Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Juli 2018, 22:12 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Juli 2018, 22:12 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

AfD hofft auf FPÖ-Hilfe für Ende von EU-Sanktionen gegen Russland

MOSKAU/WIEN. Der Vorsitzende der rechtspopulistischen "Alternative für Deutschland", Jörg Meuthen, hofft, dass nach den EU-Parlamentswahlen 2019 der Widerstand gegen seines Erachtens falsche EU-Sanktionen gegen Russland wächst.

Kommentare (16)

EU-Kommission: Kosovo erfüllt alle Bedingungen für Visafreiheit

BRÜSSEL. Der Kosovo erfüllt nach Angaben der EU-Kommission alle Bedingungen für die Visafreiheit.

Kommentare (7)

Ungarn zieht sich aus globalem UNO-Migrationspakt zurück

BUDAPEST. Ungarn zieht sich aus dem globalen Migrationspakt der UNO zurück.

Kommentare (16)

Bayerische Landespolizei beginnt mit flexiblen Grenzkontrollen

MÜNCHEN. Nach langen Diskussionen zwischen Freistaat und deutscher Regierung über die endgültige …

Kommentare (9)

Google wehrt sich gegen Milliardenstrafe der EU

BRÜSSEL. Die EU-Kommission hat den US-Internetkonzern Google wegen seines mobilen Betriebssystems Android am Mittwoch zu einer Rekord-Wettbewerbsstrafe von 4,34 Mrd. Euro verurteilt. Google will die Entscheidung anfechten.

Kommentare (25)

Wie die Grammatik Donald Trump zum Verhängnis wurde

WASHINGTON. Es soll ein bloßer Versprecher gewesen sein. Mit dieser banalen Erklärung versucht Donald Trump am Dienstag, die Riesenwogen der Empörung in den USA über seinen gemeinsamen Auftritt mit dem russischen Staatschef in Helsinki zu glätten.

Video Kommentare (56)

"Beschämend und verräterisch": Auch die eigene Partei geht auf Trump los

WASHINGTON. Der US-Präsident verteidigt seinen Auftritt mit Putin: "Das war besser als der NATO-Gipfel".

Kommentare (10)

Brexit-Kampagne muss Strafe zahlen

Brexit-Kampagne muss Strafe zahlen

LONDON. Die führende Wahlkampfkampagne in Großbritannien für den EU-Austritt, "Vote Leave", muss eine Strafe von 61.000 Pfund (etwa 69.000 Euro) zahlen.

Puigdemont kämpft weiter für eine Abspaltung

Puigdemont kämpft weiter für eine Abspaltung

BARCELONA. Der ehemalige katalanische Präsident Carles Puigdemont, der seit dem Frühjahr in Deutschland festsitzt, gibt seinen Kampf für die Unabhängigkeit Kataloniens nicht auf.

17. Juli 2018
CSU will Merkel nicht als Helferin im Wahlkampf

Deutsche Beamte dürfen niemanden nach Österreich zurückschicken

MÜNCHEN. Bayerische Grenzpolizei beginnt am Mittwoch mit Kontrollen.

Kommentare (8)

Trump: Treffen mit Putin "noch besser" als NATO-Gipfel

WASHINGTON. Nach heftiger Kritik in der Heimat hat US-Präsident Donald Trump sein Gipfeltreffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin demonstrativ als Erfolg dargestellt. Trump räumte nach Kritik russische Einmischung in US-Wahl ein.

Kommentare (12)

Juncker und Trump treffen sich wegen Handesstreit

WASHINGTON. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wird am Mittwoch nächster Woche (25. Juli) US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus in Washington besuchen.

Kommentare (8)

Twitter: Wie die Welt auf Trumps Treffen mit Putin reagierte

Nach dem Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Russlands Präsident Wladimir Putin überschlagen sich die Reaktionen in den Sozialen Netzwerken. Aus den eigenen Reihen und von Prominenten erntet Trump heftige Kritik für seine "Fanboy"-Haltung gegenüber Putin.

Kommentare (4)

SAFRICA-US-POLITICS-PEOPLE-OBAMA-MANDELA

Barack Obama hält Rede zu Mandelas 100. Geburtstag

JOHANNESBURG. Der frühere US-Präsident Barack Obama hält am Dienstag (14.45 Uhr) in Südafrika eine Rede zu Ehren Nelson Mandelas.

"Wie eine gekochte Nudel" - Schwarzenegger liest Trump die Leviten

HELSINKI. "Beschämend", "schändlich", "verräterisch", "gefährlich" oder "schwach": Während aus Russland viel Lob kam, schlug Trump in der Heimat eine Welle parteiübergreifender Kritik an seinem Kuschelkurs gegenüber Putin entgegen.

Kommentare (72)

Putin und Trump sprachen von einem

Putin und Trump sprachen von einem " Neustart"

HELSINKI. Das Gipfeltreffen in Helsinki endete jedoch ohne konkrete Ergebnisse Nur atmosphärisch gab es positive Veränderungen.

Video Fotogalerie Kommentare (19)

Auch Mehrheit in der CSU für Rücktritt Seehofers

BERLIN. Vor dem Hintergrund des Asylstreits ist die Mehrheit der Deutschen und selbst der CSU-Anhänger einer Umfrage zufolge für einen Rücktritt von Innenminister und CSU-Chef Horst Seehofer.

Kommentare (5)

Das bolschewistische Schlachtfest von Jekaterinburg

Das bolschewistische Schlachtfest von Jekaterinburg

JEKATERINBURG. Vor hundert Jahren wurden der letzte russische Zar Nikolaus II. und seine Familie erschossen.

Kommentare (2)

16. Juli 2018

Trump und Putin ziehen positive Bilanz ihrer Gespräche in Helsinki

HELSINKI/WASHINGTON. Die Präsidenten der USA und Russlands, Donald Trump und Wladimir Putin, haben eine positive Bilanz ihres Treffens in Helsinki gezogen. Es seien nicht alle Probleme gelöst worden, aber ein Anfang sei gemacht, sagte Putin am Montag nach dem Treffen.

Kommentare (15)

Hunderte nutzten Trump-Putin-Gipfel für politischen Protest

HELSINKI. Während des Gipfeltreffens von US-Präsident Donald Trump und seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin sind in Helsinki mehrere Hundert Menschen aus Protest auf die Straßen gegangen.

Fotogalerie

Proteste, Feinde und Attacken: Trump trifft erstmals Putin

HELSINKI/BRÜSSEL/MOSKAU. Donald Trump und Wladimir Putin sind am Montag in Helsinki zu ihrem ersten Gipfeltreffen zusammengekommen. "Es ist an der Zeit, detailliert über unsere bilateralen Beziehungen zu sprechen und über die schmerzhaften Punkte auf der Welt. Davon gibt es sehr viele", sagte der russische Präsident.

Video Fotogalerie Kommentare (2)

Putin Trump

Was kann der Gipfel zwischen Trump und Putin bringen?

HELSINKI. Wenn sich die Präsidenten der USA und Russlands treffen, ist das immer ein Gipfel der Schwergewichte, der unter besonderer Beobachtung steht. Umso mehr, wenn sie Donald Trump und Wladimir Putin heißen.

Video Kommentare (12)

Hamas feuerte mehr als 220 Geschoße auf Israel

Hamas feuerte mehr als 220 Geschoße auf Israel

TEL AVIV. Größte Gaza-Attacke seit 2014.

Kommentare (6)

Russen unsicher: Was bringt das Treffen Trump mit Putin?

MOSKAU/HELSINKI. Russische Staatsmedien feiern allein das Zustandekommen des Gipfels von Wladimir Putin mit Donald Trump in Helsinki als Sieg: Kurz nach den Besuchen Emmanuel Macrons und Angela Merkels gibt sich auch der US-Präsident die Ehre.

15. Juli 2018
Donald Trump und Theresa May

May: „Trump sagte, ich soll die EU verklagen“

LONDON. Die britische Premierministerin Theresa May hat den Ratschlag von US-Präsident Donald Trump für die Brexit-Verhandlungen verraten: "Er sagte mir, ich solle die EU vor Gericht verklagen. Nicht in Verhandlungen eintreten, sie verklagen", sagte May am Sonntag dem britischen Sender BBC.

Kommentare (7)

Berlusconi attackiert Salvinis Flüchtlingspolitik

ROM. Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi attackiert die Flüchtlingspolitik von Lega-Chef und Innenminister Matteo Salvini. Der Medienunternehmer übte vor allem Kritik an der "Kooperation der Tätigen", die Salvini mit Österreich und Deutschland starten will.

Kommentare (7)

OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS