Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

China verschärft Gangart bei Immobilienkonzernen

Von OÖN, 15. März 2024, 15:33 Uhr
China verschärft Gangart bei Immobilienkonzernen
Ni Hong, Chinas Minister für Wohnungsbau und ländliche Entwicklung Bild: APA/AFP/GREG BAKER

PEKING. Wegen der Immobilienkrise erhöht Chinas Regierung den Druck auf die angeschlagenen Bauträger. Insolvente Unternehmen sollen sich neu organisieren.

Unternehmen, die nicht mehr zahlungsfähig seien und ihre Geschäftstätigkeit verloren hätten, sollten in Insolvenz gehen und sich neu organisieren, sagte Ni Hong, Chinas Minister für Wohnungsbau und ländliche Entwicklung.

"Verhalten, das den Interessen der Öffentlichkeit schadet, wird gemäß dem Gesetz untersucht, damit sie den Preis zahlen, den sie verdienen", sagte Ni in einem Pressegespräch beim Volkskongress.

Die Immobilienbranche trägt ungefähr ein Fünftel zur chinesischen Wirtschaftsleistung bei, die Krise lastet auf dem Land. Seit die Preise und die Nachfrage auf dem Markt zurückgegangen sind, fehlt den Unternehmen Geld, um Gläubiger zu bedienen oder bereits zugesagte Projekte fertigzubauen. Der Bauträger China Evergrande mit mehr als 300 Milliarden US-Dollar Schulden soll liquidiert werden, gegen den Konzern Country Garden läuft ein Antrag auf Abwicklung vor einem Hongkonger Gericht.

Minister Ni betonte, die Regierung habe ihre Politik bereits angepasst, zum Beispiel durch Zinssenkungen oder für Leute, die ihre alte Wohnung gegen eine bessere eintauschen wollen. Peking will damit den Markt stabilisieren und den angeschlagenen Konzernen unter die Arme greifen. "Der Wohnungsmarkt durchläuft einen Wandel", sagte Ni. Er verwies darauf, dass die Lage bei Angebot und Nachfrage auf dem Immobilienmarkt von Stadt zu Stadt unterschiedlich sei. Peking wolle daher mit den Lokalregierungen die Finanzierung von Wohnungsprojekten koordinieren.

mehr aus Wohnen

Umstrittene Mehrzweckhalle: Neuer Eigentümer für Multiversum Schwechat

Immobilien in Deutschland: Durststrecke bis 2025

10 Cent pro Quadratmeter: Grundstücke in Schweden wurden Verkaufs-Hit

Florenz verbietet kurzzeitige Vermietungen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen