Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Pro & Contra: Sind die Tempolimits zu hoch?

Von Manfred Wolf und Verena Gabriel, 14. März 2024, 18:50 Uhr
Tempo 30
(Symbolbild) Bild: (Volker Weihbold)

Auf Österreichs Straßen sind immer mehr Schnellfahrer unterwegs. Mit 6,16 Millionen Strafen waren es im Vorjahr so viele wie noch nie.

Manfred Wolf
Manfred Wolf
Ressortleiter Lokales
PRO
40 – 80 – 110

Mit höheren Tempolimits lassen sich ganz einfach niedere Instinkte stimulieren. Blaue Verkehrsminister wussten das schon immer. Stimmen sind so leicht zu generieren. Tödliches Gefahrenpotenzial auch.

Höhere Tempolimits – auch die gegenwärtigen – bedingen Bremswege, die schlicht zu lang sind. Darum sollte endlich ein Schlussstrich unter dieser lästigen Diskussion gezogen und das Tempolimit reduziert werden. Dass Rasen im Land ein Kavaliersdelikt ist, zeigt der Rekord an Tempoüberschreitungen, den das Innenministerium am Donnerstag veröffentlicht hat. 40 – 80 – 110. Das wäre ein Kompromiss, der Menschen das Leben retten würde. Gute Beispiele für Tempo 40 im Ort gibt es. Herzlichen Gruß nach Gmunden!

Verena Gabriel
Verena Gabriel
CONTRA
Mehr als Zahlen

Verkehr braucht Regeln und das Tempo Grenzen. Doch beim Autofahren kommt es genauso auf das Wort mit "H" an, das leider überstrapaziert ist, aber durchaus Berechtigung hat, wenn es um Verkehrssicherheit geht.

Ja, ich meine den Hausverstand, und damit die Anpassung der Geschwindigkeit an die Gegebenheiten. Es ist rücksichtslos, mit 100 km/h über die eisglatte Straße zu fahren, obwohl es erlaubt wäre, oder ungeachtet des Passantenaufkommens auf den "50er" im Stadtgebiet zu beharren.

Autofahrer müssen in der Lage sein, die Verhältnisse richtig einzuschätzen und die Gefahren zu erkennen. Hier liegt oft das Problem. Deshalb sollten diese Kenntnisse geschärft werden, bevor Tempolimits verschärft werden.

mehr aus Pro & Contra

Pro & Contra: Sind die aktuellen U-Ausschüsse sinnvoll?

Pro & Contra: Brauchen wir die Bierpartei?

Pro & Contra: Sind verstärkte Kontrollen an den Grenzen übertrieben?

Pro & Contra: Soll es eine Altersgrenze für Päpste geben?

Autor
Manfred Wolf
Ressortleiter Lokales
Manfred Wolf
Autorin
Verena Gabriel
Verena Gabriel

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
HehenfelderFranz (3 Kommentare)
am 17.03.2024 13:24

Die Strafen sind viel zu niedrig, nehmen wir uns ein Beispiel an z.B. Norwegen! Und kontrollieren die Limits und auch alle anderen Vorschriften!

lädt ...
melden
antworten
Natscho (4.220 Kommentare)
am 15.03.2024 19:30

Es wird zu wenig kontrolliert und vielfach sind die Straßen einfach zu breit.
Die Rohrbacher Bundesstraße zb lädt zum rasen ein weil sie breit wie eine Autobahn ist.

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.301 Kommentare)
am 15.03.2024 14:09

"Es ist rücksichtslos, mit 100 km/h über die eisglatte Straße zu fahren,....."

Frau Redakteurin, ich hoffe, Sie wissen selber was Sie da für einen Schwachsinn von sich gegeben haben. Die Tempolimits gelten nur bei OPTIMALEN Strassenverhältnissen.

Selbstverständlich dürfen Sie bei Eisglätte NICHT 100 einem Hunderter dahinbrettern.

lädt ...
melden
antworten
meisteral (11.710 Kommentare)
am 15.03.2024 12:06

Wenn die Limits nach unten gesetzt werden, werden es halt mehr Temposünder.
Aber im Ernst, 110 ist lächerlich!

lädt ...
melden
antworten
Brido (1.903 Kommentare)
am 15.03.2024 09:13

Auf gar keinen Fall, mehr Kontrollen werden notwendiger.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen