Lade Inhalte...

Oberösterreich

Ein Dankeschön unseren Pflegekräften

29. November 2021 00:04 Uhr

Ein Dankeschön unseren Pflegekräften
Die Pflege stemmt sich seit fast zwei Jahren gegen die Krise.

LINZ. Am 1. Dezember starten die OÖNachrichten die "Tombola der Wertschätzung" für das Pflegepersonal der Spitäler.

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass Pflegekräfte viel mehr als nur systemrelevant sind. Sie sind es, die hautnah dran sind, die 24 Stunden, sieben Tage die Woche, am Bett von schwer kranken Menschen verbringen – und zwar mit Masken, Handschuhen, OP-Anzügen und Schutzvisieren. Exakt 14.218 Pflegerinnen und Pfleger stemmen sich in Oberösterreichs Spitälern seit fast zwei Jahren gegen die Krise.

Deshalb starten die OÖNachrichten übermorgen, am 1. Dezember, mit der "Tombola der Wertschätzung". Oberösterreichs Wirtschaft und Kultur unterstützen diese Initiative, indem sie eine Vielzahl an wertvollen Preisen zur Verfügung stellen, die ein Dankeschön für die Pflegekräfte der oberösterreichischen Spitäler sein soll.

Ein Dankeschön unseren Pflegekräften

Die OÖNachrichten wollen damit in den Wochen vor Weihnachten das Miteinander in den Vordergrund stellen, zum Nachdenken anregen und das Wesentliche in den Fokus rücken: Empathie. Und wir wollen der engagierten und beschwerlichen Arbeit des Pflegepersonals das zukommen lassen, was sie über alle Maßen verdient: Wertschätzung.

Gutscheine und Konzertkarten

Die Bandbreite der Preise bei der Tombola der Wertschätzung ist groß und reicht von Einkaufsgutscheinen vom XXX Lutz, von der Fussl Modestraße, von Bellaflora und Vossen über Kinotickets des Megaplex Pasching und Linzer Moviemento bis zu kulturellen Höhepunkten, die im kommenden Jahr (hoffentlich) wieder uneingeschränkt zu genießen sind.

Mitmachen bis 12.12.

Übermorgen beginnt die „Tombola der Wertschätzung“. Mitmachen funktioniert für das Pflegepersonal der OÖ. Krankenhäuser ganz einfach. Einfach bis 12. Dezember im Internet auf nachrichten.at/danke für die Tombola anmelden, am 15. Dezember entscheidet ein Zufallsgenerator über die Preisträgerinnen und Preisträger. In den Tagen darauf wird schriftlich mitgeteilt, ob und was man gewonnen hat.

Die OÖNachrichten bitten um Verständnis, dass es nicht möglich ist, sich für einen bestimmten Preis anzumelden. Die Gutscheine sind übertragbar. Sachpreise können nicht in bar abgelöst werden.

Zitiert

„Die Initiative der OÖN bringt unmissverständlich zum Ausdruck, dass die körperlich und seelisch besonders belastende Arbeit der Pflege auf
Covid-Stationen und Intensivstationen von sehr vielen wertgeschätzt wird. Dieser Ausdruck der Wertschätzung bereitet aber nicht nur Freude, sondern spendet auch dringend notwendige Kraft und Energie.“
Bernd Lamprecht, Corona-Experte und Vorstand der
Lungenheilkunde am Kepler-Universitätsklinikum in Linz

„Die Pflegeberufe leisten für die Gesellschaft insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie einen immens wichtigen Beitrag. Wir freuen uns über Aktionen wie diese, wenn Medien und Unternehmen das Gesundheitspersonal hervorheben und ihre Wertschätzung ausdrücken. Dies wird im Pflegebereich als sehr positiv wahrgenommen.“
Andrea Voraberger, Pflegedirektorin Klinikum Wels-Grieskirchen

„Aktionen, mit denen den Menschen in Pflegeberufen Respekt, Wertschätzung und Anerkennung entgegengebracht werden, sind gerade in Zeiten wie diesen extrem wichtig und motivierend. Immerhin arbeiten die Pflegenden in den oberösterreichischen Kliniken, rund 14.000 Menschen, seit fast zwei Jahren im Ausnahmezustand.“
Anna Maria Dieplinger, Kompetenzmanagerin für
Gesundheits- und Sozialberufe in der OÖ Gesundheitsholding

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

12  Kommentare 12  Kommentare