Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Februar 2019, 19:49 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Februar 2019, 19:49 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

May legt dem Unterhaus ihren "Plan B" für den Brexit vor

LONDON. Im Streit um das Brexit-Abkommen stellt die britische Premierministerin Theresa May am Montag (16.30 Uhr) ihren "Plan B" vor.

Die britische Premierministerin Theresa May Bild: (REUTERS)

Die Regierungschefin will dem Unterhaus neue Vorschläge unterbreiten, um den Austrittsvertrag mit der EU nach der deutlichen Abstimmungsniederlage am vergangenen Dienstag doch noch durchs Parlament zu bringen.

Ein Knackpunkt in den Verhandlungen ist die im Brexit-Abkommen festgeschriebene Auffanglösung für die Grenze zwischen der britischen Provinz Nordirland und Irland. Einem Medienbericht zufolge plant May einen bilateralen Vertrag mit Irland, um die umstrittene Regelung zu umgehen. Der sogenannte Backstop sieht vor, dass das Vereinigte Königreich in einer Zollunion mit der EU bleibt, wenn keine andere Vereinbarung getroffen wird. Die Brexit-Hardliner befürchten, dass Großbritannien damit auf unabsehbare Zeit an die EU gebunden bliebe.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 20. Januar 2019 - 20:57 Uhr
Mehr Außenpolitik

Trump lobt Todesstrafe für Drogenhändler in China

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump hat sich wohlwollend über die Verhängung der Todesstrafe für ...

Spaniens Regierungschef setzt für 28. April Neuwahl des Parlaments an

MADRID. In Spanien findet am 28. April eine vorgezogene Parlamentswahl statt.

Frankreichs Botschafter kehrt am Freitag nach Rom zurück

PARIS. Frankreichs Botschafter in Italien soll noch am heutigen Freitag nach Rom zurückkehren.

Trumps Ex-Vertrauter Manafort belog das FBI

WASHINGTON. Der frühere Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump, Paul Manafort, hat nach Überzeugung ...

Netanyahu sprach von "Krieg mit Iran"

WARSCHAU. Israels Premier löste bei der Nahost-Konferenz in Warschau großen Wirbel aus.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS