Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Gugelhupf mit Germteig und Mohnfülle

04. Februar 2021, 20:25 Uhr
Guglhupf von Petra Lehner Bild: privat

Ein Rezept von Petra Lehner

Zutaten Germteig:

·         80 g Zucker

·         1 Würfel Germ oder 1 Packung Trockengerm

·         2 EL warmes Wasser

·         500 g Mehl

·         1 Ei

·         1 Prise Salz

·         150 ml Milch

·         100 g Butter

Zutaten Füllmenge:

·         250 ml Milch

·         200 g Mohn

·         40 g Zucker

·         2 TL Zimt

·         250 g Marmelade

Zubereitung Germteig:

1.       Germ zerbröseln und zusammen mit der Hälfte des Zuckers und 2 EL warmes Wasser zu einer glatten Masse verrühren und ca. 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.

2.       Mehl, restlichen Zucker, Ei, Salz, Germmischung und Milch in eine Schüssel geben und verkneten.

3.       Sobald sich die Zutaten anfangen miteinander zu verbinden die geschmolzene Butter dazugeben und den Germteig 10 Minuten kneten.

4.       Den Germteig anschließend zu einer Kugel formen in eine Schüssel geben.

5.       Germteig gut abdecken und an einem warmen Ort 60 Minuten aufgehen lassen.

Zubereitung Füllung:

1.       Mohn zusammen mit der Milch, Zucker und Zimt in einem Topf verrühren und einmal aufkochen lassen.

2.       Anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Fertigstellung:

1.       Den Germteig einmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 40x60 cm ausrollen.

2.       Germteig mit Marmelade und danach mit der Mohnfüllung gleichmäßig bestreichen.

3.       Den Germteig von der kurzen Seite her aufrollen und in eine gefettete legen.

4.       Die zwei Enden zusammendrücken.

5.       Die Gugelhupfform anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze für ca. 30-40 Minuten backen. Den Gugelhupf aus dem Backofen nehmen, 10 Minuten in der Form abkühlen lassen.

6.       Herausstürzen und mit Staubzucker überzuckern.

mehr aus Gugelhupf

Rotweinguglhupf

Guglhupf-Rezept aus Böhmen

Eierlikörguglhupf

Mathilde's Mamorguglhupf

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen