Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Backen ohne kneten: Dinkel-Sauerteig-Brot

Von OÖN, 13. April 2023, 11:14 Uhr
Dinkel-Sauerteigbrot Bild: Stiebner

Ein echtes Sauerteigbrot enthält keine Hefe, dafür aber lebendige Sauerteigkulturen.

Es ist nicht schwierig, einen Sauerteigansatz herzustellen, doch er muss regelmäßig gefüttert und verbacken werden. Wer wie ich nicht regelmäßig mit Sauerteigansatz backt, aber den Geschmack mag, für den ist Sauerteigpulver eine gute Lösung. Im Handel ist es auch unter dem Namen Trockensauer zu finden. Man braucht nicht viel davon, um das Sauerteigaroma zu verstärken (das Sie im Grunde schon ein wenig durch die lange Stockgare haben) und das Brot ein wenig saftiger zu machen. Eine einfache Art und Weise, Sauerteigbrot herzustellen, die auch die Industrie manchmal nutzt: Wenn Sie sich fragen, ob Sie echtes Sauerteigbrot gekauft haben, werfen Sie einen Blick in die Zutatenliste. Enthält das Brot Hefe, ist es kein reines Sauerteigbrot. 

Backofen: 250 °C & 220 °C

Zutaten für 1 Brot

  • 400 g Dinkelmehl Type 630
  • 200 g feines Dinkelvollkornmehl
  • ½ TL Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1½ EL Sauerteigpulver
  • Schmortopf oder Form mit Deckel, ca. 4 l

So wird's gemacht

  1. In einer großen Schüssel Dinkelmehle, Trockenhefe, Salz und Sauerteigpulver mischen. 450 ml kaltes Wasser zugeben und das Ganze zu einem klebrigen Teig vermengen. Den Teig in der Schüssel mit einem Deckel oder mit Folie abdecken und 8–20 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  2. Am Backtag den Teig auf ein mit Mehl bestreutes Backpapier geben und ein paarmal zur Mitte falten. Falls nötig, mit noch mehr Mehl bestreuen. Mit dem Schluss nach unten drehen und zudecken.
  3. Den Teig 2 Stunden gehen lassen. Nach 1½ Stunden den leeren Topf (mit Deckel) in den Ofen stellen und den Ofen auf 250 °C vorheizen.
  4. Nach 30 Minuten den Topf aus dem Ofen nehmen. Den Teig hineingeben und den Topf zugedeckt wieder in den Ofen stellen. 30 Minuten backen, dann den Deckel abnehmen, die Temperatur auf 220 °C reduzieren und das Brot weitere 15 Minuten backen.
  5. Zum Schluss das Brot aus dem Topf heben und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Tipp!

Vor dem Backen können Sie Dinkel- oder Haferflocken über das Brot streuen. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern sorgt auch für ein paar zusätzliche Nährstoffe.

Mehr zum Thema
Das vielleicht einfachste Brot und Gebäck der Welt
OÖNplus Essen & Trinken

Das vielleicht einfachste Brot und Gebäck der Welt

Backen ohne kneten: Autorin Ina-Janine Johnsen weiß, wie’s geht

mehr aus Rezepte

Pho Bo - Vietnamesische Suppe mit Rindfleisch

Artischocken im eigenen Sud

Rezept für Ostern: Die italienische "Torta Pasqualina"

Vereinfachte Ramen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen