Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Hühnerschnitzel in Kapern-Zitronen-Sauce mit Basilikumnudeln

24. Mai 2016, 18:32 Uhr
       Bild: Werbeagentur Auerbach/Hamm

Pro Portion 448 kcal

Zutaten: 2 Hühnerschnitzel (Brust) à 120 g, 200 g eingelegte, halbierte Artischockenherzen, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 EL große halbierte Kapern (abgetropft), 1 EL frischer Zitronensaft, Oregano, gehackte Petersilie, Gemüsebrühe (Würfel), 125 g Bandnudeln, 1 Bund frisches Basilikum gehackt

Zubereitung: In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen, Fleisch salzen und pfeffern und im heißen Öl von beiden Seiten scharf anbraten. Mit etwas Gemüsebrühe aufgießen, Artischocken, Kapern, Zitronensaft und Oregano dazugeben und leicht köchelnd zirka zehn Minuten garen. Bandnudeln in reichlich Salzwasser „al dente“ kochen, abseihen und mit frisch gehacktem Basilikum vermischen, zu den Hühnerschnitzeln servieren. Dazu schmecken Blattsalate.

Dieses Rezept wurden von Ernährungsexperten der OÖ Gebietskrankenkasse erstellt.

mehr aus Tipps

Melanzani-Tomaten-Salat

Kalte Tomatensuppe mit Salatgemüse

Schlemmen ohne Reue

Holunderblüten-Joghurt mit vanillisiertem Rhabarber

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
oblio (24.703 Kommentare)
am 30.05.2016 08:45

Nur so nebenbei bemerkt, das sind auch keine Ernährungsexperten,
sondern Wichtigmacher!
Es wird möglicherweise gut schmecken, wo aber sind die Ballaststoffe,
Wo ist außer dem Basilikum noch etwas Frisches?

UND SEIT ETWA 1 WOCHE DAS GLEICHE REZEPT? ARM!!

Da lob ich mir die Mittelmeerküche neben der japanischen Zubereitungsart!

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 26.05.2016 20:21

Zuerst salzen und pfeffern und dann erst anbraten???

Naha, das sind halt Ernährungs-, aber keine Kochexperten.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen