Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Heimische Bauern kommen bei Kontrollen gut weg

14. März 2013, 00:04 Uhr
Heimische Bauern kommen bei Kontrollen gut weg
Bei oberösterreichischer Milch gab es 2012 nichts zu beanstanden. Bild: apa

LINZ. 30 Proben untersuchte die Lebensmittelaufsicht des Landes Oberösterreich bisher auf Pferdefleisch. Alle Tests ergaben, dass kein undeklariertes Ross ob der Enns verkauft oder hergestellt wird.

Nicht bei allen Schwerpunktaktionen der Kontrolleure verläuft die Suche so erfreulich. 4991 Proben zog die Lebensmittelaufsicht im Vorjahr. 604 davon wurden beanstandet, 34 gar als „gesundheitsschädlich“ eingestuft.

Knapp zwei Drittel der Beanstandungen gingen auf falsche oder irreführende Kennzeichnungen zurück. Einen Volltreffer landete die Aufsicht mit einer Schwerpunktaktion in der Gastronomie. Sie nahmen den Schinken auf Pizzen und im Toast unter die Lupe. 45 Mal wurde getestet, 31 Mal war das Ergebnis nicht zufriedenstellend: Es handelte sich dabei nach der gängigen Definition nicht um Schinken (Fleisch von edlen Teilen des Schweins), sondern um billigeren Schinkenersatz. In einem Fall war dieser Pseudo-Schinken zusätzlich noch verdorben.

Nur eine Minderheit der Schwerpunktaktionen verläuft aus Konsumentensicht derart negativ. Bei 100 Proben aus der Milchwirtschaft im Vorjahr wurde keine einzige kritisiert. Bei 45 Eier-Proben, die ab Hof verkauft werden, bot sich dasselbe Bild. „Oberösterreich ist eine der am besten kontrollierten Regionen Europas“, sagt Konsumentenschutzlandesrat Rudi Anschober. Härtere Strafen als Konsequenz aus den Skandalen der vergangenen Jahre, lehnt er ab. „Ich würde mir wünschen, dass es leichter wird, die Namen der Sünder zu veröffentlichen“, sagt Anschober.

Vor allem irreführende Produktnamen sind ihm ein Dorn im Auge: „Der Konsument muss wissen, was er kauft. Wir fordern eine einheitliche Kennzeichnungspflicht für ganz Europa.“ (hip)

 

Kontrollen

20.362Betriebe sind in Oberösterreich bei der Lebensmittelaufsicht registriert. 2012 wurden 7715 Kontrollen durchgeführt. Es gilt der Grundsatz der „risikobasierten Kontrolltätigkeit“. „In der Küche eines Altenheims gibt es mehr Raum für Fehler als bei einer Tankstelle, die nur verpackte Schokoriegel verkauft“, sagt der Leiter der Lebensmittelaufsicht, Thomas Hain.

 

Lebensmittelsicherheit: Ist Vertrauen gut oder Kontrolle besser? Die OÖNachrichten fragen bei den Konsumenten nach.

„Ich habe mich durch die Skandale nicht abschrecken lassen und genieße weiterhin die selbstgekochten Gerichte zu Hause.“
Sarah Schwarz, 14, Schülerin, St.Florian

„Bei halbfertigen Produkten braucht man auf jeden Fall mehr Kontrollen. Da ich ein Kind habe, achte ich darauf, was ich einkaufe.“
Michaela Mardlmair, 36, Personalistin, Linz

„Mehr Kontrollen halte ich für notwendig, auch wenn Österreich im Vergleich mit anderen Ländern relativ gut abschneidet.“
Joachim Brune, 71, Studiendirektor, Linz

„Ich bin skeptisch bei Selbstvermarktung und finde sogar, dass die Industrie ihre hygienischen Vorteile hat.“
Anna Dall, 66, Pensionistin, Linz

mehr aus Oberösterreich

"Eltern machten sich große Sorgen": Polizeihund Smokie konnte 14-Jährige aufspüren 

Ausgebeutet? Auf Schicht mit einem Fahrradboten

Wohnen für beeinträchtigte Menschen: "Vollständige Bedarfsdeckung nicht absehbar"

Knappentag in Bad Ischl: "Man gewöhnt sich an die Dunkelheit"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

84  Kommentare
84  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
pepone (60.622 Kommentare)
am 14.03.2013 23:59

3 stund fuasboll hinta mia ...
und glei geht es mit da formel 1 los ...pfiat eich und GN8 zwinkern

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 21:47

Der Wolf im Schafspelz hetzt die Meute !

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 21:56

der ist wenigstens kaum fad!

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 14.03.2013 23:19

i a ..
und i schätz gaunz bsunders sein IQ den er se als philostudent einbildet ... zwinkern
er schreibt jo er ist über dem forum niveau ... ois wos sogt er owa net ... hihihi...darum hotta so vile freind im forum . grinsen

lädt ...
melden
antworten
kunterbunter (238 Kommentare)
am 14.03.2013 19:42

dieses Artikels hat eine sehr wichtige Regel beim Verfassen eines Textes missachtet: der Titel kommt zum Schluss!!

Dieser Titel beschreibt/umreisst auf keinen Fall den Inhalt des Artikels

lädt ...
melden
antworten
reinhard_bio (51 Kommentare)
am 14.03.2013 19:16

Was bitte soll diese Schlagzeile !
Wie soll der Bauer beeinflussen, ob auf der Fertigpizza oder in der Tiefkühllasagne "Pferdefleisch" drauf bzw. drinnen ist. Das obliegt doch allein dem Verarbeiter und dem Fleischhändler. Man kann das doch nicht auf die Bauern abschieben. Wer karrt den das ganze Fleisch durch halb Europa. Fleischhändler, Fleischhändler, ...
Wieder mal keine klare Darstellung von Seiten der Medien !

Leider !

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 17:53

es hat mal jemand ich nenne in Peter, einen Kurs besucht in Linz in einem der öffentlichen Einrichtungen. Die Kursteilnehmer waren Arbeitslose die eine Umschulung in Kauf nahmen an so einem Institut. Die Vortragenden waren zum Teil aus der Wirtschaft und auch aus der Uni Linz. Man zeigte in praktischen Beispielen wie die Wirtschaft in der Logistik funktioniert. Ein großer Betrieb oberhalb der Donau produziert Fleischsorten und hat gute Kontakte zum Hessenplatz. Da hat man auch ein Auge für einen Kommerzialratsposten. Und wie schaut den das aus, wenn das gutgeglaubte Amma Gütesiegel vom Konsumenten wertgeschätzt und anderweitig genutzt wird, wie Peter es in Gesprächen in Erfahrung gebracht hat. Ja dieser Betrieb oberhalb der Donau importierte Fleisch aus Rumänien über die Tschechei weil hier kein EU Abkommen gilt für Fleisch aus Rumänien. Eine Gesetzeslücke. Dieses Fleisch wurde rechtlich vermarktet und in die Läden angeboten unter dem Gütesiegel. Der Peter dachte sich, so eine Schweine

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 17:58

und weil man hier alles als Recht ausgelegt hat auch für die Veterinärmedizin! Das wird dann nicht untersucht nur in Proben vielleicht dachte sich Peter ich kaufe kein Fleisch mehr vom Laden, nur mehr vom Bauern. Als er eines Tages im Krankenhaus lag, erzählte sein Bettzimmergenosse, die Kühe auf seiner Weide sind von der Sammenbank auf Ried, und werden nur großgezogen und benötigen die Medikamente dass diese es übehraupt bis zum Schlachthof lebend schaffen. Überzüchtung oder? Man weiss es nicht so genau. Man hat als Bauer schon das zu nehmen was vorgegeben wird. Die eine Kuh tat dem Bauern weil es nicht mehr aufstehen konnte bevor der Viehwagen anrollte. Herzversagen einer Kuh mit Ammer Gütesiegel? Die Pharmaindustrie benötigt Absatz also warum nicht auch in der Kuh. Der Peter beschloss sich, auch keine Kuh mehr zu essen und versuchte es beim Schaf. Die Schafe sind doch noch nicht überzüchtet oder? Aber das Fleisch schmeckte ihm nicht so also bei Büffelrindern auf glücklichen Weiden?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 18:06

Die Büffelrinder bekamen Mais aus Kroatien und infizierten sich mit einer Krankheit, dem Schimmelpilz. Der ist so hartnäckig das die Büffelrinder geschlachtet wurden. So jetzt blieb dem armen Peter nur mehr Getreide, Gemüse und sich von Wild zu ernähren und von Pilzen. Die Pilze waren in OÖ aber noch ratioaktiv verseucht vom AKW Tschern. Also keine Pilze nur mehr Gemüse und Obst ohne Strichcode direkt vom Erzeuger. Peter suchte im Internet und fand was er wollte. In seiner Nähe gab es Direktvermarkter wo er sieht wie was verarbeitet wird und wo der Erzeuger mehr erhält für seine Ware und die Zwischenhändler ausgeschaltet sind. Und zugleich hat er was gelernt, für sein Leben, kritisch zu sein und zu hinterfragen was darin ist mit den 5 W Fragen!!!!! Man lebt so gesünder und auch umweltfreudlicher!!!!! So kann man auch dem Kapitalismus trotzen

lädt ...
melden
antworten
kunterbunter (238 Kommentare)
am 14.03.2013 18:38

dass du vom ama-gütesiegel sprichst ???

oder doch das genusstauglichkeitszeichen (AT)??

oder einfach Made in Austria???

lädt ...
melden
antworten
expertefueralles (18.161 Kommentare)
am 14.03.2013 16:02

ignore.

Schad um die Zeit.

Für mich ist nur erstaunlich wie seine Postings zu den von der OÖN Red sonst so oft zitierten Forumsregeln passen.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 17:26

Für mich ist nur erstaunlich wie seine Postings zu den von der OÖN Red sonst so oft zitierten Forumsregeln passen.

---------

Ja, Deine Posts passen wirklich nicht ins online-forum der OÖN ... also verfüge Dich besser wieder zur Kleinformatigen, die schon immer Deine geistige Nahrung war. grinsen grinsen

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 14.03.2013 17:39

und du traust dich im forum zu behaupten dass du amol philosophie student warst ,ich betonne auf student und warst !
du solltest dich eigentlich dafür schämen sowas im forum veröffentlicht zu haben ... traurig
denn philosophen halten was von redlichkeit und sind komunikative menschen , ganz im gegenteil zu dir ! zwinkern

http://de.wikipedia.org/wiki/Redlichkeit

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 17:44

Du schreibst ............. "ich betonne" .

Du kommst also von der Seefahrt, siehe..... http://de.wikipedia.org/wiki/Tonnenleger ........, und ich meinte immer, der Schweinestall wäre Deine Profession.

Wie man sich sooooooooooooo täuschen kann !

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 14.03.2013 20:12

als esel im forum ...hahahahahaha

lädt ...
melden
antworten
Kopfnuss (9.799 Kommentare)
am 14.03.2013 20:15

grinsen

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 22:27

Ich nehme ja an, dass man Dich mit eitriger Pferdelunge, als Ursache mag Dämpfigkeit schuld sein, aufgezogen hat ............. und da dürfte auch ein Hufnagel reingerutscht sein, der Dir das Hirnkastl, das ohnehin leer ist, so malträtiert.

lädt ...
melden
antworten
HansPeter33 (41 Kommentare)
am 14.03.2013 15:40

ist mal schön zu lesen, dass nicht alle nur betrügen... will damit nicht sagen "oh Österreich ist ja so super!" sondern eher als willkommene positive Nachricht unter all den üblichen Skandalen grinsen

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 14:41

kuhhirt (1180)
14.03.2013 13:40 Uh


ganz und gar nicht! Pilatus lebt von der

Mindestsicherung, seit er wegen "bestimmter Vorkommnisse" entsorgt wurde. Auch hat er kein politisches Amterl mehr, seit er mit .... erwischt wurde.

----------

Also, hier wird der Tatbestand der Verleumdung, der Kredit- und Rufschädigung eindeutig vorgenommen, ohne dass die online-redaktion reagiert.

Aber egal, die geistige Befindlichkeit des Urhebers "kuhhirt" wird aufgezeigt, der tägliche solche Schweinereien zum Besten gibt.

lädt ...
melden
antworten
kuhhirt (5.897 Kommentare)
am 14.03.2013 14:44

die online-redaktion reagiert auch nicht auf die "nazi-ameise".

und zum thema: deine kreditwürdigkeit kann man nimmer schädigen zwinkern - ja klar gilt deine UV zwinkern

lädt ...
melden
antworten
alf_38 (10.950 Kommentare)
am 14.03.2013 14:54

wirklich nicht den kleinsten kritischen Kommentar gegen Ausländer erlauben und wenn doch ist man gleich ein Nazi.

Probleme die durch Ausländer entstehen nicht anzusprechen (natürlich ohne zu hetzen), ist auch der falsche Weg.

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 14.03.2013 15:54

das sind kopien deiner postings ...
so wie du in's forum schreist so kummts zruck ...
du brauchst dich nicht als meister daherstön , waunst du der schlechte obermoasta bist ...
merkst du nicht dass du nur adäquate antworten auf dein UNSINN bekommst , oder bist du wirklich sooo naiv du philo student !

lädt ...
melden
antworten
Kopfnuss (9.799 Kommentare)
am 14.03.2013 16:05

(3) Der Täter ist nicht zu bestrafen, wenn die Behauptung als wahr erwiesen wird. Im Fall des Abs. 1 ist der Täter auch dann nicht zu bestrafen, wenn Umstände erwiesen werden, aus denen sich für den Täter hinreichende Gründe ergeben haben, die Behauptung für wahr zu halten.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 16:13

Ich meine, dass Du nicht verstehst, was Du da kopiert hast, oder ?

lädt ...
melden
antworten
Kopfnuss (9.799 Kommentare)
am 14.03.2013 16:19

der Kredit- und Rufschädigung ist sowieso nicht erfüllt, weil "Pilatus" ein Fantasiename (Nick) ist und keine natürliche Person abdeckt.

Zusätzlich wäre es, wenn jemand glaubhaft versichern kann, dass es hinreichend Gründe gibt, dass man annehmen musste, dass diese Fanrasiefigur den eigenen Aussagen entspricht, nicht einmal strafbar.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 16:35

Dieses Post ist im Kontext mit dem Deinem vorangegangenen vollkommen sinnlos, also nur "google" zu bemühen und die Materie nicht verstehen, ist wohl das Schicksal von "kopfnuss" + Freunde.

lädt ...
melden
antworten
Kopfnuss (9.799 Kommentare)
am 14.03.2013 16:38

du kannst oder willst es nicht.
Humor kann man nicht googeln.

lädt ...
melden
antworten
kuhhirt (5.897 Kommentare)
am 14.03.2013 16:17

zwinkern

lädt ...
melden
antworten
expertefueralles (18.161 Kommentare)
am 14.03.2013 16:23

*loooooool*

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 14:19

Ja, was eint sie ........ ? rudi-60, oneo, gugl, pepone, diva, kuhhirt, amdadeus 1 !

Geistige Unbeweglichkeit, primitive Ausdrucksweise, Hang zu persönlicher Beleidigung ......... darum wurden sie allesamt von der Kleinformatigen gecancelt und glauben nun, hier im inline-forum weiter ihr Unwesen treiben zu können.

Aber es ist schön zu sehen, wie gering der IQ der Österreicher ist, wie hätte auch ein Pröll oder ein Pühringer solche Wahlergebnisse sonst erzielen können.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 15:18

"kuhhirt" ist halt nicht mit den Gaben des Geistes gesegnet, seine primitive Ausdrucksweise zeigt ihn durchaus als alt, wenig gebildet und von der Gemeinschaft der Intelligenten ausgeschlossen.

Aber auch so kann man im "Mindestsicherungs-Land Österreich" gut leben.

Es gilt natürlich die UV

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 14:37

jeztz weiss ich endlich, wer mein Auftraggeber ist, aber gen Dummheit ist kein Kraut gewachsen, also du hast recht wie immer Freundschaft!!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 14:45

Stimme Dir zu, gegen Deine Dummheit ist wirklich kein Kraut gewachsen, wie Du selbst zugibst. grinsen

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 15:06

zu "Geistige Unbeweglichkeit, primitive Ausdrucksweise, Hang zu persönlicher Beleidigung" - diese Bezeichnungen passen wirklich genau - allerdings auf Pilatus, Musiker, Cunard, etc. (falls überhaupt unterschiedliche Personen)!

zu "von der Kleinformatigen gecancelt" - wieder mal eine bösartige LÜGE und UNTERSTELLUNG - weil ich noch nie bei derartigen Zeitungen gepostet habe!

zu "inline-forum" ??? ich hab nicht mal Inline-Skater !!!

zu "wie gering der IQ der Österreicher ist" - google mal nach den Wahlergebnissen deiner SPÖ in den letzten 45 Jahren - dann hast du einen ungefähren Überblick über den erschreckend niedrigen IQ!!!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 15:45

