Lade Inhalte...

Oberösterreich

Böller setzte im Innviertel Thujen-Hecke in Brand

Von nachrichten.at/apa   22. April 2019 09:55 Uhr

ANTIESENHOFEN. In Antiesenhofen (Bezirk Ried im Innkreis) ist am Sonntag gegen 20 Uhr eine Thujen-Hecke in Flammen aufgegangen.

Wie die Polizei Oberösterreich berichtete, hatte zuvor ein 14-jähriger Bursche auf der Asphaltstockbahn beim Sportzentrum einen Böller gezündet. Durch die Explosion wurde ein Teil des Feuerwerkkörpers in die nahe Hecke geschleudert. Diese fing sofort Feuer. 

Der 14-Jährige und vier weitere Jugendliche versuchten das Feuer auszutreten, was jedoch misslang. Zwei zufällig vorbeikommende Erwachsene alarmierten die Feuerwehr und gingen mit einem Gartenschlauch gegen die Flammen vor. Doch erst die Freiwillige Feuerwehr konnte die mittlerweile in Vollbrand stehende Hecke löschen.

Durch den Brand wurden rund zehn Meter Hecke vernichtet sowie eine Leiter, ein Lichtmast und zwei Geräte des Sportvereins beschädigt. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unbekannt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less