Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Schwarzenegger mit Sohn Christopher bei Weißwurstparty beim Stanglwirt

Von nachrichten.at/apa, 20. Jänner 2024, 10:18 Uhr
Arnold Schwarzenegger Heather Milligan  Christopher
Arnold Schwarzenegger mit Freundin Heather Milligan und Sohn Christopher Bild: BARBARA GINDL (APA)

GOING/KITZBÜHEL. Arnold Schwarzenegger frönte Freitagabend unter hefigstem Blitzlichtgewitter einmal mehr, diesmal aber erstmals mit seinem Sohn Christopher, einer seiner ganz großen Lieben: der Weißwurst.

Bei der 31. Weißwurstparty am Vorabend der Hahnenkammabfahrt beim Stanglwirt in Going. Selbst die vermeintlich "heiße Liebesnacht in Handschellen" mit Freundin Heather nach der "Luxusuhr-Affäre" verblasste dagegen.

Stattdessen verwandelte er ganz traditionell, gemeinsam mit Stanglwirt-Hausherrn Balthasar Hauser, nach den "Fanfaren"-Klängen um 20 Uhr den Weißwurstkessel - gesäumt von rund 2.800 Gästen - in einen regelrechten Hexenkessel. Der Andrang war riesig, als Hauser die "Leitln" herzlich begrüßte, dann aber das Wort an "Arnold" übergab, der wieder in Begleitung von Freundin Heather Milligan das Getümmel sichtlich genoss. Zu einem weiteren Kommentar zur "Luxusuhr", die er in München durch den Zoll "rettete", ließ er sich nicht hinreißen.

Stattdessen lobte er, mit breitestem Steirer-Siegerlächeln, in altbewährter Manier, den Stanglwirt über den allergrünsten Klee. Es sei "sein Lieblingshotel in Österreich", mit der "besten Bedienung" und dem "besten Essen". Der "Terminator" schloss schließlich lapidar: "Jetzt gehen wir essen."

Bildergalerie: Legendäre Weißwurst-Party beim Stanglwirt

Melissa Naschenweng
Melissa Naschenweng (Foto: BARBARA GINDL (APA)) Bild 1/24
Galerie ansehen

Ex-Außenminister John Kerry begleitete Arnie

Nachdem die Medienmeute im Anschluss an die "Kessel-Eröffnung" entschwunden war, ließ "Arnie" in einer Nebenhalle noch die musikalischen Muskeln spielen, wie der Stanglwirt Samstagfrüh mitteilte. Er "dirigierte" - eine Beschäftigung, die er auch gern beim Oktoberfest auslebt - mit Sohn Christopher und dem ehemaligen US-Außenminister John Kerry die Bundesmusikkappelle Going, die "Dem Land Tirol die Treue" intonierte. Kerry - 2004 auch unterlegener demokratischer Herausforderer von George W. Bush im Präsidentschaftswahlkampf - hielt sich bisher im Kitz-Hintergrund und zeigte sich nicht den Fotografen. Er ist ein guter Freund Schwarzeneggers und "Ski-Buddy" in Sun Valley (Idaho), wo beide Häuser ihr eigen nennen. Bei der Abfahrt dürfte er wohl mehr ins Blickfeld rücken - so er den "Terminator" begleitet.

Schwarzeneggers weiterer enger Freund, der Comedian und Showmaster Matt Isemann, nutzte den "Musi-Moment", übrigens um seiner Freundin, der Strafverteidigerin Britton All einen Heiratsantrag zu machen, tat der Stanglwirt kund.

Vor allem dem war - noch medienöffentlich - der "Red Carpet" ausgiebig beschritten worden. Die damit verbundene und angestrebte "Entzerrung", schließlich sollte der mediale Wissensdurst von Heerscharen an Medienvertretern vorab gestillt werden, ließ sich aber absolut nicht feststellen. Denn nach dem ausführlichen Promi-Schaulaufen brachen dennoch im Umfeld der Eröffnung rund um den Weißwurstkessel alle Dämme. Der Sprung ins Blitzlichtbad war angesagt und Arnie sagte nicht Nein.

"Nein" sagte er allerdings sehr wohl - und das auch bereits traditionell - zum offiziellen Red-Carpet-Walk vorher. Stattdessen nahm der "Terminator" die Kaiserstiege im Stanglwirt quasi "umgekehrt". Mit Zigarre im Mund, trachtig angezogen, und Buddy Ralf Moeller im Schlepptau lief er wortlos die Stiegen hinunter, um erst dann wieder kurz vor der Eröffnung aus dem "Hinterhalt" im ersten Stock aufzutauchen, gemeinsam mit Ex-Model Barbara Meier und ihrem Gatten, Investor Klemens Hallmann, in Richtung Kessel zu schreiten.

Beckenbauer-Gedenken

Etwas anders - nämlich klassisch inklusive Interviews und normalem Beschreiten der Stiege - legten es andere Promis an. Da wären etwa gewesen: Ralf Moeller, der nach der "Stiegenflucht" doch noch bereitwillig posierte, Skilegende Karl Schranz, "Bergdoktor"-Schauspieler Mark Keller, Schlager-Sängerin Melissa Naschenweng, die beiden Frontmänner der Band The BossHoss, DJ Ötzi, Andreas Gabalier, Fritz Strobl, Moderatorin Sylvie Meis und Popsänger Sasha..

Übrigens war bei der Weißwurstparty auch Zeit für einen nachdenklichen Moment. Stanglwirt-Tochter Maria Hauser ließ noch einem verstorbenen Freund des Hauses gedenken, Fußballkaiser Franz Beckenbauer. Und zwar mit seinem berühmten Lied "Gute Freunde kann niemand trennen."

Bildergalerie: Kitzbühel: Wo Schwarzenegger, Neureuther & Co. feiern

Arnold Schwarzenegger und seine Freundin Heather Milligan
Arnold Schwarzenegger und seine Freundin Heather Milligan (Foto: EXPA/JOHANN GRODER (APA)) Bild 1/19
Galerie ansehen
mehr aus Society & Mode

Matthew Perrys X-Account soll gehackt worden sein

Drei Tage Kanada: Herzogin Meghans Kleider kosteten 8500 Dollar

Wie geht es Karl Lagerfelds Katze?

König Charles zu Tränen gerührt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

15  Kommentare
15  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Maxi-milian (631 Kommentare)
am 21.01.2024 10:27

Das ist schon eine seltsame Veranstaltung. Irgendwie eine Pfauenshow, halt ohne Federn. Aber vielleicht kommt das auch noch. Schwer zu erklären, warum manchen Menschen eine Teilnahme an diesem Event so wichtig ist.

lädt ...
melden
antworten
Berkeley_1972 (2.210 Kommentare)
am 21.01.2024 07:58

Fesch war‘s !!

lädt ...
melden
antworten
zlachers (7.829 Kommentare)
am 20.01.2024 19:17

Auf ihm kann Österreich auch zurecht stolz sein, da ist einer wirklich gut geraten, Heimat großer Töchter und Söhne das zweitere ist mit Arnie schon mal wirklich wahr.

lädt ...
melden
antworten
fai1 (5.940 Kommentare)
am 20.01.2024 16:13

Ich mag ihn eh - den Arnie
Aber mit dem Flieger zur Party nach Österreich fliegen und 2 Monate später über Umweltschutz und Klimawandel zu referieren passt dann doch nicht ganz zusammen.

lädt ...
melden
antworten
Austria3 (125 Kommentare)
am 20.01.2024 19:40

Blödsinn. Der Flieger fliegt sowieso, auch ohne Arnold. Wie soll er sonst über den Teich kommen.

lädt ...
melden
antworten
fai1 (5.940 Kommentare)
am 20.01.2024 20:37

Ja - so wie die Zopferl Greta. Es geht ja wenn man will.

lädt ...
melden
antworten
fanatiker (6.114 Kommentare)
am 20.01.2024 16:01

Auf dem ersten Bild wurde er von unserem Volksrocker richtig angehimmelt (oder angebeten?)

lädt ...
melden
antworten
Uther (1.789 Kommentare)
am 20.01.2024 13:35

Wo war denn das Mediengeile Maturanten Burli?

lädt ...
melden
antworten
MaxXI (443 Kommentare)
am 20.01.2024 15:09

warum fragen sie nicht, ob der von allen hochgejubelte Benko da war?

lädt ...
melden
antworten
MaxXI (443 Kommentare)
am 20.01.2024 15:44

Geschichtsträchtig mit der größten Pleite Österreichs

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (31.647 Kommentare)
am 20.01.2024 11:01

ist ja Fasching😜

lädt ...
melden
antworten
MaxXI (443 Kommentare)
am 20.01.2024 12:05

Neidig, weil sie nicht geladen sind..... aber der Stanglwirt ist dank der prominenten Gästen berühmt geworden, diese Party ist bereits Tradition

lädt ...
melden
antworten
HumpDump (4.601 Kommentare)
am 20.01.2024 12:46

Die meisten Gäste sind reich und/oder prominent, weil sie das ganze Jahr sehr viel arbeiten und wenig feiern. Zudem sind solche Feiern für viel auch eher Arbeit als privates Vergnügen, diese würde lieber die Zeit mit Freunden oder Familie verbringen. Aber diese Show mitsamt Networking gehört zu den meisten dieser Jobs.

lädt ...
melden
antworten
fanatiker (6.114 Kommentare)
am 20.01.2024 16:02

Was du nicht sagst

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (777 Kommentare)
am 20.01.2024 17:47

... da sind schon sehr viele aus der zweiten reihe und, dass die monika langthaler die bude vom arnie verwaltet. das ist schon sehr merkwürdig, finde ich, goia.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen