Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
    '
gemerkt
merken
teilen

Krebs: Die Hälfte der Erkrankten will mehr Infos

Von OÖN, 31. Jänner 2023, 00:04 Uhr

Jährlich erkranken etwa 42.000 Menschen in Österreich an Krebs. 53 Prozent der Betroffenen wünschen sich laut einer Befragung mehr Informationen vor Therapiebeginn.

44 Prozent fühlen sich wenig bis gar nicht in die ärztliche Entscheidung bei der Behandlung eingebunden, wie eine Spectra-Umfrage im Auftrag der Initiative "All.Can" unter 400 Patientinnen und Patienten ergeben hat.

"Allzu oft reduziert sich die Wahrnehmung und Diskussion von Themen rund um Krebserkrankungen auf neue Erkenntnisse und Therapien. So wichtig diese auch sind, fehlt für eine ganzheitliche Betrachtung oft die Perspektive auf die Lebensrealität der Betroffenen. Krebs ist nicht nur eine Herausforderung für den Körper, sondern zumindest genauso sehr eine für die Psyche des Menschen", mahnte der NÖ Patientenanwalt Gerald Bachinger anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar. 27 Prozent nannten als wichtigste Unterstützung psychoonkologische, psychologische oder psychotherapeutische Beratung.

mehr aus Gesundheit

Herr Doktor, woher kommt der Juckreiz?

Die Ur-Bausteine des Lebens und wie sie zusammenklebt wurden

Schaufensterkrankheit: Gehen ist beste Therapie

Nur ein Sechstel der Männer geht zur Vorsorge

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen