Lade Inhalte...

Oberösterreich

Unfall: Tausende Liter Geflügelblut auf der Fahrbahn

Von nachrichten.at   10. Dezember 2015 11:30 Uhr

Unfall: Tausende Liter Geflügelblut auf der Fahrbahn
Die Feuerwehr musste mehrere Kubikmeter Blut von der Fahrbahn entfernen.

KIRCHDORF AM INN. Bei einem Unfall im bayerischen Kirchdorf am Inn wurde ein österreichischer Lastwagen derart beschädigt, dass sich eine große Menge Geflügelblut über die Straße ergoss.

Ein Sattelzug wollte am Mittwoch um 16.40 Uhr in Kirchdorf (nahe Braunau) ein anderes Fahrzeug überholen. Weil es zu knapp war, musste der Gegenverkehr stark abbremsen. Zwei Lastwagen schafften dies problemlos, der dritte fuhr auf einen österreichischen Lkw, der mit Geflügelblut beladen war, auf.

Der Einfüllstutzen wurde beschädigt, das als Schlachtabfall geltende Blut ergoss sich auf die Fahrbahn. Etwa drei Kubikmeter traten aus. Die Feuerwehr musste die Straße reinigen, das Blut wurde umgepumpt.

Beide Lastwagen waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beträgt rund 80.000 Euro, verletzt wurde niemand. Die B 12 war fast sechs Stunden gesperrt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

31  Kommentare expand_more 31  Kommentare expand_less