Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Arnold Schwarzeneggers Newsletter und seine meist unterschätzten Trainingstipps

Von Franziska Giles, 07. Februar 2024, 10:12 Uhr
Arnold Schwarzenegger
Bodybuilder und Action-Star Arnold Schwarzenegger Bild: MARIO TAMA / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

LOS ANGELES. Arnold Schwarzenegger (76) gibt seiner Anhängerschaft gerne Trainingstipps. Das sind seine aktuellen - die "meist unterschätzten".

Der in der Steiermark geborene Bodybuilder, Action-Star und Politiker Arnold Schwarzenegger (76) weiß, wovon er spricht - die "steirische Eiche" war lange einer der Top-Bodybuilder weltweit. Ganze sieben Mal gewann er den Titel zu "Mister Olympia", fünf Mal den zu "Mister Universum". Er war "Mister World" und "Mister Europe". 

Später schlug er eine Schauspielkarriere ein, erlangte mit "Conan der Barbar" 1082 internationale Beachtung. Spätestens nach seinem charakteristisch österreichischen "I`ll be back" in den Terminator-Streifen war er nicht mehr nur dem Publikum in der Sportwelt ein Begriff. Er wurde zum weltweit gefeierten Action-Star. 

Verkörperter  "American Dream"

Doch auch das war ihm nicht genug: Er schlug eine politische Karriere in den USA ein. Von 2003 bis 2011 war er Gouverneur Kaliforniens. Schwarzenegger lebt aktuell in Los Angeles, im Stadtteil Brentwood - lebt das, was in Amerika gerne als "American Dream" bezeichnet wird. 

Gerne gibt Schwarzenegger sein sportliches Wissen jungen Nachwuchstalenten weiter. Unter anderem schreibt er regelmäßig einen Newsletter. Darin gibt er neben Trainingstipps auch allgemeine Ratschläge und Anekdoten aus seinem Leben. 

Arnold Schwarzenegger: Sein Leben in Bildern
Schon mit 14 Jahren entscheidet sich Arnold Schwarzenegger, in die Fußstapfen seines Vorbilds Jonny Weißmüller alias "Tarzan" zu treten und wird Bodybuilder. Bild: apa

"Gewicht hoch und kein Versagen"

Im aktuellen Newsletter schreibt der Mister Olympia-Champion von zwei "unterschätzte" Regeln, die der 76-Jährige in seinen eigenen Workouts verwende und er gerne mit seinen Anhängern teilen wolle:

  • "Wenn die Wiederholungen abnehmen, geht das Gewicht hoch"
  • "Ich will, dass die letzten zwei Wiederholungen hart sind, aber ich will kein Versagen"

Es gehe grundsätzlich nichts über das Ausprobieren. "Einige Leute wollen, dass ich die Gewichte für euch auswähle - basierend auf 60 Jahren im Fitnessstudio. Das ist eine schlechte Idee. Ich könnte euch über- oder unterschätzen," schreibt Schwarzenegger im Newsletter.

Außerdem ermutigt er Sportler in gewohnt heroischer Manier, weiterzumachen und nicht aufzugeben: "Wenn ihr ein zu leichtes Gewicht wählt und 8 zusätzliche Wiederholungen machen müsst, bis die Wiederholungen hart werden, dann denkt nicht, dass ihr versagt habt. Wenn ihr ein zu schweres Gewicht wählt und aufhören müsst, bevor ihr eure Wiederholungen erreicht habt, dann denkt nicht, dass ihr einen Fehler gemacht habt. Ihr habt gelernt".

mehr aus Gesundheit

Rauchen schadet Immunsystem nachhaltig - noch Jahre nach dem Aufhören

Wirksamkeit der "Blutdruckspritze" in Studie bestätigt

KI erkennt wirkungslose Therapien

Verpflichtende Rücksicht auf Menopause

Autorin
Franziska Giles
Redakteurin nachrichten.at
Franziska Giles

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
2good4U (17.130 Kommentare)
am 07.02.2024 10:45

Um keine falschen Erwartungen entstehen zu lassen sollte man erwähnen, dass Schwarzenegger in seiner Wettkampfzeit anabole Steroide genommen hat.

Nur durch hartes Training und gute Ernährung wird man derartige Resultate niemals erreichen können.

Im Sinne der Gesundheit sollte man aber auf anabole Steroide verzichten, da die Nebenwirkungen fatal sein können.

lädt ...
melden
flicflac70 (26 Kommentare)
am 08.02.2024 08:06

Das hat aber nichts mit den im Artikel angeführten Tipps zu tun. Natürlich hat er so wie alle anderen damals ‚nachgeholfen‘, das wird auch niemand bestreiten.

Hier geht es aber viel mehr darum, dass ganz viele im Training immer das gleiche Gewicht und sich immer in der Komfortzone bewegen, damit kann man wenig bis keinen Fortschritt erzielen, weil man sich nicht anstrengen muss. Wer 12 Wiederholungen machen soll, aber daneben noch mit dem Trainingspartner reden oder locker noch 5 - 10 weitere Wiederholungen machen könnte, bewegt Gewichte, aber er trainiert nicht …

lädt ...
melden
nichtschonwieder (7.333 Kommentare)
am 07.02.2024 10:41

Uninteressant.....Sommerlich.

lädt ...
melden
nichtschonwieder (7.333 Kommentare)
am 07.02.2024 10:41

Sommerloch.... natürlich

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen