Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Haube im Büro – geht das?

Von Dietlind Hebestreit und Barbara Eidenberger, 24. November 2023, 17:40 Uhr
bilder_markus
Bild: colourbox

Hauben können laut Modeexperten längst nicht mehr nur im Freien getragen werden. Ob die wollenen Kopfbedeckungen auch im Büro passend sind, ist aber umstritten.

Dietlind Hebestreit
PRO
Bunt tut gut

Unmöglich!, dachte ich, als mein kleiner Bruder vor 25 Jahren, im Teenageralter, Haube trug – immer und überall. Heute denke ich: Warum nicht?

Zum Dirndl kombiniere ich Sneaker, im Weihnachtsgottesdienst sehe ich Jeans genauso wie Pelzjacken. Und eine sicher über 70-Jährige in einem langen, puderrosa Tüllrock hat mich im Publikum bei einer Sommertheater-Aufführung richtiggehend entzückt. Erlaubt ist heute, was gefällt.

Die Welt ist bunt. Das darf man sehen. Manchmal mag ich mich anpassen und dann wieder Individualität zeigen. Das geht mit Kleidung besonders einfach – zum Beispiel mit einer Haube. Oder das Teil wärmt einfach die Ohren, weil die Klimaanlage wieder einmal zu kalt eingestellt ist. Auch gut.

Barbara Eidenberger
Barbara Eidenberger
Leiterin Online-Redaktion
CONTRA
Muss nicht sein

Konservativ sei ich, beschied mir eine Kollegin in der Diskussion über Hauben im Büro als modisches Accessoire (und nicht, um einer Verkühlung vorzubeugen oder sich vor Zugluft zu schützen).

Und in diesem Fall gebe ich zu: Ja, bin ich. Konservativ nämlich. Modisch ist mittlerweile alles erlaubt. Sandalen und weiße Socken, Jogginghose in der Öffentlichkeit, BH-Träger, die breiter sind als die Träger des Shirts – und nun eben auch Hauben drinnen. Die Frage ist nur: Muss das auch sein?

Privat sei jedem alles unbenommen. Aber im Büro? Es gab einmal eine Zeit, in der es ein Zeichen der Höflichkeit war, die Kopfbedeckung in geschlossenen Räumen abzunehmen. Aber ich vermute, Höflichkeit ist out.

Mehr zum Thema
Hauben von heute: farbenfroh, höher und auf jeden Fall nachhaltig
Society & Mode

Hauben von heute: bunter, höher und auf jeden Fall nachhaltig

Vor Jahren undenkbar, heute Trend – die gute alte Mütze. Die OÖNachrichten haben nachgefragt, welche Modelle uns heuer wärmen und dabei auch ...

mehr aus Pro & Contra

Hat der Opernball Bedeutung für Österreich?

Pro & Contra: Braucht es einen Führerschein für E-Biker?

Pro & Contra: Wird die Vinyl-Schallplatte überdauern?

Pro & Contra: Setzt WhatsApp Erfolgslauf fort?

Autorin
Dietlind Hebestreit
Autorin
Barbara Eidenberger
Leiterin Online-Redaktion
Barbara Eidenberger

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Dodo2340 (231 Kommentare)
am 26.11.2023 10:59

Kopfbedeckungen - egal, ob Haube, Hut, Kappe oder Kopftuch - haben in Innenräumen nichts verloren, es sei denn in dem seltenen Ausnahmefall, dass die Heizung ausgefallen ist, es nur mehr 15 Grad oder weniger hat und auch noch die Fenster undicht sind, sodass es Zugluft gibt.

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (25.574 Kommentare)
am 25.11.2023 09:40

Der 19 Grad-Unfug ist wieder vom Schreibtisch. Ergo: Keine Pudelhaube!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen