Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:53 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:53 Uhr mehr Wetter »
Archivierte Artikel  > So liebt OÖ

Die zehn besten Filme großer Gefühle

Von "Casablanca" bis "Amour": Die OÖNachrichten präsentieren ihre Top Ten der Liebesfilme. Seit es bewegte Bilder gibt, zeigen sie das schönste Gefühl auf Erden: 1895 wurde der erste Kuss gefilmt.

Die zehn besten Filme großer Gefühle

»Here's looking at you, kid« Humphrey Bogart, Ingrid Bergman in Casablanca Bild: Archiv

Eine Liste über die besten zehn Liebesfilme zu erstellen, ist eine große Herausforderung, weil unzählige Kriterien mitbestimmend sind: Einspielergebnisse, Filmpreise, Plätze in internationalen Rankings, Datenbankeinträge, Expertenmeinungen, Insidertipps... Die OÖN haben sich daran orientiert. Ein wesentlicher Faktor war natürlich eines: das persönliche Gefühl.

 

1 CASABLANCA, 1942
Zyniker Rick Blaine (Humphrey Bogart), Barbesitzer in "Casablanca", Tummelplatz von NS-Flüchtlingen, leidet wie ein Hund. Seine Ilsa (Ingrid Bergman) hat ihn alleine aus Paris flüchten lassen. Als die aparte Schöne plötzlich in seinem Beisl steht – mit dem Gatten im Gepäck –, entsteht zwischen ihnen ein knisternder wie melancholischer Tanz geheimer Liebender. Bestes Zitat: "Von allen Kaschemmen dieser Welt musste sie ausgerechnet in meine kommen." (Rick)

 

„Play it again, Sam“:

 

Politisch: In Rick’s Cafe wird die Marseillaise angestimmt:

 

2 DIRTY DANCING, 1987:
Die Magie dieses Filmes zu beschreiben, fühlt sich an, als möchte man ein Ei an die Wand nageln. Das kann nicht gut gehen! Der Kultfilm, der Generationen (von Frauen) in Ekstase versetzt, ist bestes Beispiel dafür, dass ein Werk mehr als die Summe seiner Teile ist. Diese wären hier: wilder Tanz, Lamourhatscher und eine Geschichte à la Romeo und Julia zwischen Tanzlehrer Johnny (Patrick Swayze) und Arzt-Tochter Baby (Jennifer Grey).

Bestes Zitat: "Das ist mein Tanzbereich und das ist deiner." (Baby)

 

"Time of My Life" aus der Schlussszene:

 

3 HARRY UND SALLY, 1989:
Diese romantische Komödie diskutiert die Frage, ob Frauen und Männer Freunde sein können, so hinreißend, dass man vergisst, wie platt sie ist. Zu verdanken ist das zwei Paaren: Meg Ryan und Billy Christel sowie Nora Ephron und Rob Reiner. Ryan und Christel geben die verkopften besten Freunde, die lange alles besprechen, nur nicht Gefühle. Ephron schrieb den Text, Reiner inszenierte.

Bestes Zitat: "Ich liebe dich dafür, dass dir kalt ist, wenn draußen 25 Grad sind ..." (Harry zu Sally)

 

Meg Ryans vorgespielter Orgasmus:

 

4 PRETTY WOMAN 1990:
Es ist die Geschichte eines Ritters, der eine Dirne zur Prinzessin macht – im Stil der 1990er. Richard Gere spielt den Geschäftsmann Edward Lewis, der in der noch heilen Finanzwelt mit Millionen jongliert, aber sein Gefühlsleben nicht beherrscht – bis er die Prostituierte Vivian (Julia Roberts) als Begleiterin engagiert. Am Ende ist die Liebe stärker als soziale Unterschiede.

Bestes Zitat: "Ich werde so nett zu dir sein, dass du nicht willst, dass ich jemals wieder gehe." (Vivian)

 

5 DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, 1991:
Einer der erfolgreichsten Disney-Filme geht auf eine französische Fabel aus 1757 zurück. In prächtigen Farben, phantasievollen Arrangements und Zeichnungen erzählt die Filmversion nicht nur von den Gefühlen zwischen Belle und dem Biest, sondern von einer Weisheit, die Kleine ruhig erfahren dürfen: in der Liebe sieht das Herz, nicht die Augen.

Bestes Zitat: "Da ist etwas in ihm, das ich vorher so nicht sah." (Belle)

 

"Märchen schreibt die Zeit":

 

6 LEAVING LAS VEGAS, 1995: In Trostlosigkeit wächst die Liebe von Sera (Elisabeth Shue) und Ben (Nicolas Cage) wie eine Rose auf einem Misthaufen. Sera ist Prostituierte in Las Vegas, Ben ist dort, um sich zu Tode zu saufen. Die Abmachung des zufälligen Paares: kein Wort über Freier oder Alk. Eine starke Hommage an Zuneigung in schlimmen Zeiten.

Bestes Zitat: "Ich hab’ nicht verlangt, dass er sich ändert." (Sera)

 

7 DIE BRÜCKEN AM FLUSS, 1995:
Es soll Männer gegeben haben, die wegen Clint Eastwoods Rolle hofften, doch einen Western zu sehen. Im übertragenen Sinne ist es auch so. Er kommt als fremder Fotograf Robert Kincaid in eine verschlafene US-Stadt. Dort liefert er sich ein amouröses Duell mit Meryl Streep. Sie spielt die Hausfrau Francesca, mit der er eine Affäre beginnt – und verliert.

Bestes Zitat: "Die Zeit nimmt uns auf verschiedenste Art und Weise das Liebste auf der Welt."

Zusammenschnitt der Filmhighlights:

 

8 NOTTING HILL, 1999:
Britische Autoren verfügen nicht nur über beißenden schwarzen Humor, sondern sind auch Meister im Romantischen. Für "Notting Hill" schrieb Richard Curtis ("Vier Hochzeiten und ein Todesfall", "Tatsächlich ... Liebe!") die Story über den verkopften Händler Will (Hugh Grant), der sich in Filmstar Anna Scott (Julia Roberts) verliebt. Bestes Zitat: "Ich bin auch nur ein Mädchen, das vor einem Jungen steht und ihn bittet, es zu lieben!"

 

Die besten Szenen von Spike (Rhys Ifans):

 

"When You Say Nothing At All":

 

9 LOST IN TRANSLATION, 2003:
Gemächlich feiert Sophia Coppola ein großes Gefühl: jenes der Geborgenheit, die nur jemand geben kann, der genauso verloren ist wie man selbst. Bill Murray und Scarlett Johansson glänzen als alternder Star bzw. orientierungslose Uni-Absolventin in den Weiten Tokios. Bestes Zitat: "Lass uns nie wieder hierherkommen. Es würde nie wieder so lustig werden."

 

10 AMOUR, 2012:
Michael Haneke zeigt in visueller Prägnanz, was Liebe bis in den Tod bedeutet. Emmanuelle Riva und Jean-Louis Trintignant spielen das alternde Ehepaar Anne und Georges, das für nichts Augen hat, bloß füreinander. Immer schön und schmerzhaft zugleich.

Bestes Zitat: "Es geht weiter und irgendwann wird es zu Ende sein." (Georges)

 

Welcher ist Ihr Lieblingsfilm? Anlässlich der OÖN-Serie "So liebt Oberösterreich" kürt nachrichten.at den schönsten Liebesfilm aller Zeiten. Sagen Sie uns, welche Romanze Ihr Herz erwärmt. Bei welchem Liebesfilm wird Ihnen auch beim x-ten Mal Ansehen nicht langweilig? Oder verbinden Sie mit einem Streifen eine spezielle Geschichte? Schreiben Sie ein Posting oder ein E-Mail an online@nachrichten.at! Aus allen Vorschlägen wird der ultimative Liebesfilm der nachrichten.at-Leser gewählt. Alle Favoriten sehen Sie hier!

Vorschläge unserer Leser:

Brigitte Schaufler aus Leonding: Der schönste Liebesfilm aller Zeiten ist für mich "Dirty Dancing" – nun schon ein Kultfilm! Er wird so ziemlich jedes Jahr im Fernsehen gespielt, die Musik höre ich jetzt noch gerne beim Fortgehen und Tanzen und außerdem gibt es nun auch schon ein Musical. Ein ganz besonderer Film, der mich durch meine Pubertät und auch jetzt noch begleitet. Als zweiter Rang auf meiner persönlichen Liebesfilmliste steht "Romeo & Julia", da er als alter Klassiker auch modern verfilmt das Herz berührt!

Christian Rienesl aus Linz plädiert für "Notting Hill" - seiner Meinung nach ein Film, der nicht nur wunderschön, sondern auch ab und zu witzig ist. Die amerikanisch-britische Komödie aus dem Jahr 1999 erzählt die Liebesgeschichte der berühmten Schauspielerin Anna (Julia Roberts) und des schüchternen Buchhändlers William (Hugh Grant), die über Umwege zueinander finden.

"Love Story" ist der Favorit von OÖN-Leser Helmut Andl.

Alex Petrovic: Mein absoluter Lieblingsliebesfilm ist: "An Affair to remember - Die große Liebe meines Lebens"! Cary Grant und Deborah Kerr, lernen sich auf der Überfahrt nach New York auf dem Schiff kennen und lieben, vereinbaren, sich nach sechs Monaten auf dem Dach des Empire State Buildings wieder zu treffen. Er ist da, sie hat kurz vor dem Treffen vor dem Gebäude einen Unfall, kommt dadurch nicht, er glaubt, sie hat ihn versetzt. Sie bleibt im Rollstuhl, aber am Schluss kommen sie doch zusammen. Schon alleine wegen der Musik ist dieser Film eine der rührendsten Liebesfilme aller Zeiten. Dieser Film "spielt" auch bei "Sleepless in Seattle" mit und wird als Grundlage für die Handlung verwendet.

 

 

 

Trailer-Show: Fünf weitere Favoriten, die den Rahmen gesprengt hätten

Kommentare anzeigen »
Artikel Nora Bruckmüller 17. April 2014 - 00:05 Uhr
Lade Umfrage
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 
Mehr So liebt OÖ

Die Zukunft der Liebe: liberal, romantisch und rauschhaft

Die Erwartungen an die Liebe waren noch nie so hoch wie heute.

Was ist beim Sex eigentlich normal?

Wie entwickelt sich eine gesunde Sexualität? Ab wann gilt sexuelles Verhalten als abnormal?

Was über die Liebe in den Sternen steht

Bei einer astrologischen Beziehungsberatung können Paare erfahren, ob sie auch zusammenpassen.

Jedes Sternzeichen liebt anders

OÖN-Astrologin erklärt, wie man sie erobert und wie man in einer Beziehung mit ihnen umgeht, wer zu ihnen ...

Krank vor Liebesleid

Liebeskummer kann Herzinfarktsymptome vortäuschen und tatsächlich krank machen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS