Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wie Schüler zu „Nierenhelden“ werden

Von Barbara Rohrhofer, 06. März 2023, 14:55 Uhr
Oberärztin Maria Haller mit kleinen Nierenhelden. Bild: OK

Am 9. März ist Weltnierentag – Schulung für Kinder im Ordensklinikum

Die Zahl chronischer Nierenerkrankungen steigt. Dieses Leiden ist häufig durch einen ungesunden Lebensstil bedingt und bleibt lange symptomlos und damit unerkannt. „Die Folgen sind eine lebenslange medikamentöse Behandlung, Dialyse oder auch eine Transplantation. Darum ist es umso wichtiger, sich der Bedeutung der Nieren für die Gesundheit bewusst zu sein“, sagt Primar Daniel Cejka, Leiter der Abteilung Nephrologie und Transplantationsmedizin am Ordensklinikum Linz.

Um Kindern die Wichtigkeit dieser Filterorgane näherzubringen, wurden im Ordensklinikum Linz anlässlich des Weltnierentages am 9. März Volksschüler von Oberärztin Maria Haller zu „Nierenhelden“ ausgebildet. An mehreren Stationen erfuhren die Kinder spielerisch, was die faustgroßen und bis zu 150 Gramm schweren Multitalente leisten.
„Sie filtern unser komplettes Blutvolumen 400 Mal am Tag“, erklärte Haller. Zwei Liter scheidet der Mensch im Laufe des Tages schlussendlich aus. Der Rest, befreit von Abfallprodukten und Giftstoffen, gelangt zurück in den Blutkreislauf.

Diese gewaltige Leistung wurde anhand von Wasserflaschen veranschaulicht. „Weil die Nieren maßgeblich zur Gesundheit beitragen, sollten bereits Kinder lernen, sie gesund zu halten“, sagte Haller. „Bluthochdruck und Diabetes vorzubeugen, schützt auch unsere Nieren. Wer sich ausgewogen ernährt, ausreichend bewegt, nicht raucht und Übergewicht vermeidet, ist auf einem guten Weg.“

mehr aus Gesundheit

Podcast - Mammographie und Brustkrebs

So helfe ich Kindern mit Kopfweh

"Letzte Hilfe"-Kurse vom Hospizverband: Für Sterbende und deren Familien da sein

"Herzenssachen" in den Promenaden Galerien

Autorin
Barbara Rohrhofer
Leiterin Redaktion Leben und Gesundheit
Barbara Rohrhofer
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen