Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Europa: West-Nil-Virus auf dem Vormarsch

Von OÖN, 20. Februar 2024, 18:00 Uhr
West-Nil-Virus: Immer mehr Fälle in Europa
Stechmücken können Säugetiere und Menschen anstecken, umgekehrt nicht. (EPA) Bild: EPA

Das West-Nil-Virus breite sich zunehmend in Europa aus, vor allem im städtischen Raum und dort, wo intensive Landwirtschaft betrieben werde, berichten Forscher im Fachjournal "Plos Pathogens".

Auch Österreich ist von dem Virus betroffen, das meist Vögel, selten Menschen infiziert und von Stechmücken übertragen wird. "Das Risiko in Österreich, an West-Nil-Fieber zu erkranken, ist aber nach wie vor gering", so die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES).

Das West-Nil-Virus wird durch Gelsenstiche übertragen. Normalerweise zirkuliert es zwischen blutsaugenden Stechmücken und Vögeln, die seine "Hauptwirte" sind. Menschen und andere Säugetiere, insbesondere Pferde, können aber auch daran erkranken. Von Menschen und Pferden kann das Virus nicht mehr in Stechmücken gelangen und somit auf keinen weiteren Menschen oder ein Pferd übertragen werden.

Das Virus zirkuliere seit den 1960er-Jahren in Europa, so die Forscher. Von den global existierenden neun unterschiedlichen "Abstammungslinien" kommen sechs in Europa vor, während es etwa in Nordamerika nur eine Variante gibt.

mehr aus Gesundheit

Til Schweigers Blutvergiftung: Ein unterschätzter Notfall

Bettruhe als Experiment

Erstes Land weltweit: Nigeria führt 5-in-1-Meningitis-Impfstoff ein

ARFID: Nicht nur heikel, sondern richtig krank

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kirchham (2.163 Kommentare)
am 21.02.2024 13:13

Und gibts schon eine Impfung?

lädt ...
melden
antworten
rudolfa.j. (3.607 Kommentare)
am 20.02.2024 18:08

Nur mehr Angst-und Panikmache???!!!

lädt ...
melden
antworten
nichtschonwieder (8.170 Kommentare)
am 20.02.2024 20:26

Nein, die Tierschutzvereine werden sicher schon aktiv werden, um die Plagegeister zu schützen.

lädt ...
melden
antworten
ZeuschnerJoachim (343 Kommentare)
am 21.02.2024 11:15

Kennen"s den Unterschied zwischen Meinungs-u. Faktenjournalismus?-----Der Artikel ist gut recherchiert und völlig in Ordnung.

lädt ...
melden
antworten
Gue34 (269 Kommentare)
am 22.02.2024 08:52

Du kannst nicht verlangen daß solche Fakten glauben.....Ist doch alles nur Pankmache und wenn sie dann haben, hat natürlich Die Elite gesteuert von den Juden das Virus in Umlauf gebracht. Dann ist das Weltbild wieder bestätigt!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen