Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Michael Wöckinger: Regionalität, Frische und Innovationen

Von Andreas Hiebl, 04. Mai 2013, 00:04 Uhr
Michael Wöckinger
Michael Wöckinger Bild: privat

Michael Wöckinger wurde für seine Schulbuffets mit Gütesiegel ausgezeichnet.

Die Arbeit in einem Büro war dem HAK-Absolventen zu fad. Nach Versuchen in EDV-Abteilungen und einem begonnenen Studium fasste der damals 23-jährige Michael Wöckinger einen folgenschweren Entschluss: Er gründete 2009 sein eigenes Buffet- und Catering-Unternehmen „mica“.

Er bekam die Möglichkeit, als Quereinsteiger das Buffet im Bundes-Schulzentrum Auhof in Linz-Urfahr zu übernehmen. „Diese Idee trug ich lange in mir. Schon als Schüler habe ich nie verstanden, warum es im Schulbuffet nichts Besseres gibt“, so der Jungunternehmer aus Alberndorf. Sein Konzept, die Kinder und Jugendlichen mit frischen Produkten aus der Region zu versorgen, kam so gut an, dass er inzwischen an fünf verschiedenen Schulen die Buffets betreibt und 20 Mitarbeiterinnen beschäftigt.

„Unser Erfolg stützt sich auf mehrere Säulen“, sagt Wöckinger. „Bei uns werden nur Produkte aus der Region verarbeitet, unsere Zulieferer wie Bäcker, Fleischer oder Gemüsehändler kommen auch aus Oberösterreich. Alles wird frisch und vor Ort zubereitet, ob Käseweckerl, Salatvariationen oder Früchtecocktail“, so Wöckinger weiter. Stolz sei er auch auf den „guten Draht“ zu seinen Kunden, den Schülern. Regelmäßig gäbe es in den einzelnen Schulen Gespräche mit Schülervertretern und Schulleitung. So könne er optimal auf Wünsche, Anliegen oder auch neue Ideen reagieren, ist Wöckinger von seiner Philosophie überzeugt.

Der Einstieg in die Unternehmerwelt war für Michael Wöckinger freilich nicht nur ein Honigschlecken: „Besonders das erste halbe Jahr war hart. Ich habe vieles erst lernen müssen. Das Meiste habe ich selbst gemacht und daher fast rund um die Uhr gearbeitet. Auch am Sonntag.

Für die hohe Qualität in ihren Buffets, die streng nach ernährungswissenschaftlichen Grundlagen arbeiten, wurde „mica“ mit dem Gütesiegel „Unser Schulbuffet“ vom Ministerium für Gesundheit ausgezeichnet.

Mehr zum Thema
mehr aus Oberösterreich

Feuer in Mehrparteienhaus: Bewohner sprang aus 2. Stock

Wolfgang Steinmaßl: Wie Essensabfälle zu Strom werden

Was ein südkoreanisches TV-Team in Gutau sucht

Messerattacke auf Internet-Bekannte in Regau: 18 Jahre Haft für 26-Jährigen

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen