

lädt ...
melden
Harbachoed-Karl (17.883 Kommentare)
am 26.02.2018 10:44

Gute Idee.

lädt ...
melden
trollpower (784 Kommentare)
am 26.02.2018 11:41

Wenn das so ist dann sind die Rauchverbote die reinste Fleissaufgabe. Wozu also der Zwang ?

Weil wir bösen Stammtisch Wirte in die Knie zwingen wollen ?

lädt ...
melden
Harbachoed-Karl (17.883 Kommentare)
am 26.02.2018 11:48

Der Zwang ist dort sinnvoll, wo es Wirte nicht einsehen,
wo auch keine (vertretbare) Wahlmöglichkeit besteht.
Noch Fragen?

lädt ...
melden
magni (1.361 Kommentare)
am 26.02.2018 13:12

manchmal kommt es so rüber, wie wenn die regierung ein rauchgebot einführen wolle. man wird ja nicht gezwungen irgendwo hinzugehen.

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 26.02.2018 13:46

Was sehen Sie denn nicht ein, wo man mal Zwang ausüben müsste?

lädt ...
melden
patientia (164 Kommentare)
am 26.02.2018 22:37

Ja genau und demnächst:Alkoholverbot in Gaststätten. Wer mitdrinkt kriegt Leberschädigung! Wir Spießer müssen zusammenhalten.

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 26.02.2018 14:14

Diese Märchen : alle Gaststätten wären plötzlich voll, nur weil dort Rauchverbot ist, das ist mehr als lächerlich.

lädt ...
melden
tradiwaberl (15.704 Kommentare)
am 26.02.2018 14:31

Alle nicht... mein Stammwirt schon grinsen
Glauben müssen sie es natürlich nicht.

lädt ...
melden
kana (1.793 Kommentare)
am 26.02.2018 08:34

In guten Weinlokalen herrschte auch vor 30 Jahren Rauchverbot. Wie soll man den Duft des Weines riechen können, wenns im Lokal mehr stinkt wie der Misthaufen vom Bauern nebenan! Das sieht man nur meh in Österreich, dass neben dem Essen geraucht wird dier Sondermüll gleich zwischen Wein und Essen deponiert wird! Die Australier sagen! worse than in the pigsty!

lädt ...
melden
HerrVOLVO (2.330 Kommentare)
am 26.02.2018 09:41

Where are you from?
Austria.
Australia, Kangaroos and Koala?
No, A u s t r i a. Mozart and Hitler, you know......

lädt ...
melden
meisteral (12.154 Kommentare)
am 26.02.2018 12:06

Ein neuer Troll am Raucherfirmament:
Sorgen macht mir weniger die dumpfe Plattheit ihrer Antwort, als die 3 Plusserl.

lädt ...
melden
patientia (164 Kommentare)
am 26.02.2018 22:44

Stimmt, Adolf war auch gegen das Rauchen, aber auch Vegetarier... (außer Leberknödel).

lädt ...
melden
HerrVOLVO (2.330 Kommentare)
am 26.02.2018 07:36

Aber hingehen muss man nicht als Raucher.
2013:
1,5€ Milliarden Einnahmen aus Tabakverkauf
290€ Millionen soziale Folgekosten wegen Tabakkonsum.
Ok, weil wir ja noch nicht alles wissen machen wir 500€ Millionen (fast das Doppelte!!!) daraus.
Bleibt nach Adam Ries 1 Milliarde Euro über.
Zweckgebunden für Gesundheitssystem - wir Raucher kriegen Einzelzimmer mit güldenen Aschenbecher im Krankenhaus.....

lädt ...
melden
il-capone (10.499 Kommentare)
am 26.02.2018 09:02

Ergo, die Genuss-Selbstverstümmler co-finanzern sich ihre unnötige Lebensverlängerung selbst ...

Satire aus zwinkern

lädt ...
melden
Fragender (19.972 Kommentare)
am 26.02.2018 09:14

Als Motorradfahrer muss man auch nicht hingehen, wenn man drin nicht Motorrad fahren darf....

Aber natürlich sind sowohl Motorradfahrer als auch Raucher in jedem Lokal gerne gesehen, wenn sie sich sozial verträglich benehmen, also Motorrad und brennende Tschick draußen lassen.

lädt ...
melden
HerrVOLVO (2.330 Kommentare)
am 26.02.2018 09:45

Ich habe mich schon desöfteren über Sie gewundert. Aber Mopedfahren erklärt alles....

lädt ...
melden
Harbachoed-Karl (17.883 Kommentare)
am 26.02.2018 11:49

Wo nimmst du Dilo das Moped her?

lädt ...
melden
HerrVOLVO (2.330 Kommentare)
am 26.02.2018 12:21

Karli, nicht frech werden... das dürfen nur erwachsene Männer und Frauen die - im Gegensatz zu dir - im Besitz ihrer vollen physischen und psychischen Kräfte sind.

lädt ...
melden
ob-servierer (4.552 Kommentare)
am 26.02.2018 09:53

Stimmt !

lädt ...
melden
joefackel (1.464 Kommentare)
am 26.02.2018 10:04

Das wurde schon lang wissenschaftlich bewiesen dass Raucher dem Staat mehr kosten als man durch sie einnimmt:

https://diepresse.com/home/recht/rechtallgemein/4685931/Raucher-kosten-den-Staat-mehr-als-sie-bringen

lädt ...
melden
ob-servierer (4.552 Kommentare)
am 26.02.2018 10:18

Sie hätten bloß auf den Link "Stimmt!" zu klicken brauchen zwinkern

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 26.02.2018 13:44

Egal wie oft dieser Unfug noch wiederholt wird : er ist falsch!

Raucher bringen dem Staat noch weitaus mehr Einsparungen, darüber gibt es etliche Studien. Es ist ja nicht nur die Tabaksteuer, sondern auch die zusätzlichen Leistungen. Ein Raucher stirbt in der Regel eher. Also spart der Staat Pensionen, außerdem Pflegekosten und Kosten bei der medizinischen Versorgung. Der "Nichtraucher" der bis 95 in einem Pflegeheim dahin siecht und letztendlich an Altersschwäche stirbt, kostet den Staat weitaus mehr.

Im Grunde genommen ist die ganze Diskussion eine reine Hassdiskussion gegen Raucher und sonst nichts. Die sich hier über die Raucher aufregen, saufen sich die Hucke voll, fressen Fastfood, fahren mit ihren dicken SUVs durch die Gegend und tun so, als wäre rauchen das schlimmste Übel der Menschheit und alle würden an Krebs sterben, weil die Toilette neben dem Raucherraum ist.

lädt ...
melden
Harbachoed-Karl (17.883 Kommentare)
am 26.02.2018 10:08

Heißt das, für die paar Moneten sollen Gesundheit und Wohlbefinden geschàdigt werden? Wo bleibt da die Vernunft?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen