Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 20:49 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 20:49 Uhr mehr Wetter »
Archivierte Artikel  > So liebt OÖ

Gesucht: Der schönste Liebesfilm

Von "Vom Winde verweht" bis "Tatsächlich Liebe": Welcher ist für Sie der schönste Liebesfilm aller Zeiten?

Titanic

Für viele DER ultimative Liebesfilm: "Titanic" mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio Bild: Reuters

"Ich schau Dir in die Augen, Kleines", "Mein Baby gehört zu mir" oder "Ich bin doch nur ein kleines Mädchen, das vor einem Jungen steht und ihn bittet, es zu lieben" - diese Filmzitate* rührten Millionen (überwiegend weibliche) Zuschauer zu Tränen. Liebesschnulzen wie "Pretty Woman", "Frühstück bei Tiffany" oder "Ghost - Nachricht von Sam" sind mittlerweile Klassiker der Filmgeschichte, die selbst bei der zwanzigsten Wiederholung immer noch ans Herz gehen.

Welcher ist Ihr Lieblingsfilm? Anlässlich der OÖN-Serie "So liebt Oberösterreich" kürt nachrichten.at den schönsten Liebesfilm aller Zeiten. Sagen Sie uns, welche Romanze Ihr Herz erwärmt. Bei welchem Liebesfilm wird Ihnen auch beim x-ten Mal Ansehen nicht langweilig? Oder verbinden Sie mit einem Streifen eine spezielle Geschichte? Schreiben Sie ein Posting oder ein E-Mail an online@nachrichten.at! Aus allen Vorschlägen wird der ultimative Liebesfilm der nachrichten.at-Leser gewählt.

 

* Fans von Romanzen haben's gewusst: Die oben stehenden Zitate stammen aus den Filmen "Casablanca", "Dirty Dancing" und "Notting Hill".

Vorschläge unserer Leser auf Facebook:

 

 

Dirty Dancing

 

Leserin Brigitte Schaufler aus Leonding:

Der schönste Liebesfilm aller Zeiten ist für mich "Dirty Dancing" – nun schon ein Kultfilm! Er wird so ziemlich jedes Jahr im Fernsehen gespielt, die Musik höre ich jetzt noch gerne beim Fortgehen und Tanzen und außerdem gibt es nun auch schon ein Musical. Ein ganz besonderer Film, der mich durch meine Pubertät und auch jetzt noch begleitet. Als zweiter Rang auf meiner persönlichen Liebesfilmliste steht "Romeo & Julia", da er als alter Klassiker auch modern verfilmt das Herz berührt!

 

Notting Hill

 

Leser Christian Rienesl aus Linz plädiert für "Notting Hill" - seiner Meinung nach ein Film, der nicht nur wunderschön, sondern auch ab und zu witzig ist. Die amerikanisch-britische Komödie aus dem Jahr 1999 erzählt die Liebesgeschichte der berühmten Schauspielerin Anna (Julia Roberts) und des schüchternen Buchhändlers William (Hugh Grant), die über Umwege zueinander finden. 

 

Love Story

 

"Love Story" ist der Favorit von OÖN-Leser Helmut Andl.

 

 

Die große Liebe meines Lebens

Alex Petrovic: Mein absoluter Lieblingsliebesfilm ist: "An Affair to remember - Die große Liebe meines Lebens"! Cary Grant und Deborah Kerr, lernen sich auf der Überfahrt nach New York auf dem Schiff kennen und lieben, vereinbaren, sich nach sechs Monaten auf dem Dach des Empire State Buildings wieder zu treffen. Er ist da, sie hat kurz vor dem Treffen vor dem Gebäude einen Unfall, kommt dadurch nicht, er glaubt, sie hat ihn versetzt. Sie bleibt im Rollstuhl, aber am Schluss kommen sie doch zusammen. Schon alleine wegen der Musik ist dieser Film eine der rührendsten Liebesfilme aller Zeiten. Dieser Film "spielt" auch bei "Sleepless in Seattle" mit und wird als Grundlage für die Handlung verwendet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/ae 16. April 2014 - 13:02 Uhr
Lade Umfrage
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 
Mehr So liebt OÖ

Die Zukunft der Liebe: liberal, romantisch und rauschhaft

Die Erwartungen an die Liebe waren noch nie so hoch wie heute.

Was ist beim Sex eigentlich normal?

Wie entwickelt sich eine gesunde Sexualität? Ab wann gilt sexuelles Verhalten als abnormal?

Was über die Liebe in den Sternen steht

Bei einer astrologischen Beziehungsberatung können Paare erfahren, ob sie auch zusammenpassen.

Jedes Sternzeichen liebt anders

OÖN-Astrologin erklärt, wie man sie erobert und wie man in einer Beziehung mit ihnen umgeht, wer zu ihnen ...

Krank vor Liebesleid

Liebeskummer kann Herzinfarktsymptome vortäuschen und tatsächlich krank machen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS