Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Training ist auch Kopfsache

Von Günther Mayrhofer, 24. Februar 2016, 20:22 Uhr

PASCHING. Früher pfiff ein Coach das Training an, ließ ein paar Übungen durchführen - und schickte seinen Kader nach dem Abschlussspiel zum Auslaufen. Wer beim LASK unter Trainer Oliver Glasner in Pasching bei der Trainingsarbeit zuschaut, erkennt, wie sehr sich die Arbeit verändert hat.

Ein Außenstehender brauchte am Mittwoch schon einige Minuten, um zu erkennen, was auf dem Platz vorging. Die Kaderspieler waren zwar mit Überzugleibchen aufgeteilt, trotzdem erschien alles wie ein großes Durcheinander. Als erarbeitet wurde, wie man den erwarteten Wiener Neustädter Abwehrbeton durchbrechen kann, spielten einige ohne Leibchen plötzlich mit den "Gelben".

Wichtig ist ohnehin nur, dass sich die Spieler auf den 34 Feldern, in die der Rasen mit Markierungen unterteilt ist, auskennen. Glasner lobte sie, Glasner forderte sie, Glasner korrigierte die Abläufe. Eigentlich muss er nach jedem Training heiser sein, weil er mit seiner Stimme alle erreichen muss. Zeitweise spricht er mit Dogan Erdogan auch englisch. Die Spieler müssen voll konzentriert sein - wie in den Partien im Frühjahr. Mit offenen Fragen hält der Trainer die Aufmerksamkeit hoch.

Abseits arbeiteten auch die Torhüter an der Aufmerksamkeit. Tormanntrainer Wolfgang Wimmer, Vater des Tottenham-Legionärs Kevin Wimmer, nahm dabei ein Absperrgitter zu Hilfe und knallte aus kurzer Distanz den Bälle auf dieses. Vom Gitter sprangen die Bälle unberechnbar ab, die Torhüter mussten ganz schnell reagieren - Pavao Pervan wird sogar auf abgefälschte Bälle vorbereitet...

 

mehr aus LASK-Blog

6000 Euro für den guten Zweck

Der LASK lief für den guten Zweck

LASK macht Schule

LASK-Fan traf für die Black Wings

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen