Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Weingut Hiedler: Handwerk pur im Einklang mit der Natur

Von Hans Stoll, 27. September 2023, 09:27 Uhr
Ludwig sen., Ludwig jun. & Dietmar Hiedler: Handwerk pur im Einklang mit der Natur. Bild: Weingut Hiedler, Langenlois

Die allseits bekannte und erfolgreiche Winzerfamilie Hiedler verfolgt seit Jahrzehnten eine naturnahe Strategie, was die gesamte Arbeit in und um die Weingärten betrifft.  

Zuerst kommt der gesunde Boden, dann die Pflege der Reben. Vom Schneiden der Stöcke im Winter, über Anbinden,  Ausbrechen, Einstricken, Grünlese, Selektionieren bis hin zur Ernte: Beim Weingut der Brüder Hiedler wird alles ausschließlich per Hand gemacht. Und wie beschrieben: Die gesunden Böden – frei von Kunstdünger, Herbiziden oder Insektiziden, sind das Grundkapital um vitale und widerstandsfähige Rebstöcke zu erhalten.

Dietmar und Ludwig Hiedler jun. sind ausschließlich darauf fokussiert authentische und handwerklich produzierte Weine herzustellen, welche die Kamptaler Herkunft zum Ausdruck bringen. Für die beiden „Jungwinzer“ besteht der vielfach strapazierte Begriff „Terroir“ nicht nur aus den Fakten Boden, Klima und Lagen, sondern auch in Kombination mit der Philosophie des/der Winzer. Und da steht bei ihnen Handarbeit an oberster Stelle. Selbes gilt auch für das Werden der Weine. Da liegt in der Ruhe die Kraft, um Produkte entstehen zu lassen, die allseits geschätzt werden.

Das hohe Qualitätslevel beginnt schon bei den Klassikweinen (Grüner Veltliner Tonmineral oder auch Riesling vom Urgestein), gehaltvolle, angenehm sortentypische Weine, die von der Herkunft geprägt sind. Als Mitgliedsbetrieb der Österr. Traditionsweingüter soll man im Premiumsegment die 1. ÖTW Lagen vom Kittmannsberg, Schenkenbichl und Käferberg (Grüner Veltliner), sowie natürlich die Top Riesling Lagen Steinhaus, Gaisberg und Heiligenstein immer im Blickfeld haben.

Zum absoluten Hochgenuss des Hauses Hiedler gehören die von Ludwig Hiedler sen. kreierten Flaggschiffweine der Maximum Serie. Ob Grüner Veltliner, Riesling oder Weißburgunder Maximum – es handelt sich um spät gelesene Weine von alten Rebstöcken, deren Trauben bis in den Spätherbst hinein die Sonne genießen durften. Bevor diese Weine in die Flasche kommen, schlummern sie über zwei Winter auf der Feinhefe in den Fässern. Das Ergebnis sind dichte, elegante Weine, welche die unverkennbare Hiedler Handschrift tragen: Handarbeit pur – im Einklang mit der Natur.

mehr aus Wein-Blog

Hannes und Petra Harkamp: Prickelnde Erfolge am laufenden Band

Das Weinjahr 2023 – was bleibt an Erinnerungen?

Gross & Gross: 2 Schwestern, 2 Brüder, 2 Ehepaare – 1 gemeinsames Weingut

Blanc de Noir – der Weißwein aus Blauen Trauben

Autor
Hans Stoll
Hans Stoll
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen