Lade Inhalte...

Oberösterreich

Erneut große Sprengung hoch über dem Attersee

03. Mai 2021 00:04 Uhr

Erneut große Sprengung hoch über dem Attersee
Arbeiten in der Felswand

STEINBACH AM ATTERSEE. 750 Kubikmeter großer Fels droht abzustürzen – Öffnung der Seeleitenstraße frühestens Ende Mai.

Bald ist es drei Monate her, dass auf der Seeleitenstraße (B152) zahlreiche Steine einschlugen. Verletzt wurde niemand, die Straße im Gemeindegebiet von Steinbach aber schwer beschädigt. Wie berichtet, hatte sich Anfang Februar in den Wänden des Kleinen Schoberstein ein Felssturz ereignet – 1500 Kubikmeter Gestein donnerten gen Tal. Die Straße, die das ganze Jahr über von Tausenden genutzt wird, die von einem der Gipfel im westlichen Höllengebirge auf das grün schimmernde Wasser des Attersees blicken wollen, ist seitdem gesperrt.

Ein Video von der Sprengung am Montag:

Sicherungsprojekt geplant

Um sie wieder öffnen zu können, sind zahlreiche Sprengungen nötig. Die bislang größte wird heute, 15 Uhr, erfolgen. Ein absturzbedrohter Felsblock im Ausmaß von 750 Kubikmetern soll damit entschärft werden. "Diese Menge an Gestein entspricht fast 100 Lkw-Ladungen", sagt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FP). Wegen des steilen Geländes können keine Maschinen eingesetzt werden – für die Sprengung mussten händisch zahlreiche Bohrlöcher angefertigt werden. Nach dieser Sprengung wird ein Geologe über die weitere Vorgehensweise entscheiden – eine Öffnung der Straße ist frühestens Ende Mai möglich.

Die Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) plant danach ein flächenwirtschaftliches Sicherungsprojekt mit einem Gesamtbauvolumen von 6,5 Millionen Euro. Damit soll der Siedlungsraum nachhaltig gegen Steinschlag aus den Felswänden geschützt werden.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less