Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Kinderchorfestival: 250 Kinder singen von 8. bis 10. Dezember in Linz und Umgebung

Von Karin Schütze, 06. Dezember 2023, 17:33 Uhr
Mit dabei ist auch der Chor Pappalatur der LMS Enns/St. Florian. Bild: Foto: Winfried Flohen

Zehn Chöre  - aus jedem Bundesland  und  Südtirol - sind am Samstag und Sonntag in Konzerten in Linz, Wilhering, St. Florian und Walding zu erleben. 

Es ist in vielerlei Hinsicht ein besonderes Ereignis. Nicht, weil es in Oberösterreich nur alle 27 Jahre stattfindet. "Jedes Jahr gibt es ein Jugend- oder Kinderchorfestival oder ein Landesjugendchortreffen in einem anderen Bundesland", erklärt Mitorganisator Stefan Kaltenböck das Rad des Chorverbandes Österreich. Nach Wien und Salzburg ist heuer Oberösterreich am Zug: Von 8. bis 10. Dezember teilen zehn Chöre (einer aus Südtirol) und 250 Kinder in Linz "die Freude am Singen. Es gibt null Wettbewerbsgedanken bei diesem Treffen." Dennoch ist die Teilnahme eine Ehre: "Der Landeschorverband wählt die Chöre aus, es ist auch eine Auszeichnung ihrer Arbeit."

Nach gemeinsamem Singen zum Kennenlernen am Freitag gibt es am Samstag fünf Konzerte: Ein Gastgeberchor trifft jeweils auf zwei weitere Chöre – in Linz im Adalbert Stifter Gymnasium (17 Uhr), der Martin-Luther-Kirche (17 Uhr), aber auch im Musikhaus Walding (17 Uhr), im Stift St. Florian (16.30 Uhr) und in der Stiftskirche Wilhering (16 Uhr). Am Sonntag singen alle Chöre auf dem Linzer Domplatz. "Wer von elf bis eins dort ist, kann alle zehn erleben. Das ist sicher eine feine Stimmung, wenn 250 singende Kinder herumwuseln", freut sich der Innviertler aus Ried, der in Graz studiert hat. Er selbst hat beizeiten "als kleiner Zwerg mit sechs" bei einer Volksmusikgruppe erste Chorerfahrung gesammelt. Mit 16 Jahren hat er seinen ersten Chor – aus Freunden der Katholischen Jugend – geleitet. "Es hat geheißen: Du kannst ein bisschen Klavier spielen, du machst das." 2019 hat er von Wolfgang Mayrhofer die Chorleiterstelle im Musikgymnasium Linz übernommen – "ein Jackpot". Zudem lehrt er an der Bruckneruni Linz Kinder- und Jugenchorleitung. "Singen steht der Tendenz des Individualismus und des Leistungsgedankens diametral entgegen. Im Chor geht es nur gemeinsam, es ist völlig wurscht, ob ich in dieser Gruppe der Beste bin oder nicht." Und: "Jeder Mensch, der sprechen kann, kann singen lernen." (kasch)

Infos: www.chvooe.at/events/
1510-kinderchorfestival

mehr aus Kultur

"Dune: Part 2": Ein wüster Weltenbrand, dessen Inhalt auf ein Sandkorn passt

Linzer Kunstuni-Professoren gestalten Österreich-Beitrag auf der Architekturbiennale 2025 in Venedig

Opfer, Täter und eine Lagunenstadt

Die Sao Paolo Dance Company tanzt das Finale aus Bruckners "Achter"

Autorin
Karin Schütze
Redakteurin Kultur
Karin Schütze
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen