Lade Inhalte...

Essen & Trinken

Schluck der Woche: Weine, die der Arzt „verschreibt“

Von Von Peter Hirsch   19. März 2010

Der Oberösterreicher Martin Kerres, 48, ist Arzt, er war auch Spitalsmanager. Vor zehn Jahren wollte er in der Toskana ein Ferienhaus kaufen, erworben hat er schließlich das abgewirtschaftete, 80 Hektar große Gut „Valdonica“ in Sassofortino.

Kerres ließ zehn Hektar Weinberge pflanzen – neun Typen Sangiovese und Cabernet Sauvignon. Er wirtschaftet biologisch-organisch und baute in die Cantina sechs Gästezimmer ein. Ferien beim Doktor werden im Internet vom Gästen enthusiastisch gelobt.

Verkostet habe ich bisher nur den rossoOro 06: zwei Jahre im Barrique und doch nicht die Spur holzlastig, opulent fruchtig, tiefgründig, elegant, weiches Tannin, tolle Länge. Kostete 24 Euro, ist leider ausverkauft. Andere „Doktor-Weine“, z. B. eine Box mit fünf Weinen und eine Flasche Olivenöl 90 Euro, zwölf Weine 180 Euro (plus 15 für Versand). www.valdonica.commartin.kerres@valdonica.com 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Essen & Trinken

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less