Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wie schwer darf eine Schultasche wirklich sein?

Von nachrichten.at, 19. September 2023, 14:42 Uhr
Children go to school, a happy student with a backpack, crosses the road
(Symbolbild)

LINZ. Schultaschen sind häufig zu schwer beladen, warnt die Ärztekammer für Oberösterreich. Gerade in der Wachstumsphase sollte darauf geachtet werden, dass Kinder möglichst wenig auf den Rücken geschnallt bekommen.

Die erste Schulwoche ist vorbei, spätestens jetzt geht die Schule überall in den Regelbetrieb über. Nun kann man sich darauf einstellen, was man alles in die Schultasche packen muss. Und diese sollte nicht zu schwer sein. Bislang galt, dass maximal 10 bis 12 Prozent des Körpergewichts über die Schultasche mitgetragen werden sollte. Bei einem Kind mit 35 Kilogramm wären das 3,5 bis 4,2 Kilogramm. Es hat sich gezeigt, dass die Taschen oft schwerer beladen werden. Das wird noch unterstützt durch eine neue Studie, die davon spricht, dass auch 17 Prozent kein Problem darstellen würden. Beim oben genannten Beispiel würde das gleiche Kind 6 Kilogramm mehr tragen sollen.

Wenig Trageleistung im Wachstum

Dr. Gerold Bauer, Orthopäde in Leonding sowie Fachgruppenvertreter Orthopädie und Orthopädische Chirurgie in der Ärztekammer für Oberösterreich, sagt: „Aus meiner orthopädischen Sicht meine ich, dass Schulkinder, solange sie im Wachstum sind, möglichst wenig Trageleistung ausgesetzt werden sollten.“ Aus diesem Grund sollte die bisherige Faustregel von 10 bis 12 Prozent fortgesetzt werden. "Kontrollieren Sie also das Gewicht und versuchen Sie, schwere Papier-Bücher gegen E-Books auszutauschen", rät die Ärztekammer. Hinzu komme, dass steigendes Übergewicht bei Kindern ein Problem ist. Diese Kinder würden mit einer schwereren Tasche noch stärker belastet werden.

Gurte nutzen

Schultern, Rücken und Wirbelsäule sollten gleichmäßig strapaziert werden – sonst ergeben sich schon in frühen Jahren Schäden, so der Experte. „Wichtig ist daher, dass die Schultasche auf jeden Fall richtig getragen wird“, sagt Dr. Bauer. Eltern sollten darauf achten, dass alle mitgelieferten Tragegurte zum Einsatz kommen: Neben den beiden Schultergurten sind das Hüft- und Brustgurt. 

Eine einseitig getragene Schultasche verursacht die gröbsten Schäden, daher sollten immer beide Schultergurte getragen werden. Die wichtigen Hüft- und Brustgurte dienen dazu, das Gewicht entlang des Körpers zu verteilen und die Tasche zu festigen. Verhindert werden sollte, dass die Schultasche zu tief sitzt und so am Gesäß anschlägt. "Beachten Sie neben Jause und Box auch das Gewicht der Trinkflasche. Lassen Sie Ihr Kind das Wasser erst in der Schule einfüllen. Denn allein die Befüllung der Trinkflasche macht mindestens 0,7 bis 1 Kilogramm an Gewicht mehr", so der Rat aus der Ärztekammer.

mehr aus Familie

Was passiert, wenn Mütter sich im Wochenbett nicht schonen

Eltern werden und ein Paar bleiben: 6 wertvolle Tipps für die Beziehung

In österreichischen Haushalten gilt nach wie vor: Frauen putzen, Männer reparieren

Für Aufräumcoach Iris Bernard ist Ordnung mehr als das halbe Leben

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Erwin1959 (173 Kommentare)
am 19.09.2023 16:29

Es ist eigentlich schlimm über so etwas zu schreiben können unsere Kinder den gar nichts mehr sie fahren mit den Öfis zu Schule da werden sie doch die Schultasche tragen können wir sind 2 km zur Schule mit einer schweren Schultasche gegangen und haben es auch überleben man kann ihnen nich t alles abnehmen ein bisschen kann man schon den Körper fordern

lädt ...
melden
antworten
Kodiak (1.141 Kommentare)
am 20.09.2023 08:30

Ja, finde ich auch schlimm dass man als Erwachsener den Kindern von heutzutage alles neidig sein muss.
Nur weil unseren Eltern gewisse Sachen wurscht oder nicht bewusst waren, heißt das nicht dass man selber drauf pfeifen muss.
Wenn sie die Gelegenheit haben, heben sie ruhig mal einen Schulranzen einer Mittelschule oder Gym von heute, sie werden überrascht sein.

lädt ...
melden
antworten
jagehtsnu (378 Kommentare)
am 19.09.2023 15:15

Habe letztes Jahr kleine Schulkinder in Italien gesehen, die zog ihre Schultaschen
als Trolley hinter sich her. Das sah für die Kinder leicht zu handhaben aus. Wäre
ein neues Geschäftsfeld für die Schultaschenerzeuger und die Kleinen müssen
nicht schwere Taschen schleppen, sondern nur ziehen.

lädt ...
melden
antworten
santabag (5.911 Kommentare)
am 19.09.2023 15:30

Heißt das jetzt, dass alle Schulkinder in Italien immer einen Trolley als Schultasche verwenden? Oder heißt das, dass ein einziges Schulkind in Italien an einem einzigen Tag einen Trolley verwendet hat?

Vielleicht gibt es ja auch in Österreich Kinder, die Trolleys anstatt der Schultasche benutzen, nur haben Sie dieses eine Kind halt noch nicht gesehen ....

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen