Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Bettruhe als Experiment

Von OÖN, 10. April 2024, 23:39 Uhr

60 Tage flach liegen für die Raumfahrt-Forschung

Als Vorbereitung für einen möglichen Flug zum Mond oder Mars wollen Forschende genauer untersuchen, wie der menschliche Körper auf 60 Tage strikte Bettruhe reagiert. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt sucht dafür in Köln Freiwillige. Sie sollen als "terrestrische Astronauten" die lange Reise in der Schwerelosigkeit simulieren, indem sie 60 Tage in einem Bett mit abgesenktem Kopfteil liegen.

Dabei wollen die Forschenden untersuchen, mit welchen Methoden sich die von Astronauten gefürchteten Folgen der Schwerelosigkeit wie Schwindel und Koordinationsstörungen vermeiden lassen. Die Betten der Studienteilnehmer seien um sechs Grad geneigt, sodass der Kopf niedriger liegt als die Füße. "Bei dieser Neigung verschieben sich die Flüssigkeiten im Körper fast genauso wie bei Astronauten im Weltall", sagte Studienleiter Edwin Mulder. Der Druck im Kopf steigt, durch die körperliche Inaktivität bauen Muskeln und Knochen ab, der Gleichgewichtssinn ist verwirrt und das Herz-Kreislauf-System verändert sich. Laut Mulder sei das eine "echte Herausforderung".

Probenden erhalten eine Entschädigung von 18.000 Euro. Sie müssen gesund und Nichtraucher sein und gut Deutsch sprechen.

mehr aus Gesundheit

Was kann man gegen den Hausärzte-Mangel tun?

Jeder Dritte hatte heuer schon einen Sonnenbrand

"Zeit ist Gehirn": Oberösterreich verbessert Schlaganfallversorgung

Zu eng, zu hoch: Schuhmode kann krank machen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen