Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Bei wem Eisenmangel am häufigsten auftritt

28. November 2023, 16:01 Uhr
Fleisch Essen Teller Mahlzeit
Mit Fleisch lässt sich Eisenmangel oft einfach korrigieren. Bild: Colourbox

Müdigkeit, brüchige Nägel und Haarausfall können auf den Mangel hindeuten.

Zwischen 5 und 10 Prozent der Bevölkerung leiden an Eisenmangel. Zu den Symptomen zählen unter anderem Müdigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsschwäche, brüchige Nägel, Haarausfall, Schwindel und das Restless-Legs-Syndrom. Bei anhaltenden Beschwerden dieser Art ist es geboten, ärztlichen Rat einzuholen. Korrigiert werden kann ein Mangel durch Nahrung sowie mit Tabletten, Säften oder Kapseln. Gelingt das so nicht, sind Infusionen eine Möglichkeit.

Mehr zum Thema: 

Mehr Bedarf bei Schwangeren

Ein erhöhter Bedarf entsteht in Phasen wie Schwangerschaft oder bei intensivem Sport, während erhöhte Eisenverluste häufig durch starke Menstruation oder chronische Blutverluste im Magen-Darm-Trakt bedingt sind. Regelmäßig überprüfen sollten die Werte folgende Personen:

  • Frauen im gebärfähigen Alter, die durch Menstruation regelmäßig Eisen verlieren
  • Patienten mit chronischen Krankheiten, bei denen die Eisenaufnahme gestört ist
  • Senioren, die aufgrund von Ernährungsgewohnheiten, Verdauungsproblemen und Medikamenten gefährdet sind
  • Sportler
  • Vegetarisch und vegan lebende Personen
  • Patienten mit Zöliakie
  • Vor Operationen: Menschen, die durch Blutverluste einem erhöhten Eisenbedarf ausgesetzt sind.

Mehr Infos über Eisenmangel und Adressen von spezialisierten Ärzten gibt es unter eisencheck.at

mehr aus Gesundheit

Long Covid nicht häufiger als andere postvirale Zustände

Plakate am Bahnhof gegen Suizide

Mehr als die Hälfte der österreichischen Bevölkerung ist übergewichtig

Facettenreiche Logopädie

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen