Lade Inhalte...

Oberösterreich

In Verbindung bleiben – in der Liebe und in anderen Disziplinen

23. September 2014 00:04 Uhr

In Verbindung bleiben – in der Liebe und in anderen Disziplinen

LINZ. Bei einer Ideen-Konferenz in Linz tragen Elisabeth und Stefan Gatt ihre Gedanken über glückliche Beziehungen vor.

Zwölf Mal geht es am Freitag, 26. September, bei der Ideenkonferenz "TEDxLinz" in der voestalpine-Stahlwelt um das Thema "Re-Connect", also um Kontakte und Verbindungen. TED ist eine internationale Non-profit-Organisation, die sich der Verbreitung wertvoller Ideen widmet – gegründet vor 30 Jahren in Kalifornien. Mittlerweile gibt es Veranstaltungen im TED-Stil auf der ganzen Welt.

Kurator Florian Novak hat das TEDx-Format zum zweiten Mal nach Linz geholt. Das Besondere an den Konferenzen: Die Rednerinnen und Redner haben nicht mehr als 18 Minuten Zeit, ihre Ideen zu präsentieren.

"TEDxLinz begibt sich dieses Jahr auf Spuren- und Ideensuche in unserer mehr und mehr vernetzten Welt, in der wir doch zunehmend das Gefühl haben, den Kontakt zu verlieren – zu uns selbst, zu echten Freunden, zu dem, was wirklich wichtig ist im Leben", heißt es in der Aussendung.

Zwölf Vortragende aus Oberösterreich, Österreich und der ganzen Welt haben sich dazu Gedanken gemacht. Lauter Einzelredner, abgesehen von Paartherapeutin Elisabeth Gatt-Iro und Stefan Gatt, Extremsportler und Coach aus Linz. Unter dem Titel "Challenge of Love" halten die beiden Seminare für Paare ab, bei denen es um die Herausforderungen in der Liebe geht.

Auch zu zweit haben sie bei ihrem Vortrag in der Stahlwelt nicht mehr als 18 Minuten Redezeit.

"Wir werden darüber sprechen, wie es sich anfühlt, wenn man als Paar gut in Verbindung ist – und was man tun kann, wenn man den Kontakt verloren hat", sagt Elisabeth Gatt-Iro.

Kontakt verloren?

Wenn sich Partner zu wenig Zeit nehmen, wenn es Verletzungen und Missverständnisse gibt oder wenn die Prioritäten woanders sind, etwa bei Sport, Arbeit oder Ehrenamt, können sie die Verbindung zueinander verlieren. Dann müssten sie eine eigene Bedienungsanleitung entwickeln, die ihnen hilft, wieder in Kontakt zu kommen, sagt Gatt-Iro. Hier einige Tipps:

Man muss sich Zeit nehmen für sich selbst und die Beziehung.

Man sollte darüber reden, wie der Verbindungsstatus gerade ist, ob es etwas zu klären gibt.

Wenn der Alltag zu sehr in den Vordergrund geraten ist, dann sollte sich das Paar überlegen, was zu tun ist, dass es wieder besser geht: gemeinsames Abendessen, eine Kuscheleinheit ...

Wie es sich anfühlt, wenn man in Verbindung ist, wissen die beiden ganz genau: "Die Liebe fließt, man hat Freude aneinander, gibt und zeigt ganz automatisch das Beste von sich selbst. Alles ist ganz leicht und es ist auch einfach, liebevoll zu sein", sagt Gatt-Iro. Es sei in diesen Phasen beispielsweise kein Problem, den Geschirrspüler auf bestimmte Art einzuräumen. Eine Sache, über die man sich in anderen Phasen nur aufregen könne. (ried)

 

Ideenkonferenz in Linz

Am Freitag, 26. September, findet in der voestalpine Stahlwelt die TEDx-Ideenkonferenz statt. Unter dem Motto „Re-Connect“ werden den ganzen Tag in maximal 18-minütigen Vorträgen Ideen und Visionen präsentiert.

Die Vortragenden kommen aus ganz unterschiedlichen Bereichen, etwa Mathematiker Bruno Buchberger (Uni Linz), Malin Elmlid, die ihr selbstgebackenes Brot gegen das eintauscht, was die Menschen zu geben bereit sind, oder der Künstler Didi Bruckmayr.

Karten und Infos: tedxlinz.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less