Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Fahrzeugbergungen und Bäume werden uns noch beschäftigen"

Von Renate Stockinger, 02. Februar 2023, 14:51 Uhr
Fahrzeugbergung am Magdalenaberg in Inzersdorf
In vielen Gemeinden zeigte sich heute ein ähnliches Bild wie hier in Inzersdorf im Kremstal. Bild: TEAM FOTOKERSCHI / RAUSCHER (TEAM FOTOKERSCHI / RAUSCHER)

LINZ. Zahlreiche Fahrzeugbergungen und umgestürzte Bäume hielten die Feuerwehren seit gestern auf Trab - für die Dächer besteht derzeit aber noch keine Gefahr.

Fahrzeugbergungen und umgestürzte Bäume beschäftigten in der Nacht und im Laufe des Tages die Feuerwehren in weiten Teilen Oberösterreichs. Alleine in der ersten Tageshälfte waren bereits 150 Einsätze zu verzeichnen. Rund 2000 Feuerwehrfrauen und –männer von mehr als 160 Feuerwehren waren vorwiegend mit Fahrzeugbergungen und der Beseitigung von durch Schneelast und Wind zu Fall gebrachten Bäumen beschäftigt. Unter anderem musste auch ein Schneepflug aus dem Straßengraben gezogen werden

Für die Dächer sei die Situation derzeit aber noch nicht bedenklich, sagt Brandrat Markus Voglhuber, Pressesprecher des Landesfeuerwehrkommandos: „Wir verfolgen das Wetter und die Aussichten genau. Fahrzeugbergungen und die Last auf den Bäumen wird uns sicher noch beschäftigen – aber die Schneelasten auf den Dächern sind bei normaler Bauausführung aktuell kein Thema. 2006 hatten wir da ganz andere Dimensionen.“ Laut Ö-Norm müssten Dächer im Zentralraum auf etwa 100 Kilo Last pro Quadratmeter, im südlichen Oberösterreich auf rund 200 Kilo pro Quadratmeter ausgelegt sein, so der Pressesprecher – „da reden wir von mehr als einem Meter beziehungsweise im Bergland etwa zwei Metern Schnee.“ 

Im Winter 2005/06 waren die Feuerwehren im Großeinsatz gestanden, um Dächer abzuschaufeln. Aufgrund der Last der Schneemassen kam es zum Einsturz mehrerer Hallen- und Hausdächer in Oberösterreich und Salzburg. Wenig später kam es zur Anhebung der Marke für die Maximalbelastung.

Mehr zum Thema
Strassensperre Senftenbach
Innviertel

Straßensperre im Bezirk Ried

BEZIRK RIED. Die Weilbacher Landesstraße musste aufgrund der Schneefälle und der Gefahren durch Schneedruck gesperrt werden.

Mehr zum Thema
Mühlviertel

Schneepflug steckte im Schnee fest

BAD LEONFELDEN. Die starken Schneefälle wurden in Bad Leonfelden (Bezirk Urfahr-Umgebung) auch einem Schneepflug zum Verhängnis.

mehr aus Oberösterreich

Spitze der oberösterreichischen Feuerwehren für weitere 5 Jahre bestätigt

Ein Toter bei Brand im Rohrbacher Stadtzentrum

Förderstunden an den Pflichtschulen gekürzt: "Das ist ein großer Brocken"

18-Jähriger nach schwerem Arbeitsunfall in Linz gestorben

Autorin
Renate Stockinger
Redakteurin nachrichten.at
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.769 Kommentare)
am 02.02.2023 15:43

Daumenrunter gibt es nicht.

lädt ...
melden
transalp (10.274 Kommentare)
am 02.02.2023 17:13

Doch: 👎👎

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen