Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Star in Musikschule zu sein, reicht nicht

Von Helmut Atteneder, 21. Dezember 2019, 00:04 Uhr
Star in Musikschule zu sein, reicht nicht
Anna Scharinger, talentiert für Tenorhorn und Klavier, hochbegabt als Posaunistin Bild: Volker Weihbold

Anna Scharinger aus St. Marienkirchen/Polsenz ist eine von 20 Ratzenböck-Stipendiaten.

Oberösterreich, Land der talentierten Jungmusiker: Einmal pro Jahr messen sich die herausragendsten Schüler der Landesmusikschulen, die Elite der 20 Besten zwischen 14 und 19 Jahren erhält dann das mit jeweils 1500 Euro dotierte Josef-Ratzenböck-Stipendium.

Unter den Preisträgern, die heuer in Wels ermittelt worden sind, ist auch Anna Scharinger. Die 14-Jährige aus der Mosthauptstadt St. Marienkirchen an der Polsenz zählt zu den größten Posaunen-Talenten in Oberösterreich. Seit acht Jahren lernt sie an der Landesmusikschule Bad Schallerbach. Begonnen hat Scharinger mit dem Euphonium (Tenorhorn). Später kam dann die Posaune dazu, danach das Klavier.

Beim Probenbesuch der OÖNachrichten überzeugt die großgewachsene, zierliche Musikerin mit einem durchaus kräftigen Ansatz. "Anna steht von ihrem Können her weit über dem, was andere in dem Alter können. Sie hat eine sehr hohe Auffassungsgabe", fasst ihr Lehrer Bernhard Ortner die Stärken seiner Schülerin zusammen.

Nächstes Ziel Bruckner-Uni

Nach jeweils zwei ersten Preisen beim Landes- sowie beim Bundesbewerb bei "Prima la Musica" wartet jetzt aber der nächste Schritt auf Anna Scharinger. Sie übt derzeit intensiv für ein Vorspiel Ende Jänner an der Bruckner Universität in Linz.

Dort hat sie kein Geringerer als Josef Kürner unter seine Fittiche genommen. Kürner hat in seiner Lehrtätigkeit zahlreiche seiner Posaunen-Studenten in bedeutenden Orchestern "untergebracht". Zuletzt den 24-jährigen Waidhofner Lukas Gassner, der seit rund drei Jahren beim Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks spielt (unter dem vor kurzem verstorbenen Stardirigenten Mariss Jansons). Kürner gibt Anna Scharinger derzeit Privatstunden, ab nächstem Semester soll daraus ein außerordentliches Studium an der Universität werden. "In der Musikschule ist Anna sowieso der Star, aber sie muss unter gleich Guten sein, um sich weiterentwickeln zu können", sagt Bernhard Ortner.

Die Schülerin am Gymnasium Dachsberg hat sich vorgenommen, "dass ich einmal in einem großen Orchester spielen kann. Musiklehrerin ist nicht so ganz meines." Der Traum von der Soloposaunistin soll auch einmal in Erfüllung gehen.

Mit den 1500 Euro hat das Multitalent – sie singt auch noch im Jugendchor und ist Mitglied der "Samareiner" Musikkapelle – wurde den Ankauf einer neuen Posaune mitfinanziert. Und diese setzt sie jetzt wieder an: "Des Chansons dans la Coulisse" von Yvonne Desportes übt sie seit Tagen ganz intensiv. Damit will sie die nächste Karrierestufe erreichen. Ein Studium beim großen Posaunen-Lehrmeister, Josef Kürner.

20 Stipendiaten

20 Musiktalente wurden mit dem Ratzenböck-Stipendium 2019 (dotiert mit jeweils 1500 Euro) ausgezeichnet:

Jakob Ahammer (Altmünster), Markus Schiendorfer (B. Ischl), Andreas Beiganz (Wallern), Stefan Breitwieser (Pötting), Magdalena Fankhauser (Kirchberg-Th.), Benjamin Gotthard (Hörsching), Victoria Geyrhofer (Perg), Magdalena Gaisböck (Taiskirchen), Eva Pamminger (Weilbach), Matthias Guntner (Ort), Matthäus Hauer (Hohenzell), Franz X. Gumpenberger (Brunnenthal) , Jakob Zarembach (Steyr), Stefanie Plank (M. Neustift), Maximilian Riefellner (Ottensheim), Jakob Grasböck (Schenkenfelden), Laura Hinterleitner (Rosenau), Petar Ivancevic (Wels) und Sebastian Sengleitner (Neukirchen/L.).

 

mehr aus Kultur

„The Bikeriders“: Tradierte Männlichkeit, die in den Ohren dröhnt

Diva mit den Katzenaugen: Anouk Aimée gestorben

Eine bittere Niederlage beschert Servus TV eine Rekordquote

Schauspieler Gerald Pichowetz mit 59 Jahren verstorben

Autor
Helmut Atteneder
Redakteur Kultur
Helmut Atteneder
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen