Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kepler-Preis an Mathematiker Bruno Buchberger

Von OÖN, 13. August 2015, 00:04 Uhr
Kepler-Preis an Mathematiker Bruno Buchberger
Kepler-Preisträger Bruno Buchberger

Seit 1961 verleiht das Land Oberösterreich Kulturpreise und Talentförderungsprämien, seit 1989 zudem den "Großen Kulturpreis" in Anerkennung herausragender künstlerischer und wissenschaftlicher Leistungen.

Eine unabhängige Fachjury bewertete die Leistungen. Der mit 11.000 Euro dotierte Große Kulturpreis des Landes, der 2015 den Namen "Johannes-Kepler-Preis" trägt, geht für "herausragende wissenschaftliche Leistungen" an den Mathematiker, Universitätsprofessor, Gründer von RISC, Softwarepark und Fachhochschule Hagenberg Bruno Buchberger.

Die mit je 7500 Euro dotierten Landeskulturpreise werden an den Traunkirchner Künstler Josef Linschinger (Bildende Kunst) und für den Bereich Geisteswissenschaft an den in Wien tätigen Universitätsprofessor Herbert Zeman verliehen. In der Sparte "Interdisziplinäre Kunstformen" wird das in Wien lebende oberösterreichische Kunst-Duo BITTER/WEBER (Sabine Bitter, Helmut Weber) ausgezeichnet, im Bereich Literatur der Bocksdorfer Martin Pollack.

Talentförderungsprämien

Mit je 5400 Euro sind die Talentförderungsprämien dotiert. Sie gehen im Bereich Bildende Kunst an Sarah Decristoforo, Gabriele Edlbauer, Alexander Glandien und Hannes Schreckensberger. Stefan Steinerberger, Christoph Aistleitner, Sabine Gollner, Verena Pichler, Jonathan Rameseder werden als Wissenschaftler ausgezeichnet, Gregor Holzinger in den "interdisziplinären Kunstformen" und Teresa Dopler sowie Cathrin Angelika Stadler für die Literatur.

Die Preisverleihung findet am 17. November 2015 statt.

mehr aus Kultur

Biennale Venedig: "Österreich hätte den Preis verdient"

Scharnstein: Romeo und Julia in der Ruine der alten Sensenschmiede

Burgtheater klagt: Teichtmeister erneut vor Gericht

Veronika Liebl: "Ohnmacht schafft keine Veränderung"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
( Kommentare)
am 13.08.2015 10:38

Herzliche Gratulation, Bruno und den anderen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen