Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Februar 2019, 07:07 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Februar 2019, 07:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Ex-Spion Bittman in den USA gestorben

PRAG/WIEN. Der ehemalige tschechoslowakische Spion Ladislav Bittman, der eine zentrale Rolle in der Geheimdienstaffäre um den verstorbenen Wiener Bürgermeister Helmut Zilk (SPÖ) gespielt haben soll, ist tot.

Bittman sei am Dienstag 87-jährig in Rockport (US-Staat Massachusetts) gestorben, berichtete die tschechische Tageszeitung "Lidove noviny" (Wochenendausgabe) unter Berufung auf einen ehemaligen Kollegen.

Der Name Bittmans hatte vor zwei Jahrzehnten für Schlagzeilen in Österreich gesorgt, als die angebliche Zusammenarbeit Zilks mit dem tschechoslowakischen Geheimdienst StB publik wurde. Bittman war in der zweiten Hälfte der 1960er Jahre unter diplomatischer Deckung auf der tschechoslowakischen Botschaft in Wien tätig. Laut früheren Berichten der tschechischen Wochenzeitschrift "Tyden" soll er einer der Führungsoffiziere von Zilk gewesen sein.

Kurz nach der Invasion des Warschauer Paktes auf die Tschechoslowakei 1968 floh Bittman in die Bundesrepublik Deutschland und anschließend in die USA, wo er dann bis zu seinem Tod lebte.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 23. September 2018 - 18:54 Uhr
Mehr Weltspiegel

Gebäude der St. Petersburger Uni eingestürzt - Studenten gerettet

ST. PETERSBURG. Während der Lehrveranstaltungen sind am Samstag Teile eines Gebäudes der Universität in ...

Erneut weniger Teilnehmer bei "Gelbwesten"-Protest in Frankreich

PARIS. Die Zahl der Teilnehmer an den "Gelbwesten"-Protesten in Frankreich nimmt weiter ab.

Trauerfeier für verunglückten Sala in Argentinien

SANTA FE. Freunde und Verwandte haben von dem bei einem Flugzeugabsturz über dem Ärmelkanal verunglückten ...

"Du hättest tschüss sagen können" - Saudi-Araber fliehen vor Familie

BERLIN/RIAD/EU. Noch ein letztes Mal stiehlt die junge Frau mit den langen schwarzen Haaren das Handy ...

Vor 20 Jahren endete die Jagd auf den Staatsfeind der Türkei

ANKARA. PKK-Chef Öcalan: Seine Autorität ist auch in der Haft ungebrochen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS