Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Schwangerschaft beschleunigt Alterung - vorübergehend

Von Valerie Hader, 20. Mai 2024, 15:34 Uhr
Schwangerschaft beschleunigt das Altern – kurzfristig
Bei werdenden Müttern tickt die biologische Uhr offenbar schneller. (Colourbox) Bild: Cultura / Image Source

Bei werdenden Müttern tickt die biologische Uhr offenbar schneller. Das zeigen Untersuchungen US-amerikanischer Wissenschafter

Eine Schwangerschaft beschleunigt Alterungsprozesse. Die biologischen Uhren ticken bei den Frauen dann schneller. Doch das ist nur vorübergehend, nach der Entbindung kehren sich diese Prozesse wieder um. Das haben Wissenschafter um Kieran O'Donnel vom Yale Child Study Center in den USA  herausgefunden und die Resultate ihrer Arbeit im Fachjournal "Cell Metabolism" publiziert.

 "Von der frühen bis zur späten Schwangerschaftsperiode – also für rund 20 Wochen – steigt das biologische Alter, das durch epigenetische Vorgänge bestimmt wird, um rund zwei Jahre", so die Forscher. Laut den Experten ist Stress der ausschlaggebende Faktor. Zu solchen epigenetischen Veränderungen führten demnach auch schwere Verletzungen, chirurgische Eingriffe oder Krankheiten wie Diabetes oder Bluthochdruck.

mehr aus Gesundheit

Faktencheck: Nutzen der Mammografie weitaus größer als Gefahren

Österreichs Senioren werden immer gebrechlicher

Apotheker wollen impfen: „Es ist an der Zeit, Standesdünkel zu überwinden“

 Steuert der Darm unsere Psyche?

Autorin
Valerie Hader
Valerie Hader
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen