Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Holzbauanteil in Österreich steigt auf rund ein Viertel

20. Juli 2019, 00:04 Uhr
Holzbauanteil in Österreich steigt auf rund ein Viertel
Immer mehr Gebäude sind aus Holz – wie hier das Doppelhaus Trausner in Schärding, das den Holzbaupreis 2019 gewann. Bild: Albrecht Schnabel

Studie sieht Potenzial im Wohnbau und im öffentlichen Bereich.

Der Holzbauanteil in Österreich im Hochbau wächst: Bezogen auf die errichteten Nutzflächen hat sich der Holzbau zwischen 1998 und 2018 von 14 auf 24 Prozent erhöht. Das bedeutet, dass rund ein Viertel des Bauaufkommens im Hochbau aus Holz ist.

53 Prozent entfallen auf den Wohnbau (neu errichtete Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Zu- und Umbauten). 47 Prozent macht der Nicht-Wohnbau aus (öffentliche Gebäude, Gewerbe- und Industriebauten sowie landwirtschaftliche Zweckbauten). Das geht aus einer Studie der Universität für Bodenkultur (Boku) in Wien hervor. Die Boku hat den Holzbauanteil auf Basis der Einreichunterlagen für Baubewilligungen untersucht. Als Holzbauten wurden Gebäude definiert, bei denen mehr als 50 Prozent der tragenden Konstruktion aus Holz oder Holzwerkstoffen sind.

Wachstumskurve abgeflacht

Im Segment Wohnbau sind die Steigerungen noch deutlicher: Der Holzbauanteil stieg von zehn auf 23 Prozent. Der größte Teil der in Holz errichteten Wohnnutzflächen sind Zu- und Umbauten (44 Prozent).

Laut Studie ist die Wachstumskurve auf dem erreichten hohen Niveau in den vergangenen Jahren abgeflacht. Vor allem im mehrgeschoßigen Wohnbau und im öffentlichen Bau gebe es aber noch Potenzial. Im Segment Mehrfamilienhäuser, zu denen neben Doppel- und Reihenhäusern auch mehrgeschoßige Wohnbauten zählen, stieg der Holzbauanteil zwischen 1998 und 2018 von einem auf elf Prozent. Beim öffentlichen Bau wurde im selben Zeitraum ein Anstieg von einem auf 19 Prozent verzeichnet. In diesen Segmenten habe vor allem die Massivholzbauweise mit Brettsperrholzplatten stark zugenommen.

mehr aus Wohnen

Umfrage: 85 Prozent der Mieter würden gerne im Eigentum wohnen

Wie ein Möbeldesigner aus Pasching die "Schönheit im Minimalismus" sucht

Kurt Asamers Familie kauft Medicent Salzburg von Signa Development

Aufregung in Mattersburg

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
hanspeter57 (51 Kommentare)
am 21.07.2019 18:43

Es ist eine gute Zeit, um ein Haus in dieser Gegend zu bauen. Und wenn Sie nach Möbeln suchen, die elegant und edel aussehen, sollten Sie hier nachsehen https://www.kimbino.at/danisches-bettenlager/mobelkatalog-20182019-willkommen-zuhause-von-montag-03-09-2018/

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen