Gesundheit

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Gelsen meiden Menschen, die nach ihnen schlagen

Stechen nicht wahllos Bild: APA/dpa-Zentralbild

Gelsen meiden Menschen, die nach ihnen schlagen

Der Sommer ist zwar noch weit weg, diese Meldung aber sollte man sich merken: Nach Gelsen zu schlagen scheint sich zu lohnen – selbst wenn man die Plagegeister verfehlt.

31. Januar 2018 - 00:04 Uhr

Moskitos merken sich einer Studie zufolge, wenn sich ihre potenziellen Opfer wehren. Wie US-Forscher in der Zeitschrift "Current Biology" berichten, verbinden die Tiere dabei den Duft eines Menschen mit unangenehmen Erfahrungen.

Beim nächsten Rundflug meiden die Insekten den Geruchsträger. Denn: Gelsen stechen ihre Opfer nicht wahllos, sondern ziehen bestimmte Menschen vor. "Leider können wir nicht sagen, was einen Menschen für Gelsen besonders attraktiv macht – jedes Individuum enthält einen molekularen Cocktail aus Verbindungen von mehr als 400 Chemikalien", sagt Chloe Lahondere. "Aber nun wissen wir immerhin, dass Gelsen bestimmte Gerüche ihrer Opfer lernen können und jene Opfer meiden, die sich mehr verteidigen."

»zurück zu Gesundheit«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 43 - 10?