Lade Inhalte...

Oberösterreich

Neues Evolutionsmuseum

Von OÖN   07. März 2017 00:04 Uhr

Neues Evolutionsmuseum
Gründer Wolfgang Artmann

KRENGLBACH. 4000-Quadratmeter-Bau nahe Zoo Schmiding.

In direkter Nachbarschaft zum Zoo Schmiding errichtete der pensionierte ärztliche Leiter des Welser Klinikums, Wolfgang Artmann, ein Evolutionsmuseum. Die Bauzeit betrug eineinhalb Jahre. Die Eröffnung ist für kommenden Mai geplant.

Auf 4000 Quadratmetern wird die Entwicklung des Menschen nachgezeichnet. Rund 1000 Ausstellungstücke werden präsentiert, darunter viele wertvolle und antike Einzelstücke: "Der Impuls dazu kam mir auf einer Reise nach Neuguinea, wo ich erlebte, wie indigene Völker durch den Druck der Zivilisation bedroht wurden", erklärt Artmann. Ein Großteil der Schaustücke stammt aus Artmanns Privatsammlung. Spektakulär sind nicht nur die Nachbildungen der Höhlenmalereien von Chauvet. In einem rekonstruierten Pharaonen-Grab zeigt das Museum einen alt-ägyptischen Sarg – eine Leihgabe des Wiener Kunsthistorischen Museums. Das Museumskonzept spannt einen Bogen von den ersten Menschen bis zu den fünf Weltreligionen. "Unser Ziel ist es, das Thema Evolution Menschen verständlich zu machen und ihre Neugierde zu wecken", sagt Artmann.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less