Ihre Kommentare sprühen nur so vor lauter Geist und Witz. Merken Sie nicht, wie Sie sich mit Ihrer Ausdrucksweise lächerlich machen. Meinungen können verschieden sein - das Wesen unserer Demokratie. Aber Ausdrucksweisen und der Umgang miteinander sind ein Zeichen von Kultur und Menschlichkeit. Darüber sollten Sie mal nachdenken...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 16:11

Von Kultur merke ich in Deinen Posts nichts, eher nur von bösartigen Angriffen, offenbar um sich mit "kuhhirt" auf eine geistige Stufe zu stellen. Aber was will man von einem Effler schon verlangen ..... ?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 16:49

woher wollen Sie wissen, dass ich F-ler bin?
Ich nehme an, dass Sie sinnerfassend lesen können - dann ist Ihnen sicher aufgefallen, dass ich mit HC & Co nichts am Hut habe.

Sagen Sie dem Forum doch mal, welche Kernkompetenzen Sie zu haben glauben - bin schon gespannt.

lädt ...
melden
antworten
oneo (19.368 Kommentare)
am 14.03.2013 15:55

verträgst wohl keine kritik an deinem posting? muß dich enttäuschen, lese die kleinformatiga nicht und bin da ich in keinem forum vertreten. genügt vollkommen, wenn ich mich im oön forum mit solchen wapplern wie dich abgeben muß. geistige umbeweglichkeit kann ich nur dir mit deiner gehirnprothese bescheinigen. wo habe ich dich beleidigt, oder evt. mit diesen zeilen hier?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 16:08

Du gibst Dir ja die Antwort selbst oder ist Dir sogar das nicht aufgefallen ? Der Level eines "kuhhirt" steht Dir gut an, wie ich meine, oder ?

lädt ...
melden
antworten
oneo (19.368 Kommentare)
am 14.03.2013 16:40

dir muß man ein geistiges vakuum bescheinigen. ich empfehle täglich 6 walnüsse - sollen gut für die gehirntätigkeit sein. würde dir die sorte scharsch empfehlen. ohne sch bist nämlich selber.

lädt ...
melden
antworten
kuhhirt (5.897 Kommentare)
am 14.03.2013 16:46

zwinkern

lädt ...
melden
antworten
oneo (19.368 Kommentare)
am 14.03.2013 16:55

.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 17:21

Ja, lasse es nur heraus was Dich so drückt, es ist ja schön, Deine geistige Befindlichkeit zu sehen.

Dein Zweitnick "kuhhirt" passt ja da noch bestens dazu. grinsen

lädt ...
melden
antworten
kuhhirt (5.897 Kommentare)
am 14.03.2013 17:26

DU bist es, der hier mit mehreren nicks operiert; wo kuhhirt davor steht - da steh ich dahinter! ...und sonst nirgends!

lädt ...
melden
antworten
oneo (19.368 Kommentare)
am 14.03.2013 18:45

.

lädt ...
melden
antworten
jamei (25.516 Kommentare)
am 14.03.2013 11:59

....oder "hergestellt" wird...wie kontrolliert man das kein Ross hergestellt wird????

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 14.03.2013 13:48

waun die fleischvakäuferIn net wiehern ist ois ok ... grinsen

lädt ...
melden
antworten
jamei (25.516 Kommentare)
am 14.03.2013 13:54

stellts dann ein Ross her?... grinsen

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 11:30

Der Urheber dieser Überschrift hat wohl in der Witzkiste geschlafen oder aber war er noch nie am Bauernmarkt oder bei einem Selbstvermarkter im Stall !

Hygienische Zustände wie vor 50 Jahren, kaum entsprechende Kühlmöglichkeiten ......... und wer kontrolliert ? Irgendwelche "Schurln" von einem der unzähligen Gütesiegelvermarkter, die vom Wegschauen schon betriebsblind sind.

Und Anschober ......... tja, so recht gesundet dürfte er noch nicht sein, wie seine Aussagen beweisen.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.03.2013 12:26

mich wunderts, dass Sie noch leben ob der von Ihnen zitierten Zustände in der Landwirtschaft. Und dass Käufer bei Direktvermarktern/bauernmärkten überhaupt noch leben, scheint dann ja beinahe ein medizinisches Wunder zu sein.

Wenn Sie nur einmal das Hirn einschalten würden, bevor Sie schreiben...

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen